7. Juni 2013: Angekommen in Podgorica. Wo das ist? Die Hauptstadt Montenegros. Berühmt vor allem dafür, dass es hier absolut gar nichts zu sehen geben soll. Ich werde berichten.

12. Juli 2013: Ich bin zurück. Und nun soll will ich was berichten über Podgorica.

Es war bisher immer so, dass ich in vermeintlich uninteressanten Orten was nettes entdecken konnte. Ein schöner Platz, eine herzliche Begegnung oder auch einfach ein außerordentlich leckeres Stück Kuchen.

Nun. In Podgorica habe ich das Nichts entdeckt. Das klingt erstmal fürchterlich und ich fühl mich auch jedes mal schlecht, wenn ich das über Montenegros Hauptstadt sage; das hat so was Existenz negierendes.

Aber das Nichts ist der beste Ort für eine totale Entspannung. Hab ich herausgefunden.

Podgorica-Montenegro-1040710Podgorica-Montenegro-1040711

Podgorica-Montenegro

Haupteinkaufsstrasse

Podgorica-Montenegro-1040718

Podgorica-Montenegro-1040723

Immer noch auf der Haupteinkaufsstrasse

Podgorica-Montenegro-1040724

Boutique

Podgorica-Montenegro-1040735

Ich fand eines der schönsten Häuser in Podgorica

Podgorica-Montenegro-1040738Podgorica-Montenegro-1040740Podgorica-Montenegro-1040741Podgorica-Montenegro-1040747

Podgorica-Montenegro-1040764

Street Art

Podgorica-Montenegro-1040773

Podgoricas Wahrzeichen

Spread the word!

Marianna

von

Marianna ist Hamburgerin mit griechischen Wurzeln, studierte in Berlin Literatur-, Kultur- und Rechtswissenschaften und arbeitete in Indien, Griechenland und München. Sie lebt in Berlin, ist als Autorin, Webdesignerin und Fotografin tätig und ist süchtig nach frischem Koriander.

back to top
 

(23) Kommentare Schreib mir was!

                    Alle Kommentare anzeigen

                    ¡Kommentiere!

                    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.