Hamburg meine Perle
du wunderschöne Stadt 
du bist mein Zuhaus, du bist mein Leben 
du bist die Stadt auf die ich kann…”Lotto King Karl, [Offizieller HSV-Song, inoffizielle Hamburg-Hymne]

Hamburg-BinnenalsterHamburg Wilhemsburg

Was ist an Hamburg so besonders? Was hat Hamburg, was z.B. Berlin und München nicht haben? 

Wasser, und zwar ordentlich und das mitten in der Stadt! Einen Flughafen, auch in der Stadt und einen riesigen Hafen, der Rotterdam Konkurrenz macht, aber kein zweifelhaftes Industrieflair versprüht. Über eine Million entspannter Einwohner, die eine nordische Gelassenheit, der Außenstehende bezeichnet es unwissentlich auch mal als Verschlossenheit, an den Tag legen und den reizendsten deutschen Akzent sprechen. Italienische und englische Einflüsse. Großstadtflair. Grün – vom Flugzeug aus betrachtet sieht man die Stadt vor lauter Bäumen nicht. Ein Rotlichtviertel, das zugleich auch Partymeile ist und die meisten Brücken Europas (mehr als Venedig, Amsterdam und London zusammen).

Meine persönlichen Hamburg-Highlights und Sehenswürdigkeiten:

Paddeln in dem endlos erscheinenden Kanalsystem und sich freuen, wenn man es bis auf die Außenalster schafft.

Hamburg-Außenalster

Spaziergang um die Außenalster. Ein Streifzug durch Hamburgs repräsentativste Stadtviertel. (Dauer: ca. 2Stunden). Abstecher zum besten Eismann der Stadt nicht vergessen: Eiscafé am Poelchaukamp (Käsesahne, Mohn, Schokolade!).

Hamburg-Alster

Für Flugzeugjunkies: Dem Flughafenbetrieb von der Holtkoppel aus zu schauen oder sich im Weg beim Jäger fast direkt vor die Landebahn stellen. 

Hafen bei Nacht – am besten geht das von der Elbchaussee aus. Die liegt erhöht und man hat einen sagenhaften Blick über den beleuchteten Hafen. Alternativ: Palmaille, Grünfläche vor dem Altonaer Rathaus – einfacher zu erreichen. Proviant einpacken: Dim Sums von Man Wah. Super Chinese und eine echte Institution auf dem Kiez. Leider haben sie das Interior umgebaut, es wirkt jetzt allzu sehr wie eine mittelmäßige Kantine, aber das Essen und die Auswahl an authentischen chinesischen Gerichten ist geblieben.

Hamburg Hafen

Nachtspaziergang am Elbstrand. Ganz allein, und im Dunkeln die stählernen Meeresriesen bei der lautlosen Ein- und Ausfahrt beobachten. (Bus 112 bis Neumühlen/Övelgönne).

Hamburg Hafen

Der alte Elbtunnel. Entweder zu Fuß oder mit dem Auto (dann aber nur unter der Woche geöffnet). 

Die “In-Viertel” St. Pauli (Schanze), Ottensen, Neustadt und Altona erkunden. [Shoppen + Ausgehen]. Der Hummel-Hummel-Pfad eignet sich hervorragend zum Kennenlernen des ehemaligen Gängeviertels. Start: Dragonerstall vor der Laeiszhalle – auf den roten Wasserträger achten.

Hamburg Gängeviertel

Die Reeperbahn, Hamburger sagen einfach “der Kiez”. Hamburgs berühmteste Straße und Partymeile mit Rotlichtmillieu. Aber keine Sorge, da ist es nicht gefährlich. Der Neid-Club ist super angesagt, Jan Delay legt auch manchmal auf. Den Abend beginnt man im Lucky Star mit einem “Mexikaner”.

Der Michel. Hamburgs bekannteste Kirche. Turm besteigen! Danach die Krameramtsstuben besichtigen.

Nikolaikirche. Den schwarz verkohlten Kirchturm assoziierte ich als Kind mit einer Geisterkirche. Seit ein paar Jahren gibt es einen Lift nach ganz oben. Noch ein famoser Ausblick über die Stadt, deren Skyline bis heute von Kirchtürmen bestimmt wird. 

Die Binnenalster. Am späten Abend spiegeln sich die Lichter der Innenstadt im Wasser. 

Das Rathaus. Hamburger halten es für das schönste Rathaus der ganzen Welt oder zumindest Deutschlands. (Widerrede zwecklos!)

Die Speicherstadt + Miniaturwunderland + Hafencity.

Hamburg Hafen

Deichstraße am Nikolaifleet. Reste der Hamburger Altstadt mit Kaufmannshäusern aus dem 17. Jahrhundert. Der Rest der Altstadt ist dem großen Brand von 1842  zum Opfer gefallen. Die hervorragende bretonische Creperie Ti Breizh befindet sich in so einem originalem Kaufmannshaus.

Hamburg Nikolaifleet

U3 Kellinghusenstraße-Rathaus. Nicht umsonst heißt das Hamburger U-Bahn Unternehmen Hochbahn AG. Insbesondere zu Weihnachten erfreue ich mich an den Einblicken in die festlich geschmückten Wohnzimmer der Beletage der Isestraße.

Außenalster nachts, aus dem Auto oder einer Parkbank beim Alsterufer Ecke Fontenay, bewundern – Verpflegungstipps wie Nummer 4.

Hamburger Spezialitäten: Franzbröchten (bei Kamps gibt’s leckere), frischer Matjes im Brötchen, Fischfrikadelle im Brötchen (z.B. bei Daniel Wischer in der Spitalerstr.), Schmalzgebäck (entweder auf ‘nem Weihnachtsmarkt oder auf dem Dom), Labskaus, Bohnen-Birnen-Speck und Matjes nach Hausfrauenart; à propos Weihnachtsmarkt, auf dem Rathausmarkt unbedingt Pfaffenglück probieren!

Hamburg-Dom

Authentisch chinesisch Essen im Dim Sum Haus am Hauptbahnhof. Chinesische Lokale haben in der Regel immer zwei Menükarten; eine für Europäer (Schweinefleisch süß-sauer etc.) und eine für Asiaten (z.B. kalte Hühnerfüße). Man ist deshalb sehr auf die Beratung des Kellners angewiesen, aber es funktioniert! Der Kellner wird erst versuchen einen mehrmals auf die deutsche Karte zu verweisen. Hier ist Hartnäckigkeit und eine gewisse Experimentierfreude geboten! Man muss ihm klarmachen, dass man wirklich bereit ist, fast alles zu essen, was er einem vorschlagen könnte. Unbedingt den chinesischen Brokkoli bestellen, sehr lecker. 
Ganz lieben Dank an Rebecca für den ausgezeichneten Tipp.

Der Hamburger Fischmarkt (So 6-10Uhr) – idealerweise schlägt man hier direkt vom Kiez auf. Fischbrötchen gegen aufkommenden Kater?! Ausprobieren schadet nicht.  

Blankenese. Mediterran anmutender Hamburger Vorort. Enge Straßen mit hübschen Villen, die sich zauberhaft verschlungen den Berg hinaufwinden.

Hamburg-Alsterwiesen

Backsteinarchitektur herausragender Vertreter wie Fritz Höger (Chilehaus, Sprinkenhof, Broschek-Haus) und Fritz Schumacher (Museum für Hamburgische Geschichte, Davidwache, die Jarrestadt, Gelehrtenschule des Johanneums).

Lieblingsadressen

  • Eiscafe am Poelchaukamp, Poelchaukamp 3 [food↓]
  • Man Wah, Spielbudenplatz 18 
  • Ti Breizh, Deichstr. 39
  • Dim Sum Haus, Kirchenallee 37
  • Daniel Wischer, Spitaler Straße 12
  • La Cafeteria, Abendrohtsweg 54 – [entspannt frühstücken]
  • Cuneo 1905, Davidstrasse 11 [Unbedingt die Spaghetti mit Scampi probieren!]
  • Herr Max, Schulterblatt 12 [Besten Torten und Kuchen der Stadt]
  • Neid-Club, Reeperbahn 25 [feiern]
  • Lucky Star, Reeperbahn 25 [drinks]
  • Lockengelöt, Wohlwillstr. 20 [shoppen↓]
  • Kunstantiquariat Lührs, Michaelisbrücke 3 – stöbern ohne Ende in alten Fotografien, Plakaten, Landkarten…
  • The Coffee Shop, Poststraße 6 [Café mit Blick aufs Bleichenfleet]
  • Strandperle, Övelgönne 60, [entspannen]
  • 25Hours Hotel, Hafencity [schlafen mit grandiosem Ausblick von der Captain Suite]
  • Crumpled City Map für Hamburg [Perfekter Begleiter]
  • Sylt, Timmendorfer Strand, Wattwanderung Neuwerk [Ausflüge]
  • Jung mit ‘n Tüddelband und Hamburger Vermaaster [Musik]


Spread the word!

Marianna

von

Marianna ist Hamburgerin mit griechischen Wurzeln, studierte in Berlin Literatur-, Kultur- und Rechtswissenschaften und arbeitete in Indien, Griechenland und München. Sie lebt in Berlin, ist als Autorin, Webdesignerin und Fotografin tätig und ist süchtig nach frischem Koriander.

back to top
 

(114) Kommentare Schreib mir was!

  1. Rene
    • 22. Mai 2012

    Ich wohne seit knapp 10 Jahren in der angeblich “schönsten Stadt der Welt”.Leider weiß ich nicht wer solche Aussagen macht.Wenn es Touristen sind,dann kennen diese wohl nur den Hafen und die Innenstadt.Und rundherum ist Dreck,Dreck und nochmals Dreck.Überall Schandflecke…..Touristen- Kommt mal nach Harburg,und ihr werdet diesen Stadtteil verfluchen.Drecksstadt ist noch geschmeichelt.Überzeugt euch doch selber wenn ihr es nicht glaubt!Pfui Teufel,eine Müllhalde ist sauberer als dieses verfluchte Harburg.

    • Marianna
      Marianna
      • 28. Mai 2012

      Hallo Rene, tut mir leid, dass dich Hamburg bisher noch nicht so überzeugen konnte. Ich hab gute 20Jahre dort gelebt – Touristin bin ich also nicht wirklich – und bin auch jetzt immer wieder gern in meiner Heimatstadt. Ich muss allerdings gestehen, dass ich auch kein besonders großer Fan von Harburg bin (zu meiner “Schande” gestehe ich, dass ich aber auch nur zweimal da war). Aber zum Glück hat Hamburg ja dann doch noch etwas mehr als Hafen, Innenstadt und Harburg zu bieten, was ja eigentlich in meinem Artikel auch ganz gut zur Geltung kommt, hoffe ich zumindest. Schönen Gruß.

  2. Uwe
    • 30. Juli 2012

    Ich kann Rene nur bestätigen. Alle Grünanlagen der Stadt ungepflegt und dreckig. Überall Dreck und Unrat. Vielleicht meinen die, die ” Hamburg als schönste Stadt der Welt” hervorgerufen, haben nur die Alster in der Innenstadt. Dort wird auch auf Teufel heraus gesäubert, obwohl dort die die nicht steuerpflichtigen reichen Leute, die nichts für das gemeinwohl beitragen, wohnen.
    Vielleicht gilt Hamburg als schönste Stadt der Welt nur für die Alster und Hafen City, aber nicht für die restlichen Stadtteile

    • Marianna
      Marianna
      • 3. August 2012

      Hallo Uwe, ich denke das Problem, das du ansprichst ist eher ein allgemeines Großstadt Problem als wirklich ein Hamburger. Sicher wird in den Großstädten das Zentrum und die touristisch relevanten Plätze – leider – in einer ganz anderen Art und Weise gepflegt als vielleicht die Vororte oder die sozial schwächeren Gebiete. Aber selbst da empfinde ich Hamburg nicht als “ungepflegt und dreckig”. Und welche Grünanlagen sollen denn so verwahrlost sein? Der Stadtpark? Oder der Ohlsdorfer Friedhof? Neulich war ich ausgiebig in Wilhelmsburg unterwegs und auch da begegnete mir nichts was ich als “ungepflegt” bezeichnen würden. Das einzige was mir in Zusammenhang mit Hamburg und “ungepflegt” einfällt ist der Hauptbahnhof, aber das ist ja nichtmal eine Grünanlage. VG

  3. Martina
    • 24. August 2012

    Ich liebe Hamburg, 12 wundervolle Jahre…und ich komme hoffentlich wieder zurück! Hamburg = die schönste Stadt der Welt!

    • Marianna
      Marianna
      • 25. August 2012

      DANKE! Endlich mal Unterstützung von der Fanseite. Freut mich sehr! LG

  4. LH90
    • 8. September 2012

    Hamburg ist natürlich schön. Meine Heimatstadt, in der ich geboren wurde und aufgewachsen bin. Doch mit diesem Lokalpatriotismus kann ich mich mit meiner “nordischen Gelassenheit” absolut nicht identifizieren. Das ganze ist lächerlich, provinziell und überkandidelt. Hamburg ist definitiv nicht die schönste Stadt der Welt – halte man sich doch nur einmal Paris, Rom, London oder New York vor Augen.
    Ich selbst wohne hier, und kann dem ganzen nicht mehr und nicht weniger als das Attribut “Heimatstadt” geben.
    Hätte ich die Mittel dazu, wäre ich längst irgendwo anders auf dieser Welt.

    • Marianna
      Marianna
      • 9. September 2012

      Moin, einwenig Humor muss man bei dem Titel schon an den Tag legen ;) Und ich denke, dass ebenso wenig London, New York oder Paris o.ä. dem Titel “schönste Stadt der Welt” standhalten würden, wenn man sich dort als Einwohner und nicht als Tourist aufhält. Beste Grüße aus München.

    • Es gibt tatsächlich auch viele Nicht-Hamburger für die Hamburg die mit Abstand schönste Stadt Deutschlands ist. Ich mag Hamburg, aber für mich ist es weder die schönste Stadt in unserem Land noch etwa der Welt – allein schon, weil viel zu oft alles grau in grau ist.

  5. Frank
    • 10. Januar 2013

    Ich war als Tourist/Reisender bisher nur zweimal in Hamburg – auch nur jeweils für 5 Tage – habe aber beide Male ganz unterschiedlich wahrgenommen.

    Beim ersten Mal (Frühsommer 2012) war ich ziemlich enttäuscht über die norddeutsche “Gelassenheit”. Ich habe den Eindruck, dass bei uns in Bayern Gelassenheit anders aussieht – nämlich wenn man sich entspannt in der Stadt bewegt, freundlich bleibt und sich auch mal Zeit nimmt für bewusste Gemütlichkeit. Mit der hamburgischen Art konnte ich höchstens Steifheit, Introversion und auch die typisch großstädtische Scheuklappenmentalität identifizieren. Ich habe mir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten angesehen und war auch in nicht touristischen Vierteln unterwegs (Langenhorn, Fuhlsbüttel) – war zwar alles ganz nett, bisweilen sogar richtig eindrucksvoll. Auf dem Kiez war ich natürlich auch, und so weiter und so fort, aber: Auf meiner ganzen Reise hatte ich den Eindruck, dass es in Hamburg nicht so wirklich menschelt. Und das ist kein Nord-/Süd-Unterschied, denn auf meinem Tagesausflug nach Husum bin ich einer Menge aufgeschlossenen, freundlichen, natürlichen, meiner Meinung nach “gelassenen” Menschen begegnet.

    “Hamburg? Wunderschöne Stadt, aber nochmal sieht sie mich nicht. Menschen können’s einem richtig verderben.” – Das war meine Reaktion, als ich wieder heimkam. Naja, ich konnte nichts dagegen tun, dass ich beruflich im Spätsommer 2012 noch einmal hinmusste. Gefreut habe ich mich auf jeden Fall nicht wirklich. Doch es kam anders. Ich hatte ja jetzt schon die Sehenswürdigkeiten abgeklappert, wusste, was ich nicht noch einmal sehen muss. Also verbrachte die paar privaten Tage nach dem Geschäft spazieren gehend, Kaffee trinkend, beobachtend in Hamburg und stellte nun fest: Es gibt sie doch, die freundlichen, menschelnden Hamburger. Man muss nur wissen, wo. Tagsüber auf der Schanze oder in St. Pauli, in Altona, überall dort, wo sich die Touristen gerade nicht aufhalten.

    Im Nachhinein auch logisch: Nervt ja doch ziemlich, sich ständig mit Leuten wie mir auseinanderzusetzen, die sich für die eigene Heimatstadt interessieren. Außergewöhnlich nur, dass mir diese Laune in Hamburg bisher am stärksten entgegen geschlagen ist. Nicht einmal in Venedig (60000 Einwohner, 60000 Touristen!) können sich die Leute ein Lächeln verkneifen, wenn man ihnen frühmorgens auf dem Fischmarkt in gebrochenem Italienisch einen schönen Tag wünscht.

    Fazit: Zwei Mal dort gewesen, zwei Mal komplett unterschiedlich wahrgenommen. Nur ein Gefühl habe ich beides Mal vom Anfang bis zum Ende meiner Reise durchwegs erlebt: Hamburg ist eine Stadt von Welt. Jetzt würde ich wohl doch wiederkommen. Auch wegen den Leuten. Nicht wegen den allzu “gelassenen” (ignoranten) Hamburgern, sondern wegen den St.-Paulianern, den Altonaern, den Einwohnern des Schanzenviertels, die sich mit ihrem Viertel und ihrer Stadt noch identifizieren und auch mal – in meinen Augen – ehrliche Konversationen führen können. Hamburg, ich mag dich. Manchmal.

    • Marianna
      Marianna
      • 3. Februar 2013

      Hallo Frank, herzlichen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Ich find deine Eindrücke ziemlich spannend und interessant mal die Wahrnehmung meiner Heimatstadt von außen zu hören. Ich denke, dass du einige wichtige Punkte selbst angesprochen hast. Hamburg ist eine Großstadt, Husum nicht. Wenn du von Bayern im Vergleich sprichst meinst du bestimmt nicht München. Denn da ist das Gefälle ja auch sehr groß.
      Ich selbst nehme Hamburg auch jedes mal wieder anders war. Als ich den Bericht schrieb, hatte ich eine grandiose Woche dort gehabt. Mein letzter Aufenthalt zu Weihnachten ist mir dagegen nicht so euphorisch im Gedächtnis geblieben. Hamburger sind ignorant, da hast du recht. Die Beschreibung “gelassen” sollte aber nicht die Ignoranz runterspielen, sondern die angeblich nordische Verschlossenheit.
      Einwenig stutzig macht mich aber deine Aussage von St. Pauli, Altona und der Schanze. Da sind auch tagsüber viele Touristen unterwegs und alle drei Viertel sind der Gentrifizierung zum Opfer gefallen, die eigentlichen Altonaer, St. Paulianer und co wohnen da schon lange nicht mehr.
      Was aber egal ist, denn offensichtlich haben alle drei Viertel sich noch ihren alten Charme erhalten, so wie du ihn beschreibst.
      Viele Grüße, Marianna.

  6. Lina^
    • 20. Juli 2013

    Toller Bericht, aber du empfiehlst nicht im Ernst den Besuchern ein Franzbrötchen von Kamps? Die Fertigdinger von denen kann ich doch überall in Deutschland kaufen oO

    • Marianna
      Marianna
      • 3. August 2013

      Hallo Lina, danke! Hast du die in Hamburg bei Kamps mal probiert? Die schmecken ganz anders als in den übrigen Kamps Filialen. Schön nach Zimt und sabschig ;) Meiner Meinung nach bekommt man die besten Franzbrötchen in einer Bäckerei im Alsterdorfer-Einkaufszentrum. Da kommt aber kein normaler Hamburg-Reisender hin. Und daher hab ich mich für Kamps entschieden, weil man überall bekommt und ich find sie durchaus lecker. Sind aber nicht vergleichbar mit dem Zeugs was in der restlichen Republik von Kamps verkauft wird.

  7. Heinz
    • 7. August 2013

    Also, nu mal Butter bei die Fische!
    Hamburg, schönste Stadt? Aber sicher….., wenn die Sonne scheint auf jeden Fall ;-)). Natürlich gibt es auch andere schöne Städte, ganz klar! Ich kann allerdings die negativen Beiträge nicht ganz verstehen. Hamburg ist eine Großstadt, wie New York, Paris, London (…die sind natürlich viel größer als HH, aber egal, merkt ja keiner ;-) ), und in jeder Großstadt gibt es schöne und nicht so schöne Ecken. Ist doch ganz normal. In jeder Stadt gibt es freundliche und nicht so freundliche Menschen, auch in München als Beispiel. Ist aber vielleicht auch eine Mentalitätsfrage, wie man es empfindet und mit welcher Einstellung man in eine Stadt reist. Vorurteile können manchmal ganz schön lähmend sein. Die Grünanlagen, ja die Grünanlagen…. den Engländern sagt man ja nach, dass sie super schöne Rasenflächen respektive Parkanlagen hätten. Naja, Hamburg ist eben nicht England.
    Ich lebe hier seit 1979 und ich liebe sie, diese Stadt hoch im Norden deutschlands.

    • Marianna
      Marianna
      • 10. Oktober 2013

      Hallo Heinz!
      Butter bei die Fische ist immer gut :)
      Freut mich, dass dir Hamburg gefällt.
      LG in den Norden
      Marianna

  8. Hier erwähnt: winter-impressionen aus hamburg | reiseblog traumweltenbummler - fotografieren, essen, träumen... mexiko und anderswo.

    • 2. Januar 2014

    da fehlte mir der jenischpark, aber ansonsten sind das doch die wunderbarsten Hamburg Bilder die ich macj 34 Jahren wahlhamburger sein auch in mir trug (isestr. gehörte ich zwar nicht zu den Beletage Bewohnern aber gleich daneben und habe diese fahrt immer sehr genossen.
    nun bin ich in leipzig gelandet, geniesse diese Stadt, mit all ihrer Musik und den wunderbaren Häusern, den seen und den auch unaufgeregten netten menschen und all den was sich hier gerade ins leben drängt. irgendwann vor 8 Jahren war mit Hamburg mal zu kommerziell zu hip, aber diese beschribung hat mir die liebe zu Hamburg wieder ins herz gelegt, ja das war schön und es ist eine liebevolle Erinnerung, aber leipzig lohnt sich auch mal anzusehen, würde dir(kann nicht Ihnen sagen) gefallen, mal vorbeischauen.

    ich würde mich freuen, auch wenn ich viel unterwegs bin und selber wohl auch mal bloggen sollte über all das was mir so widerfährt unterwegs und in den letzten 40 jahren.

    alles liebe und danke fürs teilen

    das wären fast meine Bilder von Hamburg eben ausser jenischpark

    • Marianna
      Marianna
      • 2. Januar 2014

      Hallo Amala,

      danke für deinen Kommentar und Ausführungen.
      Der Jenischpark ist toll, hast du völlig Recht.
      Und Leipzig muss ich mir mal in Ruhe anschauen, da war ich zwar mal, aber nur auf der Durchreise und einwenig kaputt. Man hört ja wirklich viel Gutes davon.
      LG und alles Gute fürs neue Jahr!

    • 6. Januar 2014

    Da muss ich dir recht geben! Berlin und München sind toll, Hamburg aber doch nochmal ein Eck besser! ;)
    Muss am vielen Wasser liegen…

    lg Mela

    • Marianna
      Marianna
      • 13. Januar 2014

      Hi Mela!
      Ich denke auch, dass das am vielen Wasser liegt, was auch noch so zentral in der Stadt ist.
      LG

    • Exilbayer
      • 23. Juli 2014

      Wasser? Ist wohl die braune Brühe gemeint -) Nein so braun ist sie gar nicht.
      Schon mal im sog. Klein Venedig gewesen? Oder mal den Rhein entlang geschippert?
      Man kann Städte mit viel Wasser auch schön bauen……

      • Marianna
        Marianna
        • 22. Oktober 2015

        Wie Köln zum Beispiel? Ein Meisterwerk an Städtebaukunst ;)

    • 20. Januar 2014

    Ein toller Kurzbericht über die schönste Stadt der Welt! Ich bin eine Hamburger Deern und wohne jetzt seit ca. 20 Jahren in einer Kleinstadt vor den Toren Hamburgs. Aber weiter will ich auf keinen Fall von Hamburg weg. Natürlich bin ich als gebürtige Hamburgerin stolz auf meine Heimatstadt, aber verstehen kann ich manche Kommentare wirklich nicht. Dreckig? Klar, aber guckt Euch doch mal Berlin an. Da ist es noch viel schlimmer. Hamburg hat viel mehr zu bieten als die meisten Städte. Und ja, wir Nordlichter reden nicht mit jedem ;-) Die einzige Stadt, die Hamburg, meiner Meinung nach, das Wasser reichen kann, ist Stockholm. Das liegt wahrscheinlich daran, dass da auch so viel Wasser ist.
    Nochmal vielen Dank für den schönsten Bericht über meine Heimatstadt!!

    • Marianna
      Marianna
      • 22. Januar 2014

      Danke Katja! Genauso ist es :) LG in die Heimat.

  9. Hier erwähnt: Immer wieder Indien - Weltenbummlermag berichtet über Reisen | Familienreisen-Blog: For Family Reisen

  10. Tanja
    • 8. Juli 2014

    Gebürtig bin ich nicht aus Hamburg, aber was ich an Hamburg liebe ist der Hafen – das Tor zur Welt, die Menschen und ihre Geschichten, das Essen und egal wann man hinkommt – es ist immer was los. Ja ja, nicht nur in Berlin steppt der Bär. Hatte hier irgendwer Paris als schönste Stadt erwähnt? Paris ist immer gut für eine kleine Wochenendreise, aber sehr sauber ist die Stadt nicht, jedenfalls nach meinem Empfinden. Liebe Marianna, ich danke dir für deinen wunderschönen Artikel. Mach weiter so.

    LG ;)

    PS: Der Fischmarkt fehlt!

    • Marianna
      Marianna
      • 9. Juli 2014

      Danke Tanja! Ja, also der Fischmarkt fehlt, das stimmt. Und das hat einen ganz schrecklich peinlichen Grund. Ich war noch nie da. So ist das ja manchmal mit den Heimatstädten, dass man ganz viele typische Sachen dann doch nie macht, weil man immer denkt hab ich ja noch Zeit für und dann ist man plötzlich weg.

    • 10. Juli 2014

    Hallo Marianna, “Hamburg meine Perle” – das ist diese Stadt mittlerweile für mich. Ich lebe seit 10 Jahren hier. Ob es aber die schönste Stadt der Welt ist kann ich nicht wirklich beurteilen, da es mit Sicherheit noch viele Städte auf der Welt gibt, die einen beeindrucken können (ich aber noch nicht kennengelernt habe). Hamburg ist aber eine Stadt in der sich wirklich gut wohnen lässt und die nie langweilig wird, bei dem was sie alles bietet. Man muss sich nur mal die Zeit nehmen (gerade als Hamburger) um neue, schöne Ecken zu entdecken. Ja, mal ist es auch dreckig. Aber in welcher Stadt (nicht nur Großstädte) gibt es das nicht? Vielleicht hast Du Lust auch mal auf meinem Blog vorbeizuschauen, da gibt es bestimmt auch noch das ein oder andere schöne Fleckchen in Hamburg, welches Du noch nicht kennst.

    • Marianna
      Marianna
      • 10. Juli 2014

      Hallo Nick, danke für deinen Kommentar. Schön, dass es dir gut geht in Hamburg. Tolle Seite hast du, hab mich schon einwenig durchgeklickt und so ein paar Sachen entdeckt.
      Danke!

  11. Exil Bayer
    • 22. Juli 2014

    Bin seit 16 Jahren in der angeblich schönsten Stadt der Welt, die mehr Brücken hat wie Venedig und Amsterdam zusammen oder der Stadt wo es laut Statistik weniger regnet als in München. Die angesprochene nordische Gelassenheit ist genau so irrsinniges Gequatsche wie mein erster Text.
    Würde das mit den Brücken anders formulieren: Hamburg hat mehr Mülltonnen wie Venedig oder Amsterdam zusammen – oder Hamburg hat mehr Brücken als Kiel und Lübeck. Die beiden Konstellationen sind genauso richtig wie der Vergeblich mit den Brücken in Venedig und Amsterdam. Natürlich ist das so bei 1,7 Mio. Einwohner in HH und bei 700000 Einwohner in Amsterdam und 200000 Einwohner in Venedig. HH ist doch viel größer aber den Spruch finden die HHer ganz toll. Und dem Wetter – dann nehmt doch bitte mal die “ganze” Statistik – also auch die mit der Sonne – ihr werdet staunen. Hamburg ist in der Tat voll mit Patrioten und Arroganz. Ich hatte Gründe vor 16 Jahren nach HH zu kommen und nun mehr Gründe HH wieder zu verlassen, was im Januar sein wird. Hamburg macht viel für Touristen die Geld bringen sollen, aber vergisst ihre Bürger. In der Tat ist der Großteil der Stadt verdreckt und voll mit Müll. Jede Veranstaltung die für Bürger gemacht sein soll, läuft immer nach dem gleichen Schema ab, nur die Namen ändern sich. Der öffentliche Nahverkehr – ein Fiasko. Am besten ist es, wenn es in Hamburg 28 Grad hat. Kein Mensch geht mehr nach draussen und die Straßen sind leer oder liegen am verdrecktem Elbstrand, der mit Glasscherben und Hundekot übersät ist. Nein Hamburg ist nicht die schönste Stadt der Welt. Sie hat das Tor zur Welt – aber keiner geht durch. Sorry Hamburg hast mich nicht überzeugt.

    • Marianna
      Marianna
      • 5. Oktober 2014

      Ich wünsch dir viel Erfolg beim Wegzug! Hoffe du hast mit der nächsten Stadt mehr Glück!

      Ich finde einige deiner Ausführungen ebenso polemisch und übertrieben wie meinen Titel.

      In anderen Punkten hast du Recht. Den Nahverkehr find ich auch ne Katastrophe und das Hamburg für seine Bürger weniger tut als für Touristen wird wohl leider auch stimmen. Aber das ist kein spezielles Hamburger Problem, sondern ein globales. Leider!

  12. Frau Fulle
    • 12. August 2014

    Auf der Suche nach ein paar schönen Zielen für meinen baldigen Hamburg-Kurzbesuch bin ich auf deinen liebevollen Artikel gestoßen. Dankeschön dafür! Ich finde man kann den Wert einer Stadt ebenso wenig diskutieren, wie den eines Menschen, weil das Gefühl, das man zu ihr hat von so vielen Dingen beeinflusst wird: dem Anlass des Kennenlernens, der eigenen Stimmung, Regen oder Sonnenschein und vielem mehr. Ich persönlich habe eine große Zuneigung zu Hamburg. Und das, obwohl ich als eingeborene Kasselanerin sehr an meiner Heimat hänge – Hamburg wäre eine Stadt, in der ich mir vorstellen könnte zu leben. Vielleicht liegt es daran, dass mir die verschlossene Gelassenheit der Einwohner irgendwie vertraut nordhessisch vorkommt (wobei hier die übliche Form der Kontaktaufnahme eher gemeinsames ‘Mähren’ = Meckern über unmögliche Zustände aller Art ist). Keine Ahnung. Hamburg fühlt sich für mich einfach gut an und seltsamerweise heimelig.
    Manch einer möge nun lästern, dass einem im Gegensatz zu Kassel fast jede Stadt sympathisch sein muss (ja ja, unsere Stadt ist derb und narbig): manchmal ist es die Kunst einer guten Beziehung auch die hässlichen Seiten zu lieben. Daheim und in Hamburg gelingt mir das sehr gut. :) Viele liebe Grüße!

    • Marianna
      Marianna
      • 5. Oktober 2014

      Hallo Frau Fulle,

      danke für deine Meinung! Und du hast völlig recht, den Wert einer Stadt kann man nicht diskutieren, weil immer eine persönliche Bindung vorliegt. Und in meinem Fall ist eben meine Heimatstadt.
      Freut mich, dass Hamburg dir auch gefällt.

      LG

  13. Katharina
    • 28. August 2014

    Hey Marianna,

    Ich weiß nicht, ob du meinen Post noch siehst. Aber Danke erstmal für die Ideen was man mal sehen sollte. Mein Freund und ich fahren demnächst hoch in die Hafenstadt. König der Löwen- Das Musical ist schon gebucht. Freu mich durch deine Beschreibung sher auf die Stadt und finde es schade dass einige auf der Seite so negativ und etwas aggressiv ihre Meinung kund tun.

    Danke :)

    • Marianna
      Marianna
      • 5. Oktober 2014

      Liebe Katharina,

      wart ihr schon in Hamburg? Wie hat es euch gefallen? Ich hoffe ihr hattet einen tollen Besuch. Beim König der Löwen Musical war ich auch schon.

      Danke für deinen Kommentar! Freut mich hier in dem Artikel auch ab und an einwenig positive Stimmung zu hören ;)

      LG

  14. Hier erwähnt: German | Pearltrees

  15. Dan M
    • 26. Oktober 2014

    Hey, toll geschrieben. Ich bin echt verwundert, warum manche Spacken so viel Hass versprühen mussen.. und immer wieder auf diesen Blog kommen, nur um sich noch mehr aufzuregen :-D naja, zum Glück steht da Exilbayer und nicht repräsentativerBayer.

    Hamburg ist schön. Fertig.

    • Marianna
      Marianna
      • 26. Oktober 2014

      Hahaha, schöner Start in den Sonntag. Danke für deine Meinung Dan!

    • 27. Oktober 2014

    Ja, Hamburg ist einfach…Hamburg. Als ich vor Jahren, Jaaaaahren das erste Mal dort war, hat mich diese bestimmte Atmosphäre, die ich gar nicht richtig in Worte packen kann, total beeindruckt. Immer wieder Hamburg. Immer wieder gern.

    • Marianna
      Marianna
      • 27. Oktober 2014

      Yuhu, noch ein Hamburg-Fan! Wie schön.

    • 6. November 2014

    Hallo, toller Artikel über Hamburg. Kommt doch mal nach Bremen – ein Kurztrip wert. Tschüss

    • Marianna
      Marianna
      • 9. November 2014

      Danke! Ich muss gestehen Bremen kenn ich gar nicht. Soll sehr schön sein. Muss ich mal hin.

  16. Hier erwähnt: Reisebloggermontag: darum macht Reisen glücklich! blogg.de - deine Worte | deine Fotos | deine Videos

  17. Hier erwähnt: Travel tips 2 | Pearltrees

  18. Henriette
    • 31. Dezember 2014

    Hamburg ist WUNDERschön !
    Natürlich sind wir Hamburger patriotisch, aber unsere Stadt macht es uns ja auch leicht. Sie ist unglaublich grün, fast in jedem Stadtteil. Die noch reichlich vorhandenen historischen Häuser sind überwiegend sehr gepflegt und auf den Straßen ist längst nicht soviel Schmutz wie in manch anderer Großstadt, jedenfalls nicht in den Stadtteilen, in denen ich mich aufhalte.
    Die Hamburger Zurückhaltung (manche nennen es Steifheit) liegt mir sehr. Man muss nicht gleich nach fünf Minuten jedermanns Busenfreund sein. Aber wenn man einen Hamburger zum Freund hat, ist es meistens für’s Leben.
    Die reichlich vorhandenen Sehenswürdigkeiten hat Marianna ja schon sehr schön beschrieben. Ich lebe schon mein ganzes Leben lang hier und entdecke doch immer noch wieder Neues.
    Ich kenne wirklich viele Großstädte, und nicht nur in Deutschland, aber keine schien mir je so üppig grün zu sein wie Hamburg.
    Dankeschön für den ausführlichen und positiven Bericht!

    • Marianna
      Marianna
      • 22. Oktober 2015

      Danke für deine Meinung. Ich finde man merkt auch ganz extrem wie grün Hamburg eigentlich ist, wenn man im Sommer drüber fliegt und eigentlich die Stadt vor lauten Bäumen nicht sieht.

  19. Nora
    • 13. Januar 2015

    Ich bin im Oktober 2013 zum Studieren nach Hamburg gekommen und seitdem kann ich mir diese Stadt nicht mehr wegdenken!
    Obwohl man Hamburgern die nordische Kälte hinterher sagt, empfinde ich den Großteil der Hamburger als unglaublich offen, tolerant und freundlich.
    Für mich ist es schwierig nachzuvollziehen, woher diese ganzen negativen Kommentare über deinen Beitrag sowohl die Stadt kommen.
    Natürlich hat Hamburg auch unschönere Ecken, mir ist allerdings noch nie durch den Kopf gegangen, wie sehr es mich stören würde, dass es hier und da ein wenig dreckiger ist.
    Vielleicht braucht man auch einfach einen weltoffeneren Blick, um zu sehen, dass HH sich sehr viel Mühe gibt, die Stadt attraktiv zu machen.
    Und es gelingt ihr!
    Allein der Beitrag hier zeigt, wie viel es in HH zu entdecken gibt und wenn man mal die Augen aufmacht, entdeckt man überall schöne Plätze.

    Vielen Dank für den Beitrag, Marianna! Deine Tips werde ich mir defintiv in nächster Zeit zu Herzen nehmen.

    Und an alle, denen die Stadt nicht gefällt: Die Welt ist so groß! Es lässt sich auch für euch eine Perle finden.

    • Marianna
      Marianna
      • 22. Oktober 2015

      Danke Nora! Hab noch eine wundervolle Studienzeit in HH.

  20. Sven
    • 18. Januar 2015

    Ein weiteres “Must-have” Hamburgs ist der traditionsreiche und weltbekannte Tierpark Hagenbeck in Hamburg-Stellingen.
    Die Idee der “gitterlosen Freisichtanlagen” wird weltweit von Zoologischen Gärten kopiert, wenngleich Carl Hagenbeck damals von Zoodirektorkollegen ausgelacht worden war.
    Mein Highlight: das Eismeer-Panorama. Nirgens sonst kann man Walrosse beim Tauchen beobachten und dabei auf warmen Steien sitzen…

    • 27. Februar 2015

    Lieber Rene, Harburg hat wundervolle Plätze – warst du schon mal am idyllischen Außenmühlesee? Hast du die Lämmertwiete besucht? Warst du Spazieren oder Radfahren in den Harburger-Bergen? Ich bezweifele das, denn sonst würdest du nicht so schreiben …

    • 3. März 2015

    Wunderschön der Relaunch! Sehr hübsch und handlich. Und diese Liebeserklärung an Hamburg ist einfach fantastisch. Heimweh!!!!
    Alles Liebe aus Nicaragua
    Sally

    • Marianna
      Marianna
      • 22. Oktober 2015

      Lieben Dank! Hoffentlich bis bald.

  21. Clyde
    • 1. April 2015

    Hallo,

    wir kommen auch aus Hamburg und dein Beitrag zu unserer Heimatstadt gefällt uns super!

    Liebe Grüße

    • 2. April 2015

    Toller Artikel! Hamburg ist eine wundervolle Stadt zum Ausgehen – nur Berlin kann ihr das Wasser reichen.

  22. Christina
    • 24. April 2015

    Tolle Seite. Wirklich klasse geworden! :-)
    Hamburg ist einfach die beste deutsche Stadt. Immer wieder klasse. Für mich gehts in 2 Wochen wieder hin. Freu mich

    [Werbung wurde vom Admin entfernt]

  23. Tina
    • 7. Mai 2015

    Hallo!
    Gerade zufällig hier gelandet….
    Gänsehaut und kleine Tränen der Rührung für die Beschreibung meiner, unserer Stadt Hamburg. Ein Lächeln für so manchen gut getroffenen Insidertipp, von U3 bis Pfaffenglück.
    Vielen Dank!
    Tina, eine Original Hamburger Deern

    • Marianna
      Marianna
      • 22. Oktober 2015

      Dat freit mi! <3

    • 19. Mai 2015

    Hamburg, mein Hamburg.
    -.-
    Hamburg, mein Hamburg,
    wie hab ich dich so gern,
    der Michel herüberschaut
    zu mir, von fern. Der Duft
    vom Hafen, der weiten Welt,
    von mächtigen Segelschiffen,
    man muss es einmal sehen,
    einfach traumhaft schön und
    die vielen kleinen Barkassen,
    man kann von Hamburg und
    Elbe einfach nicht mehr lassen.
    Die weißen, frechen Möwen,
    die sich um Fische streiten
    und heftig laut kreischend,
    elegant durch die Lüfte im
    Hafen und Fischmarkt gleiten.
    Goldene Sonnenstrahlen durch
    Wolkenlücken, Lichtreflexe
    aufs bewegte Wasser malen.
    Wo um Schiffe herum, viele
    Enten auf den Wellen reiten und
    sich die schmucken Matrosen
    gar zum Landgang vorbereiten.
    Wo Anker rasselnd in die Elbe
    sausen und heftige Ostwinde,
    über Schiffe und Hafen brausen.
    Das ist mein maritimes Hamburg,
    das ist das Tor zur großen und
    weiten und gar so bunten Welt.
    Oh mein geliebtes Hamburg,
    wie hab ich dich doch so gern.
    **
    Tschüs bis dann,Kuddelahh.
    NUR KopierFrei mit:© khAhh3
    -.-
    http://kuddelhh.blogspot.com/?spref=tw

    • Marianna
      Marianna
      • 22. Oktober 2015

      Würde es einen kreativen Kommentarpreis gäben, hättest du gewonnen! Tausend Dank!

    • 21. Mai 2015

    Die schönste Stadt? Innerhalb Kartoffel- …ähm, Deutschlands auf jeden Fall. Weltweit würde ich Paris und vor allem Rom auf jeden Fall vorziehen. Gerade dann, wenn man viel fotografiert. (No offense)

    • Marianna
      Marianna
      • 22. Oktober 2015

      Paris hat es mir auch angetan, keine Frage. Rom hat mich leider total enttäuscht.
      Zum Fotografieren sind Rom und Paris die einfacheren Ziele, logisch. Vor allem wenn man auf Postkartenmotive aus ist.
      Hamburg macht es einem da etwas schwerer – no offense ;)

  24. Eva-Maria
    • 22. Mai 2015

    Super Artikel – alles wesentlichen HH-Hightlights zusammengefasst und auf den Punkt gebracht! Insbesondere die Bewertung der Sehenswürdigkeiten nach Tages- und Nachtzeit gefällt mir besonders. Denn: Viele Highlights entfalten nur dadurch ihr besonderes Flair – Stichwort: Hafen bei Nacht!

  25. Christian
    • 15. Juni 2015

    Vielen Dank für diese tollen Eindrücke. Ich war selbst schon in Hamburg und kann deine Überzeugung nur teilen. Es ist eine wunderschöne Stadt mit einer hohen kulturellen Vielfalt. Hamburg ist immer wieder eine Reise wert.

    • 15. Juni 2015

    Wie schade, dass ich, als ich das letzte mal – vor Jahren – in Hamburg war, noch nicht fotografiert habe. Ein Jammer… Andererseits: Das ist immerhin nen Grund nochmal hinzufahren, so weit ist es vom Ruhrpott nun auch nicht entfernt…

    • Marianna
      Marianna
      • 22. Oktober 2015

      Du kannst dich wohl nicht so recht entscheiden, welche Meinung du hier eigentlich vertreten willst, ne?
      Bist wohl beim “rumspammen” einwenig durcheinander gekommen und hast vergessen, dass du deinen SEO Kommentar hier schon hinterlassen hast.
      Kann passieren…

  26. Kathrin Schneider
    • 16. Juni 2015

    Ich freue mich über den Newsletter

    • 8. Juli 2015

    Hamburg – auf jeden Fall die drittschönste Stadt Deutschlands nach Konstanz und Passau. Bei weitem meine Lieblings-Großstadt :)

    Sehr schöner Artikel der Schönheit Hamburgs angemessen :)

    Schöne Grüße
    Christoph

    • Marianna
      Marianna
      • 22. Oktober 2015

      Konstanz und Passau kenn ich leider noch nicht. Muss ich nachholen.

  27. Jan
    • 4. August 2015

    Wie recht du doch hast! Hamburg ist echt wunderbar und dann auch noch so vielseitig. Wir wollen diesen Monat noch mindestens ein mal nach Habmburg fahren und freuen uns drauf!

    • 5. August 2015

    Super ausführlicher und sehr schöner Bericht – ich war schon mehrmals in Hamburg und könnte immer wieder hin :- ) auch ich LIEBE diese Stadt ….. und treffe immer wieder auf super nette Menschen ….

  28. Hier erwähnt: Städtetrips für den August - Die Gradwanderung

    • 10. August 2015

    Ein wirklich toller Blog, und ein stimmungsvoller Artikel zu Hamburg.

    Als wir kürzlich eine Städtereise nach Hamburg gemacht haben, hatten wir eine großartige Zeit in der Elbmetropole. Wir haben versucht, alles an den 3 Tagen mitzunehmen: Hafenrundfahrt im Hamburger Hafen, Stadtrundfahrt durch Hamburg, Alsterrundfahrt, ein Besuch im Hamburg Dungeon.
    Zum Glück haben wir unsere Eintrittskarten vorab online gebucht, so dass wir mit den Tickets ohne Anstehen an den Schlangen vorbei reinkamen.
    Einen kostenlosen Stadtführer mit Stadtplan gibt es dazu, wenn man das ganze über http://www.hansetix.de/hamburg bucht. LG, Jonathan

    • 5. September 2015

    Hi,

    also wenn ich eines in diesem Leben wohl nicht mehr nachvollziehen werden kann, dann ist es die Aussage Hamburg sei schön. Ich hab ja schon einige Städte in diesem Land gesehen und da sind sehr viel schönere Städte dabei gewesen.

    Irgendwie ist dieser Hype um Hamburg total unverständlich. Mal schauen wie lange das noch anhält.

    • Marianna
      Marianna
      • 22. Oktober 2015

      Empfindest du das als Hype?
      Um Berlin gibt es einen Hype. Aber bei Hamburg ist mir das nicht aufgefallen. Und nachvollziehen musst du das auch gar nicht, ehrlich nicht, weil dann käme es nämlich wirklich zum Hype :)

    • 25. September 2015

    Provokanter Titel, aber hat mich ja auch zum Lesen gebracht. Wo es am schönsten ist, ist ja ohnehin Geschmacksache. Um die Nähe zum Wasser beneide ich Hamburg tatsächlich. Ich bin einmal in der Abenddämmerung mit einem Schiff aus Hamburg abgefahren. Das war wirklich ein echtes Highlight. Nur den Hauptbahnhof habe ich negativ in Erinnerung.

    Grüße aus Berlin

    • Marianna
      Marianna
      • 22. Oktober 2015

      Der Hauptbahnhof ist echt nicht so dolle, das stimmt.

  29. Elegant Resorts
    • 28. September 2015

    Ich war leider bisher nur kurz in Hamburg gewesen. Mehr als ein paar Stunden hatte ich leider nicht zur Verfügung. Selbst in dieser kurzen Zeit hat es sich Hamburg nicht nehmen lassen, mich zu begeistern! Ein wirklich sehr interessante Stadt!

    Weiter so mit dem Schreiben!

    • 8. Oktober 2015

    Was eine Stadt zur schönsten Stadt der Welt macht, sind meines Erachtens auch immer die Erinnerungen, die man dort sammelt. Die Menschen, die man kennenlernt und mit denen man dort lebt. Für mich ist Hamburg definitiv die schönste Stadt Deutschlands und ich komme immer wieder gerne dortihin zurück. Du hast Recht, das Wasser macht einfach soo viel aus!

    Grüße aus NYC,

    Sonja von http://www.jointhesunnyside.de

    • Marianna
      Marianna
      • 22. Oktober 2015

      Liebe Sonja,

      du hast zu 100% Recht!

  30. Marianna
    Marianna
    • 22. Oktober 2015

    Johannes, Clyde, Sven, Eva-Maria, Jan, Elischeba und Jonathan,
    lieben Dank für euren Kommentar.

  31. Bochumer
    • 20. November 2015

    Bochum ist die schönste sauberste edelste traumhafteste ruhrpottlichste stadt der welt <3
    Ps. Wir haben auch ein rotlichtviertel 😂

    • Marianna
      Marianna
      • 23. November 2015

      Und weißte was? Ich glaub es dir sofort!

  32. Harry
    • 7. Dezember 2015

    Hallo Marianne, für mich ist Hamburg tatsächlich eine der schönsten Städte der Welt. Ich habe mich etwas in diese Stadt mit dem Wasser, dem Wetter, dem nordisch herben Flair verliebt! Zugegeben…ich bin Tourist, habe also einen anderen Blickwinkel als “Eingeborene”. Und dss Fremde ist immer spezieller! Auch meine Heimststadt gilt als schön und zieht Touristen an, ich sehe sie aber auch mit anderen Augen als Fremde. Nun ich komme diese Woche zum dritten mal in diesem Jahr nach Hamburg – der schönsten Stadt der Welt!

    • 12. Dezember 2015

    Ich bin nicht aus Hamburg, trotzdem gehört Hamburg für mich zu einer der schönsten Städte Deutschlands. Ich denke es liegt daran, dass überall Wasser ist und ich mir gerne die Schiffe ansehe.

    • 17. Dezember 2015

    Super schön geschrieben!
    Ich bin ebenfalls seit vielen Jahren verliebt in diese Stadt.
    Und das obwohl ich dort bereits 3 Jahre fest gewohnt habe.
    Dennoch zieht es mich alle paar Monate wieder zurück :-)

  33. A.Senger
    • 29. Dezember 2015

    Hallo, Ich finde Dein Bericht wirklich toll , weil ich Hamburg auch liebe.
    Schönste Stadt der Welt. ? Na ja , etwas übertrieben.
    Aber jede Stadt hat seine Schmudell Ecken. Paris , NY , London und erst Rom !
    Hamburg braucht sich vor diesen Städten nicht zu verstecken.
    Toller Bericht

    Andy aus Do

  34. Marcus
    • 2. Januar 2016

    Hamburg ist und bleibt “die schönste Stadt der Welt ” …

  35. Wolfgang
    • 4. Januar 2016

    Sylvester 2015; Innenalster
    Wenn das Hamburg ist… nie wieder. Bereits um 22:00 Uhr randale vom feinsten.
    Einige hundert Jugendliche im Alter von 15 – 25 volltrunken, schießen Böller und
    Raketen auf Menschen, Autos und Gebäude. Vorsätzlich unter den Augen der Polizei.
    Nein gegen Mitbürger mit Migrationshintergrund darf die Ordnungskraft nicht einschreiten. Wir fühlten uns massiv bedroht. Nix wie weg. Und was sagt das Fremdenverkehrsamt HH auf tel. Nachfage dazu? Keine besonderen Vorkommnisse. Na dann, viel Spass noch in HH. Aber ohne uns.

  36. Thomas
    • 13. Januar 2016

    Hallo, ich bin Franke und habe eine Schwester in Hamburg. Ich fahre gerne nach Hamburg (… allerdings auch nach Berlin oder Köln …). Hamburg ist eine spannende Stadt in der es viel zu entdecken gibt. Die Stadt hat für mich durch den Hafen mit allem was dazu gehört ihren eigenen Reiz. Dazu gehören die teueren Nobelecken wie auch die versiffte Eckkneipe irgendwo. Über allem schwebt der maritime Geist. Selbst das Schmuddelwetter stört mich nicht, das gehört hier einfach dazu (Klischee, ich weiß …). Hamburg ist für mich nicht die schönste Stadt, aber die Stadt, die ich immer wieder gerne besuche. Schließlich bin ich Franke und dort ist es bekanntlich am Schönsten :-)

    • Marianna
      Marianna
      • 3. Juli 2016

      Danke Thomas!

    • 15. Januar 2016

    Dem ist wahrlich nichts hinzuzufügen. :-)
    Nur vielleicht, dass es mittlerweile noch ein paar tolle Adressen gibt, die man guten Gewissens weiterempfehlen kann. (An Cafés z. B. das Café Schmidt für die Torten oder das “vju” in Wilhelmsburg für den besten Ausblick.)

    • Marianna
      Marianna
      • 3. Juli 2016

      Oh ja, die gibt es bestimmt. Danke für die Ergänzungen!

  37. alexi
    • 15. Januar 2016

    Wunderschöne Bilder, extrem schöne Stadt!!!

    • 29. Januar 2016

    Hamburg die schönste Stadt der Welt, eine gewagte Aussage. Immerhin ist das ja immer noch Ansichtssache. Ich mag Hamburg nicht so wirklich. War jetzt 3 mal dort und irgendwie ist der Funken nicht übergesprungen. Natürlich gibt es schöne Ecken, aber nichts bei dem ich sagen würde, da muss ich unbedingt nochmal hin.

    Für mich ist die schönste Stadt, die ich bisher gesehen habe (nicht der Welt, ich würde mir nämlich nicht anmaßen, sie mit Städten zu vergleichen die ich gar nicht kenne), Dubai. Die Stadt sieht bei jedem Besuch anders aus, bietet für jedes Alter etwas und hat immer gutes Wetter. :D

    VG
    Rapha

  38. Fabi
    • 30. Januar 2016

    Klasse Artikel! Liebe Hamburg, wohne seit 3 Jahren hier und war schon in über 20 Großstädten weltweit und Hamburg ist und bleibt Nr. 1 (vielleicht macht nur Hongkong etwas Konkurrenz :D )

    • Marianna
      Marianna
      • 7. Februar 2016

      Yeah! Hongkong würd ich als Konkurrenz durchaus auch erwähnen ;) Danke Fabi!

    • 10. Februar 2016

    Als Hamburgerin muss ich auch mal meinen Senf dazugeben :).

    Ich find’s interessant, dass die meisten Hamburg-Nörgler das “schön” in dem Satz auch mit dem Wort schön gleichsetzen (zumal der Satz auch nordische Selbstironie enthält …). Für mich ist Hamburg auch nicht unbedigt DIE schönste Stadt im bildlichen Sinne. Ich wohne nun schon sehr lange hier und kenne auch noch nicht alle Ecken in Hamburg, finde aber, dass sie gegenüber anderen Städten echt viel zu bieten hat. Mir wird jedenfalls nicht langweilig. Es macht auch mehr die Gesamtatmosphäre Hamburg zur “schönsten Stadt der Welt”. Hier herrscht einfach ein besonderer Flair, den ich bisher in keiner anderen Stadt erlebt habe. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese Atmosphäre nicht so schnell zu erkennen ist, schon gar nicht bei einem einmaligen Besuch. Und klar, hier gibt es dreckige Ecken, wie in jeder anderen (Groß)stadt auch.
    Wer hier in Hamburg nicht leben will, der soll weiterziehen und Menschen hier wohnen lassen, die es hier mögen :).

    • Marianna
      Marianna
      • 3. Juli 2016

      Daumen hoch von mir! Danke für deine Meinung, liebe Miriam.
      VG
      Marianna

  39. Mana
    • 24. Februar 2016

    Hamburg= Heimat und eindeutig Zuhause, dazu noch die schönste Stadt, wer das nicht versteht dem kann man auch nicht mehr helfen. Für mich ist Hamburg die definitiv schönste Stadt, mit all ihren schönen und nicht so schönen Seiten. Ich meine welche Stadt ist bitte perfekt?
    PS: Sehr schöner Beitrag :)

    • 29. April 2016

    Danke für den tollen Bericht.
    Ich will auch unbedingt mal nach Hamburg. Ich hoffe, dass es dieses Jahr noch klappt. ;-)

    LG Julia

    • 1. Mai 2016

    Ich muss die Wage dringend wieder ins Gleichgewicht bringen.
    Geboren in Hamburg, zwar vor ca. 14 Jahren etwas außerhalb umgezogen, bezeichne ich mich doch immer noch als Hamburger. Wenn mich jemand fragt wo ich herkomme, sage ich Hamburg.
    Ich bin jetzt seit 5 Monaten in Australien unterwegs und bei deinem Artikel habe ich ein lachendes Auge und ein weinendes.
    Ich liebe Hamburg, vermisse Hamburg und Hamburg wird immer mein zu Hause sein, egal wo auf der Welt ich mich rumtreibe.
    Ob Hamburg jetzt wirklich “DIE” schönste Stadt der Welt ist will ich garnicht beantworten. Das überlasse ich Menschen mit mehr Sachverstand. Wohl aber kann ich mir das Recht herausnehmen und sagen Hamburg ist “MEINE” schönste Stadt der Welt.

    Danke für diesen Artikel und ein kleines bisschen Heimat in der Ferne. Übrigens auch hervorragend geschrieben ;-)

    • Marianna
      Marianna
      • 3. Juli 2016

      Danke dir!
      Klar, der Titel müsste eigentlich “Meine schönste Stadt der Welt” heißen.
      Hab noch viel Spaß in Australien.
      LG
      Marianna

  40. Kristina
    • 30. Mai 2016

    Also ich bin ja ein absoluter Berlin Fan, aber dein Blogpost zu Hamburg hat mir auch sehr gut gefallen. Vielleicht wird das mein nächstes Reiseziel :)

    Schaut auch mal bei mir vorbei. Habe eine Blogpost zu Berlin mit Zahlreichen Tipps verfasst. LG Kristina

  41. Basti
    • 21. Juni 2016

    Danke für die tollen Tipps! Hier wurde viel Herz hineingesteckt. Nächste Woche bin ich mit meinem besten Freund eine Woche lang bei euch oben um neue kreative Reize zu setzen und dabei etwas zu entspannen. LG BB

    • 9. Juli 2016

    Echt toller Beitrag und super Ideen für meinen nächsten Hamburg Aufenthalt

    LG Julia

    • 23. Juli 2016

    Wir waren Anfang Juli 2016 für ein Wochenende in Hamburg und fanden es – als Touristen – sehr schön. Insbesondere der Aussage: “Über eine Million ENTSPANNTER Einwohner, die eine nordische Gelassenheit …” können wir absolut zustimmen. Ich habe bspw. so vielen Radfahrern im Wege gestanden, die a) erst geklingelt und b) sich dann noch dafür entschuldigt haben… Während wir woanders um Kleingeld angebettelt wurden, hat uns ein Hamburger Obdachloser noch ausführlich den Weg zur Binnenalster beschrieben und auch gleich die richtig interessanten Sehenswürdigkeiten erklärt. Mein Fazit: Gerne wieder – sowohl privat wie auch beruflich.

    • 27. Juli 2016

    Ob Hamburg tatsächlich die schönste Stadt der Welt ist oder wenigstens das Rathaus das für sich reklamieren kann, mag dahingestellt sein. Aber wenn man abends von der Bar des Empire Riverside auf den Hafen sieht, glaubt man das zumindest.

    • 29. Juli 2016

    Hallo zusammen,

    vor Kurzem habe ich mir einen Eindruck von Hamburg verschafft.
    Tatsächlich gibt es in Hamburg zahlreiche Stellen, die mir sehr gut
    gefallen haben. So zum Beispiel die Hafencity und die sich anschließenden
    Geschäftsstraßen.
    Optisch gibt es in Hamburg meiner Meinung nach also durchaus
    einiges zu sehen.
    Der nördliche Teil der Stadt ist zwar mit viel Grün umsäumt,
    allerdings sind mir die Pflanzen und Bäume zu hoch und zu mächtig.
    Fast wirkt die Natur schon bedrohlich auf mich.
    Ist aber Geschmackssache.
    Im südlichen Teil von Hamburg war ich nicht.

    In Hamburg gibt es meiner Meinung nach auch sehr viele schöne Menschen,
    die zudem überwiegend noch gut gekleidet sind.

    Mein großes Problem mit Hamburg ist aber:
    Ich verstehe den Humor nicht.
    Sollen die verbal aggressiveren Vorgehensweisen
    einiger Hamburger witzig sein????

    Über Sherlock Holmes mit Benedict Cumberbatch kann
    ich fast schon nicht mehr vor Lachen.
    Diesen Humor finde ich aber in Hamburg nicht
    und wie schon geschrieben:
    Ich verstehe den Humor nicht so Recht???
    Dabei bin ich als ehemaliger Kölner eine
    eher aggressivere verbaler Vorgehensweise
    durchaus gewohnt????
    Aber in Hamburg muss ich da leider passen.

    Dies ist aber nur meine Meinung.
    Ein Anderer mag das ganz anders sehen und das
    ist auch gut so.

    Viele Grüße

    Dieter

  42. Katrin
    • 3. August 2016

    Hamburg ist für wahr eine Reise wert. Vielen dank für diesen interessanten und bebilderten Artikel über die beliebte Hansestadt.

    • 15. September 2016

    Jaa! So wahr! Vorallem die Gelassenheit in Hamburg ist so schön!
    Für mich wirkt Hamburg auch (größtenteils) sehr sauber im Vergleich zu Amsterdam/Berlin/…

    Toller Text, Toller Blog, Tolles Du!
    Lieben Gruß und Kuss von Marie
    (komm mal rum! <3 )

Alle Kommentare anzeigen

¡Kommentiere!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *