Sunshine State Feeling in Naples und Fort Myers

Ein Kurztrip nach Florida
4 Kommentare

Bei 32 Grad Durchschnittstemperatur das Flugzeug zu verlassen fühlt sich ein bisschen so an, als wäre man in sehr warme Watte gehüllt: Die Luftfeuchtigkeit ist hoch, aber nicht zwingend unangenehm, der Wind eher ein sanfter Fön etwas über Körpertemperatur und schon bin ich nach knapp 8.000 Kilometern Luftlinie und 10 Stunden Flug ohne Unterbrechung in: Florida.

Prepaid SIM-Karten USA, wo bekomm ich die her?

Sponsor des Monats

Die Westküste der USA mit dem Auto erkunden, ein paar aufregende Wochen in New York oder San Francisco verbringen, die wunderschönen Nationalparks entdecken oder den PCT entlang wandern – und das alles ohne mobiles Internet auf dem Handy? Keine Fotos verschicken, keine Lebenszeichen an die Freunde absenden, keinen Status auf dem Social Media Profil updaten, keine spontanen Whatsapp-Anrufe um seinem Partner zu sagen, dass man ihn vermisst?

Die letzten 200 Meilen

Ein Road-Trip von San Francisco nach Los Angeles, Teil 3
10 Kommentare

Der Pazifik am Strand von Venice Beach funkelt fast wie eine Diskokugel. Vor mir ein buntes Getümmel: Einheimische, die einen Feierabendspaziergang machen, Touristen, die ihre Kameras zücken, Skater, die darauf warten, als nächstes in die Rampe zu springen, Surfer, den Neoprenanzug halb ausgezogen und Surfbrett unterm Arm. Hallo Los Angeles.

Die Küsten Kaliforniens

Ein Road-Trip von San Francisco nach Los Angeles, Teil 2
20 Kommentare

Die Küsten Kaliforniens verbinde ich ganz klar mit zwei Farben: sattes Rostrot und sanftes Hellblau. Die rostroten Klippen am Big Sur, die hellblauen Restaurants am Hafen von Santa Cruz. Sie sind exemplarisch für weitere Orte, die ich auf meiner Strecke von San Francisco nach Los Angeles entdecke und stets werde ich von den Farben begleitet.

Erste Schritte auf amerikanischem Boden

Mit dem Auto von San Francisco nach Los Angeles: 1. Teil
3 Kommentare

Immer wenn ich an dieses Land dachte, kam mir das sehr weit weg vor. Nicht nur aus Gründen der Distanz – generell war dieser Ort für mich kaum greifbar und auch ein wenig mystisch: Wie der Spielort eines Romans, den ich vor langer Zeit einmal gelesen habe und der mich seither nicht mehr verlässt. Jetzt, wo meine Füße 9000 Kilometer fernab meiner Wohnung das erste Mal den fremden Boden berühren, kann ich meine Aufregung kaum […]