Ich kann es selber kaum glauben, dass es den Blog jetzt schon 5 Jahre geben soll. Es fühlt sich noch gar nicht lang her an, dass ich den ersten Artikel schrieb, dass ich das erste Leserfeedback bekam, dass die Presse über Weltenbummler Mag schrieb…

Der Blog hat sich völlig ungeplant so grandios entwickelt – dank euch, dass ich heute auch mal die Berufsbezeichnung Reisebloggerin verwende. 
Da sich aber viele Menschen nichts unter dem Berufsbild eines Bloggers vorstellen können, umschreibe ich meine Haupttätigkeiten auch gerne mit Autorin, Fotografin und Webdesignerin – klingt ja auch nicht schlecht ;)

2016 – Das Jahr mit B

(Taina, Matze, ich hab euren Blogtitel entfremdet, sorry!)

Vor rund zwei Wochen ist auch ein Buch erschienen, in dem ich meinen ersten Beitrag veröffentlicht hab!
Vorhang auf für: THE TRAVEL EPISODES – Geschichten von Freiheit und Fernweh, erschienen bei Malik / National Geographic herausgegeben von Johannes Klaus. Hier kaufen!

12473999_1127664833910986_933468491128825497_o

Aber es kommt noch größer! Anfang Mai 2016 wird noch ein Buch erscheinen, meines, an dem ich im letzten Jahr ganz heimlich rumgewerkelt hab: 111 Gründe, um die Welt zu reisen: Von der Lust, sich auf den Weg zu machen. Ihr könnt es jetzt sogar schon auf Amazon vorbestellen! Wie aufregend!

PastedGraphic-18

B wie Bücher und B wie … eine völlig neue Reise in ein ganz unbekanntes Land steht an:

fromwhereistand_babybump

Noch mehr Neues!

Zusammen mit Johannes von Reisedepeschen hab ich außerdem die neue Blogkategorie I could live in this hotel gestartet. Es ist unser Foto-Tagebuch über unsere Lieblingshotels, die einfach zum wegträumen grandios sind (die Preise dahinter meist auch).

Cooles-Design-Hotel-Wien-25-Hours_02-1080x982

Ein Experiment: Blogartikel zum Anhören

Narando hat angeboten Blogartikel zu vertonen, so dass ihr euch ausgewählte Artikel einfach vorlesen lassen könnt. Überall, auch mobil! Der erste vertonte Artikel ist meine Wunderheilung in Udaipur (der Player erscheint nach dem ersten Absatz) oder ihr könnt auch direkt bei Narando reinhören.
Wie findet ihr das?

Kleiner Rückblick 2015

Doch auch in Sachen Blog hat sich einwenig was getan letztes Jahr. Da war mal wieder ein Relaunch, dann eine Ausschreibung zur Freien Mitarbeit, seither ist Stella mit an Bord, dann hat Anni uns regelmäßig von ihrem Schüleraustausch auf La Réunion berichtet und schließlich hab ich sogar meine erste Praktikantin Norah Steiner im Berliner Headquarter begrüßen dürfen. 
Ein Wahnsinnsgefühl, dass sich andere Leute für die Mitarbeit an meinem Blog interessieren, ehrlich! Das ist auch so eine Sache, die ich mir zu Anfang nie hätte erträumt. Danke euch <3

Die beliebtesten Artikel oder so ähnlich

Ursprünglich dachte ich an dieser Stelle daran euch die beliebtesten Artikel des Reiseblogs vorzustellen, bis mir auffiel, dass die ja seit dem Relaunch bereits fett auf der Startseite unter Beliebt & Angesagt prangen (der Social Media Abschnitt hakt noch). Deshalb hab ich Stella und Norah zur Feier des Tages gebeten mir ihre liebsten Blogartikel zu verraten.

Norah hat auserkoren:

Stella findet folgende:

  • Als ich meinen ersten Fisch tötete. Allein der Titel klingt nach Gefahr und Abenteuer, nach Dramatik und Kampf. Ich selbst war erst vor kurzem mit einer Fischerin auf dem Wasser und kann daher gut verstehen, wie aufregend der erste Fisch sein kann. Was Kanelbullar damit zu tun haben? Marianna fällt wohl nicht nur über Fische her…
  • Das Museum der zerbrochenen Beziehungen. Kurz bevor ich vor einigen Jahren selbst nach Zagreb reiste, entdeckte ich auf dem Blog Mariannas Hinweis zum Museum of broken Relationships und setzte es direkt auf meine To-do-in-Zagreb Liste. Was soll ich sagen: Es wurde auch eines meiner liebsten Museen. Mein liebster Ausstellungsgegenstand: Ein alter Router mit einem kurzen Satz auf dem Beschreibungsschild: „We tried. Not compatible.“
  • Kuschelparty. Robben beim Kuscheln am Meer. Große Robben, kleine Robben. Robben, die alleine mit sich kuscheln und Robben, die in Gruppen kuscheln. Schlafende Robben, entspannte Robben. Robben, die zärtlich ihre Flosse um eine andere Robbe robben. Rote Sonne und wildes Meer. Noch Fragen?“

Und ihr? Habt ihr einen Lieblingsartikel auf Weltenbummler Mag? Oder habt ihr Anregungen, Wünsche, Kritik für die Zukunft? Nur her damit!

Als Dankeschön verlose ich auch mal wieder was. Ihr habt die Qual der Wahl zwischen:

  • Ein Souvenirpaket aus Island 


  • Darin ist enthalten: Ein isländisches Bier Gull, eine isländische Limonade – ich fand das Design so toll.
    Ein tolles Buch mit allen Leuchttürmen Islands (auf isländisch, aber für Leuchtturmfans ist das egal). Lakritze und zwei Lollies Türkischpfeffer – super geiles Zeug!
    Außerdem zwei paar Handschuhe und Schals der Marke Vík Prjónsdóttir. Qualitätsprodukte aus Wolle, inspiriert von isländischen Mythen und Sagen.

    Island-Souvenir_3
    Island-Souvenir_2
    Island-Souvenir_1

  • Eine signierte Ausgabe von The Travel Episodes – Geschichten von Fernweh und Freiheit.
  • 12525666_1127665067244296_6099078268283898575_o

  • 

Einen Venedig-Bildband von Vagabond Books
  • image
    venedig2
    venedig10

  • 

Ein absurdes Mitbringsel aus Marrakesch – originalverpackt
  • Spielzeug aus Marrakesch

  • Das Tiger Baby Diego
  • Tiger_Baby_Diego_1
    Tiger_Baby_Diego_2
    Tiger_Baby_Diego_3
    Tiger_Baby_Diego_4

    Okay, das ist kein Gewinn, weil ihr Diego leider nicht gewinnen könnt, aber ihr könnt ihm was schenken – wir drehen den Spieß hier einfach mal um – und zwar ein dauerhaftes zu Hause vor den Toren Berlins zu bekommen. Er wurde im Spätsommer tot krank, wahrscheinlich von einem fliegenden Zirkus ausgesetzt. Nachdem ihn die Tierärztin Doris Tesch gesund gepflegt hat, er wie es sich für einen Tiger gehört immer größer wurde, wohnt er derzeit im Wildkatzenzentrum Felidae in Barnim-Brandenburg. Problem: Er wird zu groß und sein Gehege ihm bald zu klein, deswegen sammelt das Wildkatzenzentrum Barnim Spenden für den Neubau eines Tigergerechten Geheges.

Spielregeln für die Verlosung: Hinterlasst mir einen Kommentar unter dem Artikel, verratet mir euren Lieblingspost und/oder Wünsche, Anregungen, Kritik und was ihr gewinnen mögt, mehrfach Nennungen möglich.
Euren Kommentar solltet ihr mit einer gültigen Email-Adresse hinterlassen, sonst kann ich euch im Falle eines Gewinnes nicht kontaktieren. Die Teilnahme ist bis zum 29. Februar 2015 möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Versandkosten übernehme ich innerhalb Deutschlands, für die Schweiz und Österreich.

Danke für euer Interesse! Ihr seid ganz toll!

Spread the word!

Marianna

von

Marianna ist Hamburgerin mit griechischen Wurzeln, studierte in Berlin Literatur-, Kultur- und Rechtswissenschaften und arbeitete in Indien, Griechenland und München. Sie lebt in Berlin, ist als Autorin, Webdesignerin und Fotografin tätig und ist süchtig nach frischem Koriander.

back to top
 

(57) Kommentare Schreib mir was!

    Alle Kommentare anzeigen

    ¡Kommentiere!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.