Bahnfahren in Deutschland ist wirklich teuer. Aber immerhin gibts die 29 Euro Sparangebote, auf die man mit der Bahncard 25 auch noch 25% Rabatt bekommt. Kürzlich ergatterte ich für meinen nächsten Berlin-Besuch dieses begehrte Angebot.

Leider bestätigte sich beim Suchen der Verbindungen und Preise auf der Internetseite der DB ein Verdacht, den ich schon recht lange hegte: Es spielt offenbar für das Suchsystem und die Preisangabe der DB eine große Rolle, ob man für 1 oder 2 Personen und/oder Hin-und Rückfahrt gemeinsam buchen möchte. Im Klartext heißt das: Man bekommt nicht immer den billigsten Tarif, der eigentlich verfügbar wäre angezeigt.

Um auch wirklich den günstigsten Tarif angezeigt zu bekommen, bedarf es eines einfachen, aber streng einzuhaltenden Ratschlags: Man suche die Verbindung immer in einzelnen Schritten, d.h. nur die Hinfahrt bzw. nur die Rückfahrt und stets nur für eine Person. So mühselig das sein mag, es lohnt sich. Ich buchte einzeln und zahlte 44 Euro München-Berlin hin und zurück (mit Bahncard 25). Schnäppchen! Hätte ich Hin- und Rückfahrt gemeinsam gebucht wäre das ganze schon 22 Euro teurer geworden, weil die Deutsche Bahn mir nicht mehr für beide Fahrten den 29 Euro Tarif angeboten hatte. Hätten wir nun für 2 Personen hin und zurück alles auf einmal gebucht, hätte die zweite Personen gar nicht mehr zum Spartarif fahren können (eine Strecke München-Berlin kostet mind. 116 Euro). Versehen oder Absicht der Deutschen Bahn?

UPDATE vom 18.5.12

Bei meiner letzten Buchung bemerkte ich, dass es preislich nun doch von Vorteil sein kann, wenn man 2 bzw. mehrere Personen bei der Suche angibt. Die Tickets wurden dann um 30 Euro billiger. D.h. um den günstigsten Tarif zu finden, muss man leider weiterhin alle erdenklichen Kombinationen ausprobieren.

Bildnachweis Artikelbild: © miniatur-wunderland.de

Spread the word!

von

Marianna ist Hamburgerin mit griechischen Wurzeln, studierte in Berlin Literatur-, Kultur- und Rechtswissenschaften und arbeitete in Indien, Griechenland und München. Sie lebt in Berlin, ist als Autorin, Webdesignerin und Fotografin tätig und ist süchtig nach frischem Koriander.

back to top
 

(14) Kommentare Schreib mir was!

                Alle Kommentare anzeigen

                ¡Kommentiere!

                Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.