Egal ob Weihnachten, Ostern, Pfingsten, Urlaub oder ein Schlechtwetter-Wochenende. Diese Fernsehtipps gelten das ganze Jahr und werden laufend ergänzt. Achtung Suchtpotential!

1. Banshee

Ganz neu in meiner Liste: Banshee! Derzeit gibt es drei Staffeln. Ich fiebere der 4. entgegen und könnte mir das ganze Ding nochmal von vorne reinziehen.
Sex, Schlägereien, Schießereien in einem Provinznest in den USA eingerahmt von einer geilen Story und mit bestem Schnitt und Musik untermalt. Schaut’s euch einfach an, ich will euch nicht zu viel verraten.
Vorsicht! Am Ende fällt man in das berüchtigte tiefe Loch, wie wenn man ne Hausarbeit fertig gemacht hat.

2. Gotham

Ich liebe diese Serie! Aber ich bin auch generell hoffnungsloser Batman-Fan. Hauptfigur ist Jim Gordon, der seinen Dienst in Gotham zur Zeit des Martha und Thomas Wayne Mordes beginnt.

3. Homeland

Obama kürte Homeland mal zu seiner Lieblingsserie. Relativ interessant ist, was das eigentlich über seine demokratisch-liberale Politik aussagen könnte. Carrie Mathison, CIA Agentin und bipolar scheint über lange Zeit hinweg krankhaft paranoid und haltlos Menschen des Terrorismus zu verdächtigen. Schlussendlich wird sie aber von ihrem Wahn freigesprochen und ihre illegalen Mittel sind offensichtlich nötig um in solchen Zeiten auch ein liberal-demokratisches Land vor dem Terrorismus zu schützen.

Mittlerweile läuft bereits die 4. Staffel. Nach dem Ende der 3. war für mich eigentlich klar, dass Homeland damit auch insgesamt beendet ist und eine 4. Staffel definitiv keine Chance hat. Überraschenderweise geht es aber wieder hochkarätig weiter. Diesmal in Pakistan. (Fun-Fact: Die Serie wurde natürlich nicht in Pakistan, sondern in Südafrika gedreht.)

4. Orange is the new black

Grandiose Serie! Absolute Empfehlung, weil sie im Gegensatz zu den anderen hier genannten Tipps auch einfach näher an der alltäglichen Realität dran ist. Junge, gut aussehende Frau, verlobt und Managerin hat zu ihrer College Zeit leichtsinnig und verliebt Geldwäsche betrieben. Nun muss sie 15 Monate in Haft für ein Vergehen was 10 Jahre her ist. In einer schmerzhaft realen Art und Weise wird die Spirale von Kriminalität und Kriminalisierung aufgezeigt und deutlich gemacht, wie grauenhaft es im Gefängnis ist.

5. Fargo

Produziert von den Coen-Brüdern. Die Erwartungshaltung darf also hoch sein und wird beinahe ebenso erwartungsgemäß noch übertroffen. Fargo wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit zwei Emmys für „Beste Miniserie & Beste Regie bei einer Miniserie“.

6. True Detective

Ich erwarte bereits mit Spannung die zweite Staffel, auch wenn mich die Tatsache, dass es dann zwei neue Detektive sein sollen noch sehr skeptisch macht. Denn Matthew McConaughey hat so exzellent vorgelegt, dass es äußerst schwer werden dürfte, der ersten Staffel das Wasser zu reichen. Er ermittelt in einem Serienmord.

Der Intro-Song läuft bei mir seit Monaten rauf und runter. Und Louisiana ist nun ganz weit oben auf die Reiseliste gerutscht. Ich will wissen, ob diese depressive Atmosphäre, die sich über den gesamten Staat zu erstrecken scheint und nicht nur Landschaft, sondern auch Menschen vereinnahmt, tatsächlich real ist.

7. House of Cards

Ende Februar 2015 wurde die 3. Staffel auf Netflix ausgestrahlt. Wer Staffel 1 & 2 noch nicht gesehen hat, sollte also unbedingt jetzt damit anfangen. Es geht um Politik und Macht. Wahrscheinlich ist die Serie dichter dran an der Wirklichkeit als einem lieb ist.

8. New Girl

Ohne Suchtpotential, aber gut für zwischendurch. Witzig!

Happy watching!

Spread the word!

Marianna

von

Marianna ist Hamburgerin mit griechischen Wurzeln, studierte in Berlin Literatur-, Kultur- und Rechtswissenschaften und arbeitete in Indien, Griechenland und München. Sie lebt in Berlin, ist als Autorin, Webdesignerin und Fotografin tätig und ist süchtig nach frischem Koriander.

back to top
 

(14) Kommentare Schreib mir was!

    Alle Kommentare anzeigen

    ¡Kommentiere!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.