Die Fotos gehören zu den typischen ausklappbaren Souvenir-Mini-Postkartensets; ein Dachbodenfund bei meinen Eltern. Auffallend ist, dass die Motivwahl sich nicht im geringsten verändert hat. Malerische Buchten, Fischerdörfer und traditionelle Inselarchitektur werden noch heute sehnsuchtsvoll abgelichtet, als wär die Zeit stehen geblieben.

Ein Phänomen, womit vor allem der Orient zu kämpfen hat. Nur die scheinbar zufällig posierenden Damen in Trachten waren damals bereits reine Marketingstrategie. Denn die Griechen haben mit Staatsgründung 1830 ihre traditionelle Bekleidung gegen westliche Mode getauscht, denn eins wollte man zu jener Zeit gewiss nicht sein: orientalisch.

Mykonos

Korfu

Spread the word!

von

Marianna ist Hamburgerin mit griechischen Wurzeln, studierte in Berlin Literatur-, Kultur- und Rechtswissenschaften und arbeitete in Indien, Griechenland und München. Sie lebt in Berlin, ist als Autorin, Webdesignerin und Fotografin tätig und ist süchtig nach frischem Koriander.

back to top
 

(9) Kommentare Schreib mir was!

          Alle Kommentare anzeigen

          ¡Kommentiere!

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.