Ägyptens Wüste, die schöne, die libysche (2): Sand & Skulpturen

Ein Fotoessay
75 Kommentare

Ausgestattet mit Geländewagen (inklusive Fahrer und Koch), ausreichend Verpflegung und einem Funkgerät, sind wir von Dakhla aus Richtung libysche Wüste gedüst. Nach kurzer Zeit sind wir einfach links von der Straße runter, quer Feld ein, Richtung, naja, keine Ahnung, das wusste einzig und allein unser Fahrer. Aber es war unglaublich schön, was wir dann für 3 Tage und 2 Nächte sehen und erleben durften. Lasset die Fotos sprechen:

Highlight aus Japan

Die Toilette
31 Kommentare
Japan Toiletten © Moritz V.-00796

Es folgt ein Gastbeitrag von Moritz: Der Reiz der japanischen Toilette besteht darin, die Funktion der Knöpfe (Wasserdruck, anale/vaginale Reinigung, Wassertemperatur, pulsierender Strahl, Geräuschprinzessin, Aufstehhilfe) durch Ausprobieren zu erschließen.

Südtirol – Land der Kontraste

Bozen, die Hässliche (Schöne)
58 Kommentare

In letzter Zeit lese ich ständig ganz verwundert, wie schön Bozen doch sein soll. Ist ja auch Geschmacksache, keine Frage und ich selbst dachte auch bis zu letzt, Bozen sei ein Kleinod auf dem Weg nach Venetien und in meinem Kopf war eine phantastische Panoramaansicht kleben geblieben, die ich vor Jahren puzzelte.

Mumbai s/w

Form vs. Farbe
2 Kommentare
Mumbai © Anuj Daga

Noch bin ich kein besonders großer Fan der Smartphone-Fotografie. Die Möglichkeit die Gegenwart zum Beispiel in ein „so hätte es vor 50 Jahren ausgesehen“-Kleid zu hüllen reizt mich einfach nicht. Aber es gibt Ausnahmen. Bei einem Freund auf dem Blog – Dagagiri – stolperte ich neulich über seine Handy-Fotos aus Mumbai, die ich vor allem wegen der schwarz-weiß Aufnahme recht interessant fand, zumal gerade Indien ja stets als Farbspektakel her halten muss.