In ein paar Tagen geht’s los: Ich fliege nach Südafrika! Zum zweiten Mal und ich bin wahnsinnig gespannt wie es diesmal wird. Beim ersten Mal war ich ja Hals über Kopf in das Land verliebt.
Mit einem Dachzeltauto werden wir die Straßen von Johannesburg aus in großer Runde durch den Osten inklusive Lesotho und Swasiland unsicher machen. Ganz fertig mit den Reisevorbereitungen bin ich aber noch nicht, denn ich brauch eure Unterstützung. Wofür verrat ich euch weiter unten.

Passende Roadtrip Musik haben wir in Namibia bereits auf Praxistauglichkeit getestet.

Die Route

Der große Abschluss kommt dann im Krüger Nationalpark, wo wir wegen einer ganz spannenden, Top Secret Story (wird es dann auf den Travel Episodes geben) für einen Rechercheaufenthalt in der Singita Lebombo Lodge unterkommen. Schaut nach Balsam für die Seele aus, vor allem nach zwei Wochen campen ;)

Kochen im Busch

Ich hab dort die Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen und werde natürlich auf jeden Fall in der Küche vorbeigucken. Kochen auf hohem Niveau mitten im Busch stell ich mir ganz interessant vor.
Vielleicht kann ich ja auch das ein oder andere Rezept abstauben!
Die südafrikanische Küche hat es mir ja wirklich angetan. Oha, dabei fällt mir ein, dass ich ja tatsächlich meine Ankündigung ich würde beim nächsten Mal das typische Township-Streetfood (Schafskopf) probieren jetzt einlösen muss. Ob ich das wirklich wage, solltet ihr auf Facebook mitverfolgen, ich kann Support vertragen.

chefs-singita-lebombo-lodge

Das sind Andrew und Sydney, sie sind beides Chefköche in der Singita Lebombo Lodge und sie haben sich vorweg bereit erklärt mir für Interviews zur Verfügung zu stehen. (Ich bin einwenig aufgeregt, ich hab nämlich noch nie ein richtiges Interview geführt.)
Nun hab ich mir überlegt, ist doch langweilig, wenn ich das alleine mache, ihr dürft auch Fragen stellen. Im Ernst!

Und jetzt ihr!

Ganz fertig mit den Reisevorbereitungen bin ich ja noch nicht. Ich brauch noch eure Unterstützung:
Was wolltet ihr schon immer mal einen Chefkoch fragen?
Jetzt habt ihr die Chance!
Ihr dürft alles fragen (solang es halbwegs anständig bleibt). Wie kommt man zu dem Job? Macht es Spaß die ganze Zeit im Krüger zu arbeiten oder sehnt man sich nicht irgendwann nach einer Großstadt? Tipps für euer liebstes südafrikanisches Gericht? Rezepte? Wie funktioniert überhaupt Kochen im Busch?

Was wollt ihr wissen?
Seid nicht schüchtern! Ich würd mich nämlich wahnsinnig über eure Unterstützung freuen.

Ihr könnt so viele Fragen stellen wie ihr wollt, die Interviews werd ich natürlich hier im Blog veröffentlichen und alle die wollen namentlich als Beteiligte nennen.
Wer mitmachen möchte ohne namentlich genannt zu werden, der kann im Kommentarfeld einfach „anonym“ eintragen. Ich werde alle Fragen die via Kommentar eingehen berücksichtigen.

Abgabeschluss ist der 14. April.

Hier ein paar Infos zu den beiden freundlich ausschauenden Herren:

Andrew Nicholson: „Ich studierte an der Prue Lieth Chefs Academy. Ich hatte dann das Glück für George Jardine im Jordan Restaurant unten im Weinland bei Stellenbosch zu arbeiten. Ich hab da ca. vier Jahre gearbeitet. Danach hab ich in der Singita Lebombo Lodge angefangen und genieße seitdem jeden Moment hier im Team.“

Sydney Mkhize: „Ich startete meine Chefkoch Karriere 2009, wo ich am eThekwini College anfing zu studieren, was mich noch mehr dazu inspirierte. Ich hatte Glück und bekam 2011 die Gelegenheit für Singita zu arbeiten. Es war eine tolle Zeit bisher und ich freu mich darauf noch einige Zeit mit dieser großartigen Familie zu verbringen.“

Und jetzt los, stürmt das Kommentarfeld! Mein Dank ist euch gewiss.

P.S. Für tolle Wildlife Aufnahmen schaut mal bei Singita auf Facebook vorbei.

Spread the word!

Marianna

von

Marianna ist Hamburgerin mit griechischen Wurzeln, studierte in Berlin Literatur-, Kultur- und Rechtswissenschaften und arbeitete in Indien, Griechenland und München. Sie lebt in Berlin, ist als Autorin, Webdesignerin und Fotografin tätig und ist süchtig nach frischem Koriander.

back to top
 

(29) Kommentare Schreib mir was!

  1. Hier erwähnt: Leserinterview auf WeltenbummlerMag – Fragen an zwei Chefköche | Gastroecho - Das Gastronomie Magazin für Gastronomen und Hoteliers

  2. Hier erwähnt: Leserinterview auf WeltenbummlerMag – Fragen an zwei Chefköche - Woogle - Presse Archiv » Woogle – Presse Archiv

    Alle Kommentare anzeigen

    ¡Kommentiere!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.