Eine steinerne Finka am Meer, leises Rauschen in den Pininienbäumen und man selbst, mit einem seligen Lächeln auf den Lippen, zufrieden über das Meer schauend. Das Leben kann so einfach sein und viele finden hier auf Ibiza das Lebensgefühl, dass sie zu Hause vermissen.

Froyo statt Sangria, Yoga statt Party, und bunte, weite Kleider statt des „kurzen Schwarzen“ – wer Ibiza bisher als nur eine weitere Partyinsel der Baleraen im Kopf hat, dem will ich hier die bohéme Seite der Insel vorstellen. In den 60er und 70er Jahren spülte die Hippie-Welle viele Aussteiger aus Deutschland, Frankreich und Spanien an die sonnigen Küsten Ibizas. Auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben, fernab vom auferzwungenen Alltag und engen Städten, erschufen sich viele hier einen neuen Lebensinhalt.

So entstand auf der Insel eine Brutstätte der bohémen Kultur Europas. Künstler und Spirituelle ließen sich im Norden der Insel an der Küste, in den Bergen oder in kleinen Tipi-Kommunen in den Wäldern nieder und erschufen sich einen neuen Lebensmittelpunkt rund um ihr eigenes kreatives Schaffen und Wohlbefinden.

Wer heute in den Genuss des Hippie-Charmes der Insel kommen möchte, sollte während seines Besuchs unbedingt Sant Carles oder Sant Juan ansteuern. Bis heute wir dort der freigeistige Lebensstil zelebriert. Während in San Juan Reisende besonders die malerische Umgebung verzaubert, begeistert San Carles mit seiner mediterranen Stadtkulisse: weiße Hauswände vor blauem Himmel, zahlreiche Hippie-Boutiquen mit handgemachter Kleidung, rustikale Restaurants und bunte Cafés. Inhaber sind oft jene Freiheitssuchende, deren Familien vor 50 Jahren auf die Insel kamen.

Einen Kilometer vor Sant Carles liegt Las Dalias wo bis heute der älteste aller Hippiemärkte der Insel stattfindet. Um sich über Wasser zu halten begannen viele Einwanderer ihre eigene Kleidung, Schmuck oder Möbel herzustellen und sie auf den Märkten der Insel zu verkaufen. Viele dieser Märkte in den Orten im Nordern der Insel haben sich im Laufe der Jahre durch den wachsenden Tourismus verkünstlicht. In Las Dalias jedoch, liegt noch die selbe Magie in der Luft, die einen beim Stöbern durch die bunten Marktreihen begleitet.

Wer sich gerne in den Hippie-Style hüllt, aber dennoch ein wenig Luxus geniest, der wird selbstverständlich auch in den bohémen Ecken komfortable Hotels auf Ibiza finden. Ein Tipp für den langersehnten Pärchenurlaub ist das Hotel Iberostar Santa Eulalia im gleichnamigen Hippie-Ort. Unweit vom Hippiemarkt Punta Arabi und mit direktem Zugang zum Strand, könnt ihr in diesem Erwachsenen-Hotel eine romantische Zeit genießen.

Spread the word!