„Ganz ehrlich, erwartet haben wir uns gar nicht so viel, doch dann hat es uns fast weggeblasen (ebenfalls wortwörtlich zu verstehen!) und wir trauten unseren Augen kaum: Dort, über dem Ärmelkanal, gab es einen Ort, voll gepackt mit jungen Menschen, feschen Surfgrüppchen, tollen Geschäften und Restaurants, deren Angebot unsere Geschmacksknospen und Bäuche zum Explodieren brachte.“Aus dem Vorwort von Eat-Surf-Live.

Hätte ich nicht schon Pläne für den restlichen Sommer, ich würde sofort einen Flug nach Großbritannien buchen. Katharina und Vera hatten im letzten Jahr bereits Cornwall hier im Blog vorgestellt und richtig neugierig auf den Südzipfel Englands gemacht und natürlich auch auf ihren Cornwall Reiseführer. Auch dank eurer Hilfe ist das Cornwall Reisebuch tatsächlich in Druck gegangen.

Pferd-in-Rame-HeadBuch-in-der-Auslage

In Graz hab ich einen Blick rein werfen dürfen und konnte es kaum mehr aus der Hand legen. Mit schönen Grafiken, Fotografien, Geschichten von Einheimischen und eigenen Reisegeschichten führen sie durch eine (mir) völlig unbekannte Ecke Großbritanniens.

Eat Surf Live – das Cornwall Reisebuch ist so wie ich mir jeden Reiseführer wünschen würde. Nicht vollgestopft mit chronologisch runtergeratterten historischen Fakten und den üblichen Touritipps, sondern voll von persönlichen Reiseerlebnissen mit zahlreichen Details: Rezepte, Packtipps, die schönsten Fotospots und die Message, dass Cornwall auch bei Regen wunderschön sein kann.
Am besten ihr schaut selbst mal rein. Ich bin sicher, ich verspreche nicht zu viel.

Über Amazon könnt ihr Eat Surf Live: Das Cornwall Reisebuch ganz einfach bestellen.

Bildnachweise: © Katharina Zimmermann

Spread the word!

Marianna

von

Marianna ist Hamburgerin mit griechischen Wurzeln, studierte in Berlin Literatur-, Kultur- und Rechtswissenschaften und arbeitete in Indien, Griechenland und München. Sie lebt in Berlin, ist als Autorin, Webdesignerin und Fotografin tätig und ist süchtig nach frischem Koriander.

back to top
 

(17) Kommentare Schreib mir was!

                  Alle Kommentare anzeigen

                  ¡Kommentiere!

                  Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.