Tada! Hier ist sie, die angekündigte Verlosung zum dritten Bloggeburtstag.
Es gibt einen Baltikum Roadtrip deluxe mit DFDS Seaways zu gewinnen. 
Knappe zwei Wochen könnt ihr Estland, Lettland und Litauen erkunden. (Ich bin neidisch!)

Litauen_Nida

Litauen_Nida von Tanja Ju auf Flickr. Bestimmte Rechte vorbehalten.

Die Route

Karte-große-baltikum-rundreise

Copyright: Karte basiert auf Google Maps. -> Route auf Google Maps.

Was genau gibt‘s zu gewinnen?

12 Tage Baltikum Rundreise inkl. Überfahrt & Hotels mit Frühstück für zwei Personen und ein Kind. (Ihr könnt natürlich auch ohne Kind oder ganz alleine fahren oder für extra Personen draufzahlen.) Reisezeitraum: April – Oktober 2014.

Riga at night time

Riga at night time von Abi Skip auf Flickr. Bestimmte Rechte vorbehalten.

Von Kiel geht es mit der Seaways Litauen Fähre über Nacht nach Klaipeda, von wo aus ihr mit eurem eigenen PKW oder auch Motorrädern den Roadtrip startet. Die Mitnahme eines PKWs oder von zwei Motorrädern ist hier im Gewinn enthalten.
Auch dazu gehören natürlich die Übernachtungen vor Ort (DZ mit DU/WC) und auf der Fähre, jeweils inklusive Frühstück.


Der Reiseverlauf:

1 ÜF an Bord der Seaways Fähre von Kiel nach Klaipeda
2 ÜF im Hotel in Klaipeda
2 ÜF im Hotel in Vilnius
1 ÜF im Hotel in Tartu
2 ÜF im Hotel in Tallinn
2 ÜF im Hotel in Riga
1 ÜF an Bord von Klaipeda nach Kiel

Bei Seaways auf der Seite könnt ihr euch genau anschauen, in welchen Hotels ihr übernachten werdet und eine Menge Infos zur Reise finden.

Riga Schwarzhäupterhaus

Riga Schwarzhäupterhaus von TausP. auf Flickr. Bestimmte Rechte vorbehalten.

Damit ihr euch auch bestens auf die Reise vorbereiten könnt und vor Ort gut informiert seid, gibt es noch einen Reise Know-How Baltikum Reiseführer oben drauf.

baltikum-reise-know-how

Das einzige was ihr noch braucht ist Zeit, Lust und einen fahrbaren Untersatz. Einbissl Taschengeld für Benzin und Essen kann auch nicht schaden.

Bei vonunterwegs.com findet ihr ein paar schöne Geschichten zu Estland und Lettland und Patrick von 101places erklärt warum er Tallinn mag und gibt Einblick in ein Stück Sowjet-Geschichte.

Spieglein, Spieglein an der Wand, wie gewinn ich die Reise in dieses fremde Land?

Hinterlasst mir hier unten im Artikel einen Kommentar mit gültiger Emailadresse und verratet mir entweder, wo ihr bisher euren schönsten Roadtrip erlebt hat und/oder euren liebsten Roadtrip-Song. (Mein schönster Roadtrip fand übrigens letztes Jahr inNamibia statt.)
Das Land was hier am meisten genannt wird ziehe ich ernsthaft in Erwägung 2014 zu bereisen und wenn genug tolle Songs zusammen kommen fass ich die hier im Blog mal in einer Playlist zusammen.
Die Verlosung läuft bis einschließlich 31.01.2014. Am 01.02.2014 wird die Lostrommel gerührt und der Gewinner hier in den Kommentaren bekanntgegeben und per Mail benachrichtigt. Wer binnen 48 Stunden nicht reagiert, verliert seinen Gewinn und es wird ein neuer Glückspilz gelost, die gültige Email-Adresse ist also schon von Bedeutung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bei Fragen einfach mailen oder die Kommentarfunktion nutzen.

Zu guter Letzt: vergiss nicht Familie und Freunde zu informieren, denn desto mehr von deinen Leuten hier dabei sind, um so höher wird deine Gewinnchance.

Nie wieder solche Aktionen von Weltenbummler Mag verpassen?
Kein Problem! Folge Weltenbummler Mag mittels einem, allen oder mehreren, in dir freigestellter Kombination, folgender Mittel: Facebook / Newsletter / Twitter / RSS Feed / Google+ / Bloglovin / Feedly / Tumblr.

Der Gewinn wird von DFDS Seaways und Reise Know-How zur Verfügung gestellt. Danke für die Unterstützung!

Spread the word!

Marianna

von

Marianna ist Hamburgerin mit griechischen Wurzeln, studierte in Berlin Literatur-, Kultur- und Rechtswissenschaften und arbeitete in Indien, Griechenland und München. Sie lebt in Berlin, ist als Autorin, Webdesignerin und Fotografin tätig und ist süchtig nach frischem Koriander.

back to top
 

(212) Kommentare Schreib mir was!

    • 18. Januar 2014

    hallo, mein schönster roadtrip war von vilnius bis nach tallinn. ein schöner abschluss von meinem auslandssemster 2008. seit dem weiß ich gar nicht was sich alles verändert hat und deshalb würde ich gerne gewinnen ;-)

  1. Holger
    • 18. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip führte mich mit einem Freund von Deutschland bis hoch nach Schottland. Da dort das Jedermannsrecht gilt, kann man sogar im freien, ohne Zeltplatz campen (vorher trotzdem die Besitzer fragen!). So haben wir mal mit, mal ohne Zelt im Freien übernachtet und die karge, aber wunderschöne schottische Landschaft genossen. Ganz landestypisch haben wir auf der Fahrt natürlich alle Alben von Amy Macdonald gehört. :)

  2. Mirco
    • 18. Januar 2014

    Den schönsten Roadtrip erlebte ich in Thailand, von Bangkok mit dem Bus in Richtung Süden und mit der Fähre über türkisblaues Wasser in Richtung Koh Tao.

    • 18. Januar 2014

    WOW! Was?! Wahnsinn, das ist ja ein tolles Geschenk! :)
    Ich würde schrecklich gerne mal ins Baltikum reisen, habe sogar schon ein paar Vorbereitungen dafür getroffen: in die unmittelbare Nähe von Kiel gezogen und einen Blogartikel mit der Überschrift Baltikum angelegt (wirklich;)
    Zu meinen schönsten Roadtrips gehört natürlich mein kleiner Roadtrip durch Südtirol, den ich letztes Jahr gemacht habe, aber ich habe gerade deinen Bozen Artikel entdeckt :)
    Hm, mal überlegen.. als mich meine Eltern damals aus Montana abgeholt haben, mieteten wir uns einen Wohnwagen und sind damit durch Montana, Idaho und Washington und vor allem Seattle getingelt. Dann nahmen wir die Fähre zu den Victoria Islands, schauten uns Wale und Vancouver an und sind anschließend weiter durch British Columbia und Alberta gefahren, zusammen mit ein paar Bären und unzählige Elche…
    Das war… so schön. Ich glaube, das ist mein liebster Roadtrip. Und mein Lieblings-Roadtrip-Song ist definitv More than a feeling von Boston, haha
    Meine gültige Emailadresse ist lomoherz at hotmail com
    Schöne Grüße zu dir (und danke für diesen spontanen Tagtraum;)

    Conny

  3. Wiebke
    • 18. Januar 2014

    Wow, was für eine tolle Verlosung. :)) Damit würde ich glatt den Grundstein für meine Roadtrip Karriere legen. Die Bilder machen Lust auf mehr! Bisher war ich nur durch Deutschland Roadtrip mäßig unterwegs und hab viele Stops bei Freunden in verschiedenen Städten eingelegt (ich hoffe das zählt auch?! – was das Budget eben so zuließ). Dabei lief ommer Call me maybe – gute Laune garantiert.
    Lg, Wiebke

    • 18. Januar 2014

    wow, das ist mal ein gewinn! herzlichen glückwunsch zum geburtstag! mein schönster und aufregendster roadtrip ging von pretoria aus nach port elizabeth und dann an der garden route entlang bis kapstadt. eine traumhafte landschaft, bezaubernde strände und schöne städte. dabei lief die meiste zeit katie melua, keine stimmungsmusik, aber absolut passend für unser freiheitsgefühl! hach, ich komme ins schwärmen…
    letztes jahr war ich übrigens für 4 tage in riga und tallinn – ebenfalls zwei sehr schöne städte, aber die zeit war zu kurz.

    viele grüße
    daniela

  4. Kia
    • 18. Januar 2014

    Ohh das ist toll! Bis jetzt habe ich leider „nur“ einen Roadtrip durch Deutschland gemacht, nicht so exotisch aber es war wirklich eine tolle Zeit. Mein Lieblings-Roadtrip Sing is übrigens Surfin USA von The Beach Boys. Oder The Passenger vin Iggy Pop.

  5. Alex
    • 18. Januar 2014

    Hallo,
    bin leider noch roadtrip unerfahren, aber die Reisebeschreibung klingt super.
    Auch wenn es nix mit dem Gewinn wird kommt diese Reise in die engere Auswahl führ 2014 :)

    • 18. Januar 2014

    bester Roadtrip wird entweder in der Schweiz/Italien mit nem alten Mini oder auf einer Royal Enfield durch Goa gewesen sein, da kann ich mich nicht entscheiden! bester Roadtripsong wird immer Razorlight – Popsong 2006 sein! Toller Blog, ich habe auch vor kurzem einen gegründet, der noch auf neuen Input wartet.

  6. Eva
    • 18. Januar 2014

    Eine tolle Verlosung, wow!!! Von den baltischen Ländern habe ich schon viel Spannendes gehört.

    Mein bisher schönster Roadtrip führte mich über Tschechien, in die Slowakei, Ungarn und nach Österreich. Natürlich stilecht in einem lieb gewonnenen VW-Bus. Kann ich nur empfehlen!

      • 18. Januar 2014

      Der schönste Roadtrip führte mich durch die tollen Nationalparks an der Westküste der USA. Wir hatten 4 Wochen Zeit und konnten uns treiben lassen. Musikalisch begleitet wurden wir von Tom Petty and the Heartbreakers.
      Die Tour durch Jamaika bleibt mir vor allem wegen des Linksverkehrs (und der bekifften anderen Verkehrsteilnehmer) in Erinnerung. Bob Marley war immer mit dabei ;-)

      Gratulation zum Bloggeburtstag.
      Ich hoffe auf viele weitere interessante Beiträge.

  7. Berit
    • 18. Januar 2014

    Mein schönstes Roadtrip „Ziel“: entlang der Ostseeküste von Deutschland nach Polen.
    Estland steht auch nach zwei Besuchen noch weiter auf meiner Reise- to-do Liste, es ist einfach ein tolles Land. Aber auch die anderen Staaten des Baltikum würde ich gern besuchen.
    LG

    • 18. Januar 2014

    Toller Gewinn!

    Mein schönster Roadtrip führte einmal quer durch Skandinavien von Stockholm nach Bergen. Die Veränderung von Landschaft und Vegetation innerhalb kürzester Zeit war beeindruckend. Die Tour hatten wir im Mai gemacht, einschließlich Schneeballschlacht im T-Shirt, da auf der Hardangervidda in Norwegen noch zwei Meter Schnee lagen, während „unten“ bereits frühlingshafte Temperaturen herrschten.

  8. Bernd Doujak
    • 18. Januar 2014

    Mein schoenster roadtrip war mit dem Cabrio im „Val d´orcia“ in der Toskana .Mit „Un angelo disteso al sole“ als roadtripmusi fuehlt man sich wie im 7.Himmel.Beste Zeit fuer die Toskana ist Mai.Fotos dazu kann man im Facebook ansehen unter Bernd Do. Liebe Gruesse!Bernd

  9. Burmeister
    • 18. Januar 2014

    Finde Dein Engagement toll und lese Deíne Berichte mit viel Spass und nun zu Deiner Frage hinsichlich meiner wichtigsten Tour.
    Dies war mit der Reisefreiheit eine Fahrt mit einem Skoda vom Norden Deutschlands bis in den Süden, also Rendsburg, Bremen,
    Helgoland, Frankfurt/M, München bis Garmisch-Patenkirchen und wir haben dabei erfahren wie schön ud groß dieses Land ist.
    In den Folgejahren kamen dann Reisen in andere Länder Europas und Nordafrikas mit ihren differenzierten Erlebnissen dazu.
    Doch jedes Jahr geht auch in eine Ecke unseres Landes, am liebsten ans Meer und wir hoffen dies noch ne Weile zu geniessen.
    Viel Erfolg beim Projekt und wenn Du Abenteuer suchst fahre quer durch Rußland und Du wirst über Land und Leute staunen.
    Tschüs
    K-H Burmeister

  10. Johannes
    • 18. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip bisher war durch Norwegen. Erst mit dem Auto hoch durch Dänemark, dann mit der Fähre rüber und dann ganz gemütlich durch Norwegen. Traumhafte Fjorde, das Fjell (Hochebene), Gletscher, … einfach toll!

  11. Ricarda
    • 18. Januar 2014

    Unser Roadtrip führte uns 2010 vom schönen Thüringen, durch Österreich, die Slowenien nach Kroatien. Das Autochen rollte und rollte und schon waren wir fast am südlichsten Zipfel, in Dubrovnik. Eine tolle Stadt und auf dem Weg dorthin, eine so schöne Landschaft, dass die Fahrzeit wie im Fluge verging.

  12. Laura
    • 18. Januar 2014

    Alles Gute zum Bloggeburtstag!!!
    Mein schönster Roadtrip war von Kapstadt durch Namibia!!
    Der Sternenhimmel inklusive 10000 Sternschnuppen in der Namib waren einfach unschlagbar!

    Coldplay- Viva la Vida
    Steppenwolf – born to be wild
    Its my life- Bonjovi
    Peter Fox- Alles neu
    Schön ist es auf der Welt zu sein – Roy Black
    Uptown Girl- Festliefe
    Shakira- Waka Waka
    Feel Good – Gorillas
    Beautiful Day – U2

    • Laura
      • 18. Januar 2014

      ich mein natürlich Westlife- Uptown Girl

  13. Bernd Do
    • 18. Januar 2014

    Das waere ja ein toller Preis!Mein schoenster roadtrip war mit dem Cabrio im Val d´orcia in der Toskana.Mit dem Lied „un angelo disteso al sole“ fuehlt man sich wie im 7.Himmel.Im Mai ist dort glaub ich die beste Reisezeit.Bilder von dem Trip koennt Ihr auf meiner Facebookseite Bernd Do anschaun.Liebe Gruesse !Bernd

    • Bernd Do
      • 18. Januar 2014

      das war wohl doppelt gemoppelt ;-)

  14. Tabea
    • 18. Januar 2014

    Also meine liebstes Reiseziel war schon immer Frankreich ! Und es gibt abgesehen von Paris echt noch ein paar andere tolle Städte, wie z.B. Bordeaux. Da waren wir letzt „zu Besuch“ und sind genüsslich durch die vielen Gassen mit den vielen vielen alten Häusern gelaufen, gegessen, gebummelt. Ein Highlight war für mich eine große Fläche, die minütlich mit Wasser überflutet wird und in dem sich abends wunderschön das gegenüberliegende Schloss/Rathaus spiegelt! Oder man läuft an einer Jazzband vorbei, die mal eben locker am Flussufer ihre Musik raushaut :) !!

    • Marianna
      Marianna
      • 1. Februar 2014

      Tabea macht den Roadtrip übers Baltikum! Glückwunsch!!!!! Email an dich ist auf dem Weg. LG Marianna

  15. Verena Ordner
    • 18. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip war über die Südinsel Neuseelands. Dabei war die CD „California 37“ von Train.

  16. jasmin
    • 18. Januar 2014

    Die Reise klingt toll!
    Mein bisher schönster Roadtrip war eine Safari durch Kenia.

  17. Kirsten
    • 18. Januar 2014

    Herzlichen Glückwunsch zum dritten Geburtstag!
    Mein schönster (und bisher einziger – aber bestimmt nicht letzter!) war letzten Sommer, als wir mit unserem Berlingo die kroatische Küstenstraße bis Dubrovnik langgetuckert sind. Traumhaft schön! Unser „Hotelzimmer hatten wir immer dabei, Meerblick inklusive.

    • 18. Januar 2014

    Vorletztes Jahr habe ich meinen bisher schönsten Roadtrip erlebt. 3 Wochen durch Kalifornien (und ein wenig Arizona und Nevada). Gestartet wurde in Las Vegas mit einem Abstecher zum Grand Canyon, danach durch das Death Valley Richtung San Francisco. Auf dem Weg besuchten wir u.a. Lake Tahoe, den Yosemite National Park und die Geisterstadt. Nach ein paar Tagen in Frisco folgte eine Fahrt auf dem Highway 1 bis nach L.A. Auf dem Weg fuhren wir Orte an wie Monterey und Santa Barbara. Von L.A. ging’s dann nochmal kurz nach San Diego. Es war soooo schön!
    Unser Roadtrip-Song war ganz passend: „Stay Awhile“ von Ryan Star (http://www.youtube.com/watch?v=9i5pVESdy9E)
    Hoffentlich kommt 2014 auch wieder ein Roadtrip – z.B. durchs Baltikum ;)

  18. Eelco
    • 18. Januar 2014

    Hallo, mein beste trip war von den Niederlanden nach die Pyrenäen. Zusammen mit 3 Freunde in ein sau altes auto. in den Pyrenäen die Runde von Frankreich angeschaut. Unterwegs sehr viel gesehen und sehr viel rot wein getrunken. Über der Gewinn dieser Reise würde ich mich sehr freuen.
    Alles gute, Eelco

    • 18. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip bisher war der letzte Sommer (2013) nach Südfrankreich in die Provence für eine Woche lang mit unserem Campervan VW T4 Multivan. Entlang der Lavendelroute entdeckten wir türkisblaue Seen (Lac de Sainte Croix, Lac de Castillon), kajakten eine bis zu 700 Meter tiefe Schlucht hinein (Schlucht von Verdon), fuhren entlang von Pässen und genossen die herrlich violetten Lavendelfelder, die Anfang August in voller Pracht entgegen leuchteten.
    Der Blick von unserem fahrbaren „Haus“ aus fiel oft direkt auf die Seen.
    Nach der Lavendelroute zog es uns zu den Cascades du Sautadet. Es machte einen riesen Spaß dort von den Felsen aus ins tiefe, teils pechschwarze Wasser zu springen. Abgerundet wurde der Roadtrip mit einer Fahrt durch den Gorges de l´Ardeche, der Schlucht von Ardeche….Herrlich!
    Mein liebster Roadtripsong im Moment ist von M83 „Outro“. Lässt IMMER gute Laune aufkommen.
    Lg, Christina
    So ein Roadtrip ins Baltikum wäre natürlich auch der HAMMER!

  19. Linda B.
    • 18. Januar 2014

    Seit ich klein bin sind unsere Urlaube eigentlich immer Roadtrips gewesen, mit dem LO an den Atlantik einmal quer durchs Massive centrale…mit dem Landy durch Namibia, Marokko ich kenne gar keinen anderen Urlaub aber das beste war wohl in drei Tagen in die hohe Tatra, mit schmerzenden Rücken und wehen Füßen auf dem Gipfel der eigenen kleinen Welt und dazu der into the wild soundtrack…besonders setting forth…eddie vedder ist mein roadtrip gott und hat mich auch schon durch die endlosen Weiten Namibias begleitet.

  20. Nina
    • 18. Januar 2014

    Hallo,

    Stichwort Roadtrip da kommt mir doch gleich ein toller Kinofilm in den Sinn, den ich diese Woche im Kino gesehen habe:
    „The Secret Life of Walter Mitty“. Die Hauptfigur, Walter, arbeitet bei einem Magazin und archiviert im düsteren Keller die Negative von Fotos, die ihm ein berühmter Fotograf aus den entlegensten Ecken der Welt zusendet. Genau wie sein Arbeitsplatz ist sein Leben unspektakulär und farblos. Erst als es eine verlorene Fotografie aufzuspüren gilt, macht sich Walter auf in die Welt, die er sonst nur von den Bildern kennt: Der Beginn eines wunderbaren Roadtrips und einer Reise zu sich selbst!

    Folgende Lieder stammen aus dem Soundtrack des Films:

    Of Monsters and Men: Dirty Paws
    Jose Gonzalez: Stay Alive

    Viel Spass beim Reinhören!
    Nina

    • 19. Januar 2014

    Was für ein schöner Preis! Da spring ich doch gleich mal rein in den Lostopf. Wir haben im Sommer 2012 die Insel Elba mit dem Mietwagen erkundet. Ich denke oft daran zurück, und das nicht nur weil mir mein Mann dort einen Heiratsantrag gemacht haben, sondern weil das cruisen an der Küstenstraße mit unserem Fiat 500 unglaublich viel Spaß gemacht. Unser Roadtrip-Song war von Vertical Horizon – Everything you want. Das Album lief rauf und runter. Wir denken immer wieder gerne daran zurück.
    Lieben Gruß Lena

  21. Kathi
    • 19. Januar 2014

    Wow, klingt echt cool. Mein bisher bester Roadtrip war als Teenager mit meinen Eltern von London aus nach Brighton, dann die Südküste entlang bis nach Cornwall und übers Dartmoore wieder zurück nach Heathrow. Jetzt bin ich Studentin und es wird schön langsam mal Zeit für meinen eigenen Roadtrip :) Ich würde mich wohl für die Reise mit einer sehr sehr lieben Freundin aus Malmö in Kiel treffen. Ich hab sie als au pair kennengelernt und wir haben uns seit nun fast zwei Jahren nicht mehr gesehen. Wäre echt toll :)) Bei uns würden viele akustische Balladen laufen, zb First Day Of my Life von Bright Eyes.

    • 19. Januar 2014

    Mein allerschönster Roadtrip war in 2009 durch den Südwesten der USA. Ich war total fasziniert von den unendlichen Weiten. Außerdem war die Mischung aus großen Städten, absoluter Einsamkeit in der Wüste und traumhaft schöner Natur in den vielen Nationalparks einfach perfekt! Die drei Wochen hatten alles was man sich für einen solchen Trip wünscht. Die Kontraste reichten so weit, dass wir an einem Tag Temperaturen von +50°C bis -5°C erlebten. Wir starteten morgens in der Wüste in Las Vegas bei 30°C, durchquerten das Death Valley bei +50°C und danach ging die Temperatur auf bis zu -5°C zurück! Am Abend standen wir in kurzen Hosen und FlipFlops im Schnee…

    Road Trips sind einfach klasse! Ich liebe die Freiheit einfach hinfahren zu können wo ich will! Das könnte ich einfach immer machen! :-)

    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel!!!!

  22. Ina
    • 19. Januar 2014

    Das ist ja ein unglaublicher Preis! Soetwas gewinnen zu können ist so viel mehr wert ! Mein schönster Roadtrip war ein sehr kurzer Roadtrip nach Hannover aber ich hatte meine besten Freunde und ein Haufen guter Musik im Gepäck :) es kommt schließlich nicht auf die Länge an sondern es geht um eine wunderbare zeit und das war es :) liebste grüße

  23. Sören Eikemeier
    • 19. Januar 2014

    Meinen coolsten Roadtrip hatte ich bisher in Südafrika, wo ich nämlich gleich im ersten Gästehaus nach Ankunft beim Grillen (mit anschließender Pubtour) einen Südafriker kennen gelernt habe. Mit den Worten: „Hey, gestern war eigentlich echt lustig und weißt du, zufällig habe ich grade etwas Zeit,Geld und einen 4WD!“, begann am nächsten Tag ein unglaublicher und vergesslicher vierwöchiger Roadtrip.
    Dieser Baltikum-Trip scheint mir ähnlich gute Erinnerungen zu versprechen!

    Ein Klassiker für alle Reisen ist immer wieder I´m Gonna Be (500 miles) von The Proclaimers, auch wenn es nicht direkt um das Autofahren geht ;-)

  24. Anna
    • 19. Januar 2014

    Letzter Roadtrip war der Highway one, San fransisco bis LA , sehr empfehlenswert.

    • 19. Januar 2014

    Mensch Marianna, eigentlich müsstet DU doch zum dritten Geburtstag was gekommen… Der Roadtrip, der mir am meisten in Erinnerung geblieben ist, ging einmal die Ostküste Australiens entlang. Von Cape Tribulation ganz im subtropischen Norden Queenslands über beschauliche Kleinstädte, pittoreske Hafenbuchten, urige Rumfabriken, Krokodilfarmen, Steakhouses, Surfspots und Leuchttürme bis nach Brisbane und weiter nach Sydney. Es sind schlichtweg die unendlichen Weiten dieses Kontinents, die das Autofahren so wundervoll meditativ machen. Und wenn du Glück hast, kreuzt auch mal ein Känguru deinen Weg.

    • 19. Januar 2014

    Hallo!

    Vielen Dank für diese tolle Verlosung und herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag!

    Mein schönster Roadtrip war der 2010 durch Westaustralien, 4 Monate von Perth nach Darwin und am Ende Sydney. Ich habe damals auch darüber gebloggt und eine Australien-Karte mit allen verlinkten Artikeln gebastelt: http://muschelschubserin.wordpress.com/2010/09/20/australien-interaktive-reisekarte-reisetipps/

    Mein liebster Roadsong auf dieser Reise war „Turn the page“ von Metallica:
    „On a long and lonesome highway, east of Omaha,
    you can listen to the engines moaning out it’s one note song.
    You can think about the woman, or the girl you knew the night before.
    But your thoughts will soon be wandering, the way they always do,
    when you’re riding 16 hours, and there’s nothing much to do,
    and you don’t feel much like riding, you just wish the trip was through.
    Here I am, on the road again,
    there I am, up on the stage
    there I go, playing star again,
    there I go, turn the page “

    Bis auf dass ich nie wünschte, der Trip wäre vorbei, passte das Lied wunderbar. :)

  25. Tina
    • 19. Januar 2014

    Schönster Roadtrip: Andalusien, im immer noch sehr heißen September, mit dem Auto Richtung Tarifa, am Ende der Reise der Blick nach Afrika! Dazu im Radio: Bob Sinclar „World, Hold On“

  26. Mathias
    • 19. Januar 2014

    Der war ganz klar durchs Alentejo in Portugal. Von den traumhaften Sandstränden der Atlantikküste durch unendlich Weiten voller Korkeichen-Plantagen hin zu den Bergdörfern der Serra de São Mamede an der spanischen Grenzen. Ich will zurück. SOFORT.

  27. Karen Rike
    • 19. Januar 2014

    Mit dem faltrad + allein :: von Barcelona in die carmague geradelt :: weiter nach florenz per bus :: mit dem flieger auf sardinien :: mit dem bus und zu fuss quer über die insel :: dann über florenz nach österreich per bus und retour nach berlin. Fazit: 1 Monat Sonne :: nur draussen :: Tag + Nacht :: 1000 zauberhafte momente :: gern wieder :: mein Soundtrack :: arca / manners + MIA / fallschirm :: !!

  28. Alexis
    • 19. Januar 2014

    Roadtrip Track:
    Arlo Guthrie – Coming into Los Angeles

  29. magdalena lehr
    • 19. Januar 2014

    mein schönster trip war nach Südafrika,mit Gardenroute und Krügerpark,mit 3 übernachten.
    Ansonsten spontan Lodges ausgesucht.

  30. Ulla
    • 19. Januar 2014

    Meine drei schönsten Roadtrips fanden im Alter von 18, 20 und 22 statt, von 1959 bis 1963… ist schon ein bisschen her! Damals trampte ich mit einer Freundin durch England, Österreich, Schweiz, Frankreich und Italien! Das war teilweise sehr abenteuerlich… einmal beispielsweise wurden wir von einem Fahrer in ein teures Hotel und zum Abendessen eingeladen – hatten für den Notfall aber ein Messer dabei ;-) Trafen uns aber alle unversehrt und vergnügt am nächsten Morgen zum Frühstück! In England gab es eines Nachts keine Verbindung mehr, und mussten mit drei Männern in Lederjacke mitfahren… puuh! Aber lief alles glatt… :-)

  31. Henning
    • 19. Januar 2014

    Mein einziger und somit schönster Roadtrip war letztes Jahr in Frankreich durch die Normandie…

    • 19. Januar 2014

    Der schönste Roadtrip war 2004 von Frankfurt nach Apricale in Ligurien. Mit 3 Freunden ganz spontan, einfach los, Richtung Himmel und Meer. Liebe. Freiheit. Alles.
    Der beste Roadtripsong damals: Clueso – Gute Musik
    Und der beste heute: OK KID – Kaffee warm (Atlantik Sessions)
    Und das geht auch immer: Gisbert zu Knyphausen – Es ist still auf dem Rastplatz Krachgarten
    Hach jetzt habe ich Lust loszufahren…
    Deswegen wäre es zauberschön, bald im Baltikum unterwegs zu sein. <3

    • 19. Januar 2014

    Yeah, sehr cool!
    Durch das Baltikum möchte ich schon lange. :D
    Mein coolster Roadtrip war mit Mann und Kollegen durch Irland! Unendlich schöne Landschaft, Burgen, nette Leute, leckeres Essen und am Abend geniale Pubs. :-)

    Liebe Grüße
    Christina

    • 19. Januar 2014

    mein lieblings-roadtrip bis jetzt war die fahrt von los angeles nach san francisco mit der sich ständig verändernden landschaft, einem wahnsinnig typischen diner, wo nur dicke trucker-fahrer saßen und der unglaublichen hitze.
    das beste lied dazu war wish you were here von pink floyd. das kam auf dem radio genau in dem moment, als ich bei nebelverhangener dunkelheit auf die golden gate bridge fuhr.

  32. Simone
    • 19. Januar 2014

    Gratuliere zum Blog-Geburtstag!

    Mein schönster Roadtrip der letzten Jahre führte mich durch Apulien. Sonnenschein im Spätsommer und das Meer zu Füßen, sehenswerte Städte/Dörfer, herzliche Menschen und italienische Küche vom Feinsten..

    Mein skurrilster Roadtrip? Mit 18 war ich als Roadie mit einer Schlagerband unterwegs, kein Scherz! Deren Tournee führte durch Österreich, Deutschland, die Niederlande und die Schweiz. Mehr oder weniger ging’s durch die Einöde, dennoch habe ich auf dieser Reise (zu) viel gesehen.. haha.. Also auf eigenwillige Weise unvergesslich..

    Musikalisch würde ich dir aber statt Schlager eher was von Edward Sharpe oder Tina Dico empfehlen ;-)

  33. Alexander
    • 19. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip war bisher Italien Dolomiten mit dem Motorrad.

    • 19. Januar 2014

    Bei Roadtrips würde ich am liebsten die Kassetten, die ich mir aufgenommen hatte als ich mit 18 meinen Führerschein bekam, wieder rauskramen. Auf einer dieser Kassetten war „Wir trafen uns in einem Garten“ drauf, mein absolut liebstes Roadtrip-Lied. Leider haben die meisten Autos kein Kassettendeck mehr, daher mussten wir uns beim letzten Roadtrip von Wien nach Bosnien mit bosnischen Elektro-Pop begnügen. Dennoch war das eine schöne Fahrt durch Ungarn, Kroatien und Bosnien und ich würde jederzeit wieder zum Filmfestival nach Sarajevo fahren. Würde ich die Reise gewinnen, dann würde ich mit meinem Freund und seinem Motorrad fahren, ganz ohne Musik nur die Landschaft betrachten wäre bestimmt schön.

    • 19. Januar 2014

    Wow! Wie cool wäre das denn? Liebe Marianna, meine kleine Familie und ich würde sich megamäßig über den Gewinn freuen. Letztes Jahr sind wir zu Dritt in einem alten VW-Bulli durch Cornwall gefahren. Das war unsere tollste Reise bislang und ist ’ne dicke Empfehlung! Ein paar Bilder habe ich damals auch mitgebracht (http://goo.gl/8Gg551).
    Wenn ich mir jetzt vorstelle mit einem VW-Bus durch das Baltikum zu reisen, krieg ich Herzklopfen und es rasen tausend Bilder durch meinen Kopf. Unser Lieblings-Gute-Laune-Reisesong ist übrigens „Lord Echo – Thinking about you“ (http://youtu.be/9djfSSTL-qQ). Haben gerade noch dazu in der Küche getanzt :)

  34. Uwe
    • 19. Januar 2014

    Gilt auch Zug? Ungarn – Rumänien. Schafft man übrigens mit 2 Europatickets für 80 €

  35. Wilhelm
    • 19. Januar 2014

    Traumfrau am Steuer und Kurs auf Amsterdam

    Kavinsky – Nightcall
    Desireless – Voyage, Voyage
    Electric Light Orchestra – Mr.Blue Sky

  36. sara
    • 19. Januar 2014

    Ich finde es sehr gut und w

  37. Ina
    • 19. Januar 2014

    Der eindruckvollste Roadtrip ist definitiv vom Norden bis zum Süden Neuseelands mit RayLamontagne im Ohr!

  38. Analena
    • 19. Januar 2014

    Hey,
    mein schönsten Roadtrips waren Kanada, Vancouver Island, und Deutschland mit wundervollen Menschen! Der Deutschlandtrip wurde auf jeden fall durch Weezer- Island in the sun und buddy holly begleitet! Schön laut mitgesungen :)

  39. thad
    • 19. Januar 2014

    Mein tollster roadtrip war durch ost europa( ungarn, bulgarien, rumänien, türkei) mitm Kumpel trampen usw. Zelten alles dabei und gaanz viele nette Leute die zwar nicht mit einem reden können aber trotzdem einem n bier schenken.
    klasse zeit!

  40. Paulina
    • 19. Januar 2014

    Mein tollster Roadtrip war letzten Sommer durch Südosteuropa bis nach Istanbul.
    Nach der super Zeit würd ich supergern mal durch den nördlicheren Teil des Ostens reisen.
    Unsere favorisierten Songs waren
    „I got a name“ von Jim Croce (siehe Django Unchained Soundtrack),
    David Bowie- „Heroes“
    Young Rebel Set – „If I was“ und „Red Bricks“

    • 19. Januar 2014

    Mein schönster Trip? Puh…schwer. Ich erinnere mich gerne noch an einen mit einer Gruppe Mädels. Es ging quer durch Norwegen. Und ich habe gelernt – Norwegen ist im Sommer noch schöner als im Winter.

    Wäre toll, wenn ich gewinnen würde. Startet schließlich fast direkt vor unserer Tür. :-)

  41. Andreas Krämer
    • 19. Januar 2014

    Schönster Roadtrip war durch die USA und zwar Kalifornien mit Startpunkt LA nach Santa Babara wo wir ein traumhaftes BB fanden. Von dort aus ging es durch Death Vally an der Sierra Nevada vorbei und in die Ghost Town Bodie. Nach einem Aufenthalt im wunderschönen Yosemite Nationalpark ging es mt Traumhaften aussichten an der 1. entlang nach SF. EIn Traum *.* alles leider zu kurz aber absolut der Wahnsinn.

  42. Sonja
    • 19. Januar 2014

    Der schönste Road-Trip: Mit meiner Mama durch Italien, den Wind in den Haaren laut “ Hey Jude“ von den Beatles schmetternd!

  43. Anja
    • 19. Januar 2014

    Mein tollster Roadtrip bisher ging mit meinem Freund drei Wochen durch die Türkei. Erst einige Tage Istanbul, dann langsam in Schlangenlinien Richtung Antalya runter.
    Vermutlich wird dieser aber bald getoppt, durch Neuseeland!

  44. Flo
    • 19. Januar 2014

    Mein liebster Roadtrip-Song? Ganz klar „This Road Ahead“ von Adam Cousens :)

    • 19. Januar 2014

    Das Einzige, was einem Roadtrip nahe kommt, war unsere Fahrt in Indonesien, von Jakarta nach Bandung und von dort weiter nach Yogyakarta – mit allem was dazu gehört: Magenverstimmung, von Mückenschwärmen besetzte Hockklos, atemberaubende Landschaften.
    Meine Eltern haben den Baltikum-Roadtrip fast genau so letztes Jahr gemacht und ihre Begeisterung machte mir große Lust es ihnen nachzumachen, zumal ich Tallinn nur tief verschneit kenne und gern auch mal im Sommer sehen würde.
    Bester Roadtrip-Song: No Cars Go von Arcade Fire

    • 19. Januar 2014

    Häj! Der beste Roadtrip-Song is „Brighter Than The Sun“ from Colbie Caillat! Ich würde dieses Lied sehr gerne mal auf dem Weg nach Riga anhören :) cheers

  45. Christina
    • 19. Januar 2014

    Hallo Marianna!

    Leider habe ich so einen richtigen Road-Trip noch gar nicht erlebt. Wenn ich mir alle anderen Kommentare hier durchlese, ist das jetzt vermutlich eher peinlich *grins*. Ich war wenn dann bisher immer mit dem Zug, Flugzeug oder Schiff unterwegs, aber ich könnte mir durchaus alle Abenteuer vorstellen!!!

    Das einzige was ich bisher mit dem Auto gemacht habe war, dass ich mit meinen Eltern im Sommer 2009 nach Rügen gefahren bin, dort haben wir auch mit dem Auto die Insel erkundet was sehr viel Spaß gemacht hat. Sonst habe ich in einigen Städten wie z.B. Hamburg, New York, Los Angeles so Hopp-On, Hopp-Off Trip gemacht, aber das zählt bestimmt nicht als Road-Trip *grins*.

    Liebe Grüße aus Österreich,
    Christina

  46. Lisa Süphke
    • 19. Januar 2014

    Alles Gute zum Geburtstag für deinen tollen Blog. Mein schönster Roadtrip ging vier Wochen durch Südafrika. Ein tolles Land, was viel mehr zu bieten hat, als man in der Zeit schaffen kann.
    Liebe Grüße Lisa

    • 19. Januar 2014

    Hallo

    und herzlichen Glückwunsch von der Küste!
    Einen richtigen Roadtrip hatte ich nicht, glaube ich… aber die schönste Autofahrt hatte ich mit meinen Kumpel, quer durch Deutschland. Es ging los mit einen Anruf am morgen um 7 Uhr und einen kurzen ;Pack was in deine Tasche; wir müssen mal weg ich bin gleich da. Dann ging es erst etwas nach norden mit Übernachtung aufm Sofa und von dort aus wieder in Richtung Südwest über Hamburg, Hannover, Köln, usw. alles im 3. gang schnell durchfahrend angeschaut. Übernachtet würde dann in Thüringen in einem Kinder(jugend)bett zu zweit ….. usw. …. für Außenstehende ist es vielleicht nicht so interessant aber für uns eine der besten Erinnerungen und Erfahrungen und der Soundtrack dazu war Enrique Iglesias Hero (warum auch immer LOL unfassbar ).

    Die schlimmste Autofahrt hatte ich Nach Kristiansund (Norwegen), 24 stunden Nonstop bei Schneetreiben, vereisten Straßen, kalten minus 20 Grad und das schlimmste, ich hab in den 2 Monaten die ich dort war keinen einzigen Elch gesehen.

    Für dieses Jahr ist aber ein Roadtrip geplant.
    Ich, die Lütte und ein alter Bulli , mit viel Zeit und keinen Terminen im Gepäck, kreuz und quer durch Deutschland mit dem ziel München und einen Plan im Kopf auf dem Mittelpunkt der AllianzArena im Bayernpyjama zu Campen :D …

    Viele Grüße und mach so weiter
    Patrick

  47. Anne Lohmann
    • 19. Januar 2014

    Hi,
    mein schönster Roadtrip war in Kalifornien, von San Francisco nach Los Angeles und Las Vegas, dann zurück nach San Francisco.
    Dabei haben wir David Hasselhoff gehört: „I’ve been looking for freedom!“.
    Ich würde mich total über eine Reise durchs Baltikum freuen :-)

    Viele Grüsse
    Anne

    • 19. Januar 2014

    Unseren besten Roadtrip haben wir in Belgien, Frankreich und Südengland erlebt. Besuche im mittelalterlichen Antwerpen und Brügge, Calais und die Kreidefelsen von Dover. Dann zu Besuch bei Terry Pratchett in Salisbury, über Stonehenge nach Bath. Die Küste entlang in Cornwall, das Surferparadies Newquay mit einem Appartment direkt am Strand, dann die Drehorte von Grasgeflüster in St.Ives und Umgebung besichtigen, Lands End und Mount St.Michael und die Südküste über Bournemouth und Brighton wieder zurück in die Heimat.
    Ein Traum bei unenglischem Wetter(also sonnig) und einer der herrlichsten Landschaften der Welt.
    Und der Song zu diesem Roadtrip: King of the road von Roger Miller, weil der auf der Strasse genau den passenden Rhythmus hat.

  48. Mika
    • 19. Januar 2014

    Fantastischen Roadtrip durch die schottischen Highlands im Jahr 2010 gehabt – passender Soundtrack im Ohr? Natürlich „Mumford & Sons“! Der Roadtrip via Ferry und Auto wäre die perfekte Hochzeitsreise! VG, Mika

    • 19. Januar 2014

    Das wär auch für mich mein echter erster Roadtrip! Bisher bin ich nur quer durch Spanien gedüst, vom Mittelmeer bis an den Atlantik. Bei so langen Strecken find ich alte Mitsinglieder am geilsten, wie Kiss “ i was made for loving you“, schön alt, einfach und prima zum ganz ganz laut hören :)

  49. Julia
    • 20. Januar 2014

    Hallo & Happy Birthday erstmal :) mein bester Roadtrip war USA / Ostküste: erst New York, dann bis Florida und zu guter Letzt haben wir die Bahamas noch mitgenommen. Bestes Roadtrip-Lied: Beautiful Day von U2 – das ist Freiheit :)

  50. Markus
    • 20. Januar 2014

    Meinen schönsten Roadtrip erlebte ich 2006 als ich durch Deutschland und Frankreich runter ans Mittelmeer gereist bin. Nichts war geplant und die Erwartungen viel zu erleben gering. Es kam ganz anders.

  51. Heidi
    • 20. Januar 2014

    Der schönste Roadtrip war letztes Jahr durch Schottland, inklusive Besuch eines Band-Jubiläums-Festivals :-) Deshalb auch der passende Song dazu: Runrig – Loch Lomond!

  52. Philipp
    • 20. Januar 2014

    Das ist mal nen Verlosung:-) Da mich ich doch gleicht mit.
    Mein schönster Trip war von Vancouver nach San Francisco. Auf dem Weg liegen so tolle Städte wie Seattle und Portland. Naturparks wie der Mt St. Helens National Park, der Redwood State National Park und der Yosemite National Park.
    Ich kann Euch die Westküste wirklich nur emfehlen:-)

  53. Arne Hansen
    • 20. Januar 2014

    Super Idee! :)
    Wenn es klappen sollt, wäre das meim erster richtiger Roadtrip. Aber getripped bin ich schon öfters und das auch schon über die ‚Road‘ zum Beispiel von hier (Husum) nach Österreich oder in die Schweiz! :)

    • 20. Januar 2014

    Leider habe ich bisher noch keinen Roadtrip gemacht, bin aber genau für dieses Jahr einen nach und in Schweden am planen und freue mich jetzt schon riesig. Mein Song, der dann auf keinen Fall fehlen darf, ist: Volbeat – Lonesome Rider, einfach weil der Song mir unglaublich gute Laune macht :)

  54. babs
    • 20. Januar 2014

    Guten Tag!

    Mit dem Auto hab ich noch keinen Roadtrip gemacht… aber mit dem Interrailticket durch italien (bologna, cinque terre, sienna, neapel,) frankreich (marseille, bordeaux, paris, lille), holland (amsterdam und zanvord an see) wars schon sehr schön. und jetzt mit dem auto durch baltikum wär ja wohl ein kracher ;)

  55. Felix
    • 20. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip war 2013 einmal die gesamte Côte d’Azur entlang. Übernachtungen im Auto, Hotel und Campingplatz. Völlig ohne Planung – einfach darauf losgefahren.

  56. Felix
    • 20. Januar 2014

    Den besten roadtrip hatte ich vor ein paar Jahren von Deutschland aus über Österreich und dann nach Kroatien. Dort die Küste entlang. Zadar, Split und so weiter.

  57. Thomas
    • 20. Januar 2014

    Happy Birthday auch aus der Schweiz ! ! ! Der Blog ist pure Inspiration.

    Den schönsten Roadtrip erlebte ich in Mexico 2012 als ich mit meiner Freundin gemütlich durch Oaxaca und Chiapas gefahren sind. Das Land ist wie ein vielseitiges Buffet: Meer, Strand, unglaublich leckeres Essen, tolle Kolonial-Städte, alte Maya-Ruinen und und und. Es ist vielseitig, die Leute sind extrem herzlich – wir erlebten eine tolle Zeit. Entsprechend auch der Song: „Down in Mexico“ von „The Coasters“.

    Alles gute, Weltenbummlerin und weiterhin viel Spass beim Entdecken auf Reisen.
    Thomas

  58. Tina
    • 20. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip führte mich durch Westkanada (British Columbia und Alberta), da konnte auch der tägliche Regen nichts dran ändern.

  59. Anne Kluba
    • 20. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip ging von Singapur über Malaysia, nach Bali und zu guter Letzt nach Java. Ein Traum!!!

    Ich würde mich über ein weiteres Abenteuer freuen :)

    LG

    Anne

  60. Sascha
    • 20. Januar 2014

    Congratulations and celebrations to your amazing blog!

    Das ist ja ein Zufall: Wir beide – meine Traumfrau und ich – planen gerade einen Roadtrip durchs Baltikum in Kombi mit Belarus! Was wir bisher schon gebucht haben: Tickets für die Eishockey-WM in Minsk (Geheimtipp und einmalige Chance, die Visagebühren zu umgehen…). Jetzt schauen wir grad, was das beste wäre – Fähre & Privatauto oder Flieger & Mietwagen. Oder doch Billigflug & Bus? Ein Gewinn würde die Entscheidung deutlich vereinfachen! ;-)

    Unser bester Roadtrip: Wahrscheinlich Peru/Bolivien: Hier haben wir nicht nur atemberaubende Landschaft und bewundernswerte Kultur mit Todesstraße, Machu Picchu, Titicaca-See, Huacachina, Nazcalinien gesehen – sondern auch viele wertvolle Erfahrungen mit supernetten Menschen gemacht!

    Eine andere Idee für dich wäre Zentralasien der „wilde Osten“ mit Seidenstraße, Hochgebirge, ein Ritt im Galopp durch die endlose Weite der kasachischen Steppe, bizarre Felsformationen…

    Mach weiter mit deinem Blog!

  61. JannaVanTrüffel
    • 20. Januar 2014

    Argentinien!
    Long Distance Call von Phoenix

    • 20. Januar 2014

    Man muss nicht immer bis ans andere Ende der Welt fahren, auch hier bei uns im Norden ist es interessant.

  62. insa
    • 20. Januar 2014

    Der schönste Road Trip war in Costa Rica. Wunderschönster Natur, Strände und Menschen

  63. Corinna Ziesmer
    • 20. Januar 2014

    Mein schönster Roatrip fand im Jahr 2010 in Schottland statt. Mit 3 sehr guten Freunden hatten wir eine absolut geniale Zeit. Mit Mumford& Sons im Radio düsten wir durch die Highlands, hielten an Whiskey Destilerien an, assen Fish& Chips vor der Kulisse von Loch Ness und erkundeten die kleinen urischen Pubs auf der Isle of Skyle.Einen Roatrip im Baltilum würde ich machen um eine sehr gute Freundin wiederzusehen, da ich Sie schon seit 4 Jahren nicht mehr gesehen habe, da Sie in Vilnius wohnt. Es wäre die perefkte Möglichkeit Sie wiederzusehen…LIebe Grüße

  64. Arne
    • 20. Januar 2014

    Super Idee!
    Roadtrips stehen ganz oben auf meine List mit Reisen, die es zu erfüllen gillt.
    Meine bisheriger bester Roadtrip ging einmal quer durch Deutschland, von Husum bis nach Garmisch mit der Familie!

  65. Ela
    • 20. Januar 2014

    Rumänien – Während man in den Städten alles kaufen kann, herrscht auf dem Land ein Leben wie vor hundert Jahren. Aber gerade diese Einfachheit verleiht dem Land einen einzigartigen Reiz. Es gibt unberührte Natur mit Wäldern, Wildflüßen und schneebedeckte Gipfel, aber auch Partymeilen am Schwarzen Meer. Wer Rumänien erlebt hat weiß: Das Land ist nicht schön, aber facettenreich, voller liebenswerter Menschen und daher immer eine Reise wert.

    • 20. Januar 2014

    Aaaaahhh….das steht schon so lang auf meiner Bucket-List. Natürlich hüpfe ich sofort in den Lostopf. Ohje…ich habe schon so viele roadtrips gemacht. Aber meine einjährige Australien-Umrundung war definitiv mein roadtrip-Highlight. Immer dabei…Coldplay. GlG, Nadine

  66. Zauri
    • 20. Januar 2014

    Der schönste Roadtrip bisher: quer durch Norddeutschland und Dänemark nach Kopenhagen. Unerwartet ein Mietauto für vier Tage, Karten gefragt bis wohin wir so kommen, Zelt und Krams eingepackt, los – wunderbar.
    Das war bisher auch mehr oder weniger mein einziger Roadtrip, von daher: wird Zeit für den nächsten! =)

    • 20. Januar 2014

    Huhu,

    vorab: Wow, was für eine wundervolle Aktion und was für ein toller Preis! Danke dafür!!!

    Nun zum „Roadtrip“. Mein schönster Roadtrip war im April 2010 mit dem Auto von Husum nach Koppenhagen. Das ist natürlich keine wirklich großartig lange Strecke, und Koppenhagen sicherlich auch kein exotischer Reiseort. Was diesen Urlaub allerdings so besonders gemacht hat, war das es der erste komplett selbst geplante Urlaub war, und dass es vor allem auch der erste Urlaub war, den ich mit meiner Freundin unternommen hatte. Die Jahre davor hatte ich so gut wie keine Freizeit, Urlaube wurden genommen, weil sie genommen werden mussten, aber auch immer nur, um dann mal die Sachen zu schaffen, die sonst liegen blieben. Die ganze Aktion wurde dann ziemlich spontan geplant, wir hatten strahlendes Wetter während der Fahrt und im CD-Player lief u.A. „Entertainment for the Braindead“, eine Ein-Frau-Musik-Band aus Berlin, die Ihre Musik fairerweise unter die Creative Commons stellt, sprich, man lädt sich die Sachen runter, und wenn sie einem gefallen, kann man den Betrag dafür zahlen, den man gerne zahlen möchte :) Zwei Anspieltipps aus dem Album (welches man u.A. hier findet http://eftb.bandcamp.com/album/roadkill sind zum einen „Roadkill“, was ja zu einem Roadtrip auch thematisch passt, und „Pirates“.

    Angekommen in Koppenhagen wollten wir Zelten, aber da das ganze sehr spontan gepalnt wurde, waren einge Sachen nicht so wirklich durchdacht, z.B., dass es im April im hohen Norden noch ziemlich kalt ist. Nach der ersten Nacht wurde das Zelten daher auch wieder abgebrochen, und statt dessen wurde im Auto geschlafen, welches das Roadtrip-Feeling natürlich noch mal um einiges steigert. Auch waren die wenigen Tage, die wir dort waren, das Wetter ziemlich kalt und grau und es hatte viel geregnet – nichts mehr von dem anfänglichem Wetter, bei dem wir losgefahren sind. Und natürlich wurde das Wetter an dem Tag wieder prächtig, als wir die Fahrt zurück antraten.

    Trotz allem bleibt es das schöne Urlaubserlebnis der letzten Dekade. Wieviel die richtige Begleitung doch ausmachen kann :)

    • 21. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip? Definitiv meine Bolivienreise auf den Spuren der Koka! Bei meiner Suche nach der Bedeutung des „heiligen Blattes“ der Bolivianer bin ich in den Minen von Oruro gelandet, auf den Kokafeldern von Jungas und Chapare und sogar in den Gefängnissen von Cochabamba. Eine Wahrsagerin in El Alto hat in der Koka meine Zukunft gelesen und mir eine neue, spannende Reise prophezeit. Wohin? Da wollte sie sich damals nicht wirklich festlegen. Vielleicht ins Baltikum?

    Der passende Song zu meinem Roadtrip ist erst im vergangenen Jahr erschienen. In „La la la“ von Naughty Boy tauchen viele bolivianische Straßenszenen auf, bei denen ich gerne an meine Kokareise zurückdenke und von neuen Abenteuern träume.

    Happy birthday, liebes Weltenbummler Mag!

  67. Janina
    • 21. Januar 2014

    Der Klassiker. 3 Wochen Australien im März 2010. Es war <3

  68. Anni
    • 21. Januar 2014

    Hallo Marianna,

    mein bester Roadtrip war in Andalusien: Jerez – Conil – Zahara de los Atunes – Cadiz und ganz viele kleine Städtchen dazwischen. Dazu natürlich King Of The Road von Roger Miller hören und Tapas essen.
    Die Baltikum Rundreise klingt aber auch spitze :-)

  69. Tina
    • 21. Januar 2014

    Australien war bisher der schönste und interessanteste Roadtrip überhaupt. Nach kurzer Eingewöhnung in den Linksverkehr, gings auch schon los. Gestartet sind wir in Darwin, dann übers Outback bis in den Süden über die legendäre Great Ocean Road nach Melbourne und anschließend hoch bis nach Sydney. Danach war leider der wahnsinnig tolle Urlaub vorbei und wir mussten wieder nach Hause =( Dieses Jahr gehts wieder nach Australien, und wer weiss vielleicht schaffen wir dieses Jahr endlich uns das Great Barriere Riff anzusehen :)

  70. Sonja
    • 21. Januar 2014

    Italien/ Veneto: La donna è mobile!!!!!!!!

  71. ulrike hey
    • 21. Januar 2014

    Der schönste Roadtrip war in Costa Rica !

  72. Christoph
    • 21. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip führte mich mit meiner Liebsten fast rund um Sri Lanka mit Bus, Moped und Zug.

  73. Joschka Hey
    • 21. Januar 2014

    Der schönste „Water“-Roadtrip war mit einem Boot um die karibischen Inseln von Bocas del Torro in Panama!

  74. Hoang Anh Nguyen
    • 21. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip war quer durch Vietnam.

  75. Peter
    • 21. Januar 2014

    Hey hey,
    mein tollster Roadtrip führte mich gemeinsam mit meiner Freundin innnerhalb von 3 Wochen von München bis nach Barcelona und natürlich wieder zurück.
    Es war einfach großartig. Wir sind die gesammte Südküste Frankreichs abgefahren. Dabei haben wir viele Städte, wie Monaco, Nizza, Cannes, St.Tropez, besuchen können und viele tolle andere Plätz entdeckt.
    Geschlafen haben wir immer im Zelt, außer zwei Nächte in Barcelona.
    Es war (fast) nie ein Problem einen Campingplatz zu finden.
    Würde die Runde sofort noch einmal drehen :)

    Mein lieblings Roadtrip-Song ist 500 Miles von The Proclaimers!

    Liebe Grüße,

    Peter

  76. regina eichenauer
    • 21. Januar 2014

    :)

    • 21. Januar 2014

    Es ist schwer den schönsten Roadtrip zu beschreiben, alle waren einzigartig. Am einprägendsten war vielleicht die Fahrt von New Orleans, Louisiana nach Truth or Consequences in New Mexico. Wir brauchten eine Auszeit und so jobbten mein Kumpel und ich ein halbes Jahr um dann USA und Kanada zu bereisen. In New Orleans lerten wir damals im Hostel diese Halbindianerin kennen, die uns von dem Ort in New Mexico erzählte. Sie sprach von einem Ort, der ohne Zeit funktionierte und an dem sie 2 Wochen verbrachte, obwohl sie nur eine Nacht bleiben wollte. Wir fuhren in unserem alten Jeep Wagoneer, den wir für wenig Geld erstanden hatten gegen Mittag in New Orleans weg um nach Austin, Texas zu fahren. Kaum in Texas, machten wir Bekanntschaft mit der texanischen Polizei – wir hatten an einem Highway haltgemacht, um uns die Füße zu vertreten – ws wohl nicht erlaubt ist. Unser Kontakt in Austin sagte uns dann ein paar Stunden später die Unterkunft ab und wir entschieden uns spontan die 1500km einfach weiterzufahren bis nach Truth or Consequences.

    Eine Nacht bei Vollmond durch die texanischen Weiten fahren, mit einer Kassette Supertramp im Autoradio, war alles was wir brauchten um von diesem Ort verzaubert zu werden. inmal in TorC angekommen blieben wir auch eine Woche statt nur einen Tag. Wer wissen will warum, muss hinfahren.

    Es folgten viele Reisen und vor allem Roadtrips, vor allem mit dem Motorrad durch Europa. Das Baltikum, das ich 2003 bereiste war wunderschön, mit so herzlichen Menschen, wie man sie nur auf Reisen finden kann. Gerne würde ich wieder in dieses Land- Roadtrips sind seltener geworden, wir haben eine Tochter bekommen und nun kleinere Urlaube gemacht. Zeit wieder on the Road zu gehen und der kleinen Clara etwas von der Welt zu zeigen.

  77. Sandra
    • 21. Januar 2014

    Hallo,

    Alles Gute zum Geburtstag!!! Meinen schönsten Roadtrip habe ich in Sizilien, also Italien, gemacht… Wir sind von Palermo nach Catania gefahren und ich hatte das Glück mit 5 Italienern zu reisen, die mir die schönsten Plätze gezeigt haben, abseits von den üblichen Touristenrouten. Die Insel ist wunderschön, das Wetter ist fantastisch, die Strände einzigartig (aber nur wenn man nicht im August fährt) und das Essen ist einfach bombastisch :-) Außerdem gibt’s allerhand Kultur am Wegesrand und wenn man Glück hat noch eine Sizilianische Hochzeit am Ende der Reise!!!

    Liebe Grüße,
    Sandra

      • 26. Januar 2014

      Derzeit in Sizilien lebend, kann ich das bestätigen. Wirklich wunderschön hier!

  78. Sonja
    • 21. Januar 2014

    Meine schönsten beiden Roadtrips waren nach Südfrankreich und in die USA. Der Trip nach Südfrankreich war mein erster längerer Urlaub mit meinem Freund, weswegen ich immer gerne an diesen Roadtrip zurückdenke. Damals haben wir im Rekordtempo die ganze Provence und Cote d’azur durchquert, weil wir möglichst viel sehen wollten.
    Und der Trip durch den Südwesten der USA war einfach nur unglaublich – von San Francisco und L.A. bis zum Grand Canyon und Monument Valley war ein Ort schöner als der nächste!
    Und dazu Gute-Laune-Musik zum Mitsingen wie z.B. Summer of 69…..
    Sehr gerne dieses Jahr bei einer Baltikum Rundreise :)

    • 22. Januar 2014

    Hoi zäme – Mein schönster Roadtrip war die Überlandreise von Luzern nach Katmandu. Österreich-Ungarn-Rumänien-Bulgarien-Türkei-Iran-Pakistan-Indien-Nepal. Und das alles mit dem eigenen Auto. So konnten wir unterwegs unglaublich viel sehen und erleben. Traumhaft…
    liebe Grüsse vom Muger
    .

  79. Julia
    • 22. Januar 2014

    Der wirklich atemberaubendste Roadtrip war für mich bisher der entlang an der australischen Westküste. Ganze 7000km von Perth nach Darwin. Endlose verlasse Strände, unglaubliche Weiten, keine Menschenseele auf mehreren 100 Kilometern und die sich permanent verändernde Landschaft mit seinen wunderschönen und einzigartigen Nationalparks. Immer mitgereist ist dieses bisher für mich einzigartige Gefühl von absoluter Freiheit.

    • 22. Januar 2014

    Wow, das klingt ja super spannend! In der Gegend war ich noch nie! Einen richtigen Roadtrip habe ich auch noch nicht gemacht, das hier wäre mein erster. Hatte bis jetzt weder die Zeit noch das Geld für einen längeren Urlaub (bin Studentin ;-) Ein Song, den ich auf einem Roadtrip auf jeden Fall hören würde ist „Johnny B. Goode“ von Chuck Berry – macht richtig gute Laune bei längeren Autofahrten!

  80. Laura
    • 22. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip war 2012 durch Irland! Unvergessliche Landschaften, wundervolle Menschen und absolut einzigartige Eindrücke :) Mein Lieblingssong für einen Roadtrip ist „All Summer long“ von Kid Rock!

  81. Georg Gruber
    • 22. Januar 2014

    Bester Roadtrip: Neuseeland – Südinsel. Mit nem Toyota Camper 4 Wochen lang.
    Bester Song dazu: Foals – My number

  82. Kerstin
    • 22. Januar 2014

    Das beste Roadtrip-Erlebnis hatte ich in Island als ich mit vier fremden Franzosen eine Woche lang auf der Ringstraße Nr. 1 unterwegs war.

  83. Florian
    • 22. Januar 2014

    Hallo
    Ich habe zwar noch nicht viele Roadtrips hinter mir jedoch bin ich überzeugter Naturliebhaber und wandere wann immer es möglich ist.
    Mein schönster Fußtrip war nach Bratislava und das mich motivierende Lied war von jose gonzalez – stay alive.

  84. Gabi Thelen-Fricke
    • 22. Januar 2014

    Mein abenteuerlicher Trip führte mich in den 80ziger Jahren von Deutschland über Jugoslawien, durch die Türkei, Syrien nach Jordanien. Drei, nicht mehr ganz heile Autos konnten nach 6Tagen einem neuen Besitzer übergeben werden. Zurūck ging es dann mit dem Bus, durch die Türkei mit dem Zug. Es war alles sehr aufregend und spektakulär. Eine tolle Erfahrung.

  85. Katja
    • 22. Januar 2014

    Was für eine tolle Aktion! Mein letzter Roadtrip führte durch Italien – ein wunderschönes Land mit vielen bekannten aber auch unbekannten Sehenswürdigkeiten. Mein Lieblings-Roadtrip-Song ist „Fast Car“ von Tracy Chapman.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    • 22. Januar 2014

    Herzlichen Glückwunsch zum dritten Bloggeburtstag. Der Gewinn ist großartig, klar möchte ich den gerne gewinnen.
    Mein schönster Roadtrip begann in Tallinn. Von dort bin ich mit der Fähre nach Helsinki, mit dem Zug über Tampere nach Vasaa, wieder mit der Fähre nach Umeå in Schweden. Dort mit dem Bus nach Skellefteå. Von dort ging es dann mit dem Auto quer durch Lappland nach Norwegen zu den Lofoten und Vesterålen bis hoch nach Tromsø. Tallinn hat mir dabei groß Lust auf mehr Baltikum gemacht. Und jetzt, Daumen drücken ;).

  86. Max
    • 23. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip war mit Frau und Kindern durch Kroatien. Dazu lief im Auto eine CD von Zucchero in Dauerschleife (der Song hier zum Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=EDqYB6gV0yU ). Wie es der Zufall wollte, fand in Pula ein Zucchero-Konzert statt, als wir gerade dort waren. Wir haben so beharrlich am Eingang gewartet, bis uns die Security ab der Hälfte des Konzerts kostenlos reingelassen hat.

  87. Hier erwähnt: World of Travel #1 | wortsafari.

    • 23. Januar 2014

    Ich habe nie richtig Roadtrips gemacht, immer nur Bustrips und Fahrradtouren und Ausritte auf Ponies und Kamelen. Deshalb wäre es ganz dringend an der Zeit dafür, denke ich…

  88. Jessy
    • 23. Januar 2014

    Hallo :) Ich habe leider noch keinen Roadtrip gemacht! :( Sehr traurig! Möchte aber sehr gerne noch einen oder mehrere machen weshalb das ich mir solch einen Trip fest vorgenommen habe für die nächsten Jahre :) Ein toller Gewinn! Vill habe ich ja Glück :) Mein Song den ich nur zu gerne auf meinem ersten Trip hören würde ist Surfin USA von The Beach Boys das passt beim Auto fahren einfach immer und man fühlt sich so frei :)
    Liebe Grüße Jessy

  89. Melanie Scholz
    • 23. Januar 2014

    Bella Italia, immer eine Reise wert, vor allem, wenn man sich die kleinen unbekannteren Orte ansieht :)

    • 23. Januar 2014

    Mein bisher schönster roadtrip führte uns in einem kleinen VW-Polo von Johannesburg durch den Krügernationalpark, Swaziland, den Tembe Elephantpark, St. Lucia und Durban bis nach Kapstadt. Ein Traum von Südafrika in vier Wochen. Tatsächlich hatten wir für das letzte Jahr eine Baltikum Reise geplant, die dann leider nicht stattfinden konnte. Das wäre ein wunderbarer Gewinn. Und natürlich auch noch einen herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag :)

  90. Claudia
    • 23. Januar 2014

    Die allerliebsten Glückwünsche zum Bloggeburtstag. Einen richtig langen Roadtrip habe ich bisher leider noch nie gemacht – aber dafür viele kleinere Rundfahrten von einem Startpunkt aus, die zusammengefasst wie ein Roadtrip gelten dürften. So wird mir eine Reise nach Bristol in sehr schöner Erinnerung bleiben, denn von dort aus haben wir viele tolle Fahrten in die verschiedensten Richtungen unternommen … überall finden sich tolle Ecken. So waren wir in Bath, in den Cothwolds, in Wales auf der Dingle-Penninsula und in Swansea, sowie in Cornwall und im Darthmor. Jede Landschaft hat ihren eigenen Charakter. Echt schön.
    Als Roadtripsong gefällt mir dieses Lied besonders:

  91. Meg
    • 24. Januar 2014

    Skandinavia… it’s a long long time ago :/

  92. Lydia
    • 24. Januar 2014

    Mein einziger Roadtrip bis jetzt war durch Tschechien mit dem Ziel Prag. Für dieses Jahr wollte ich gern die Osteuropa erkunden, da so gut wie gar nichts darüber weiß, aber zu DDR-Zeiten meine Eltern und Großeltern oft im Urlaub dort waren: Russland, Bulgarien, Tschechien etc.
    Und als Student kommt einem so ein Angebot sehr entgegen :-)

    • BLack Cats
      • 24. Januar 2014

      klingt etwas verschroben, aber ich höre gern „Highway to Hell“, das beruhigt irgendwie meine Nerven unterwegs, gerade wenn man entspannt Urlaub machen will und man gerät in die tollen Staus…

  93. Frieda
    • 24. Januar 2014

    Baltikum Roadtrip deluxe?! – klingt nach einer Menge spannende und aufregenden Erlebnis!!!

    Mein schönster Roadtrip fand im April 2011 an der Westküste Australiens statt. Es ging von Perth am Strand entlang nach Exmouth. Wir waren zu viert unterwegs und das Ziel des Tages bestand darin, den Abend an einem tollen Strand beim Sonnenuntergang ausklingen zu lassen…Es war eine fantastische Zeit. Jeden Tag Sonne, Strand und Wärme. Frühstück mit Delfinen in Monkey Mia und eine der coolsten Strandpartys in Coral Bay. Ich würde es immer weiterempfehlen :)

    Wenn ich mich daran zurück erinnern will, hören ich immer den Song “ Somewhere over the rainbow“, diese verbinde ich mit dem Trip und mit einem meiner damaligen Reisepartner…

  94. sandra
    • 24. Januar 2014

    teneriffa mit zelt!
    camping „über der wolke“ in einem einsamen pinienwald bei 0 grad, an der steilküste auf einem plateau unter klarem sternenhimmel eine handbreit vom abgrund, auf einem leeren rastplatz unter blühenden mandelbäumen und vieles mehr…nur immer schön weit weg von den touristenströmen!

  95. Schaal, Michael
    • 24. Januar 2014

    Den besten Roadtrip hatten wir in Mexiko.

  96. Stefan
    • 24. Januar 2014

    „Highway To Hell“ *sing*

  97. Juli
    • 24. Januar 2014

    Letztes Jahr ging es nach Schottland. Es war mein bisher schönster Roadtrip.

  98. Micha
    • 24. Januar 2014

    Unser Roadtrip durch Mexiko war grandios.

  99. Markus
    • 24. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip war durch das Bergland von Vietnam in der Provinz Quang Nam. Abseits von Touristenpfaden sind wir mit Mopeds in Dörfer gekommen, wo bisher kaum ein Ausländer war. Hier konnte man noch das ursprüngliche & vor allem ruhige Vietnam erleben. Für mich gab es dort sehr viele kleine Highlights.

  100. Stefanie
    • 24. Januar 2014

    Meinen schönsten Roadtrip hatte ich bisher durch Slowenien und Kroatien. Bin mit meinem Freund von Deutschland los, durch Slowenien bis in den Norden Kroatiens gefahren. Bon dort dann mit der Fähre über Nacht bis ganz in den Süden nach Split und von dort aus mit vielen Stops zurück nach Deutschand. Und Kroatien ist wirklich schön. Es gibt viele Nationalparks, Strände und mittels Fähren kann man auch Trips zu den vielen Inseln einplanen.

  101. Lindy
    • 24. Januar 2014

    Klassiker, wie The Beach Boys oder Alright von Supergrass

  102. Thomas Knöpfle
    • 24. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip war an der Ostküste von Australien. Mein Song dabei: „Walking on a dream“ von Empire of the Sun.
    Viele Grüße und ich würde mich freuen ;)

    • 24. Januar 2014

    3 Wochen durch Dänemark… das war super schön und einer meiner schönsten Reisen. Auch wenn diese nicht soooo weit waren. Aber was wir dort gesehen und erlebt hatten war Wunderbar. Das war übrigens 2006. Mit Kindern, Wohnwagen und super viel Sonne !!Und 1996 von Deutschland über Dänemark, Schweden nach Finnland ( 4 Wochen !!). Da waren wir noch ohne Kinder. Ich glaube es wird mal wieder Zeit für weitere Reisen ;-)
    Dazu empfehle ich den Song von den Olson Brothers „Fly on the wings“…. Der begleitet uns immer

    P.S. Super Idee und uns allen viel viel Glück

  103. Katja
    • 24. Januar 2014

    Hallo Marianna, mein schönster Trip war von San Francisco den Highway Number 1 nach L.A. über Las Vegas zurück nach S.F.
    I loved it ;-) Über die Reise ins Baltikum würde ich mich freuen!!
    Deine Seite ist toll :-) LG

  104. Susi
    • 24. Januar 2014

    Wir haben vor der Einschulung unseres Sohnes eine Rundreise durch Europa mit dem Wohnmobil gemacht. Kann man guten Gewissens jedem empfehlen. Wir haben im Bekanntenkreis auch schon zwei Nachahmer gefunden.

  105. Henning
    • 25. Januar 2014

    Quer durch Argentinien,
    Buenos Aires – Rosario – Córdoba – Mendoza und über die Anden bis Valparaíso/Chile.
    Auch Bolivien war super!!!

  106. Birgit
    • 26. Januar 2014

    Wir hören immer wieder gerne auf unseren Fahrten „Fahrende Musikanten“ von Nina und Mike. Ist zwar ein Ohrwurm und uralt, aber das Grundgefühl stimmt einfach.

  107. xenia
    • 26. Januar 2014

    Hallo,

    das ist ja ein richtig richtig klasse Gewinnspiel! Wow!
    Ganz klassische Roadtrips habe ich noch nicht gemacht, aber ich bin im Bus viel durch Rumänien gefahren. Das sollte ja zählen. ;) Vielleicht habe ich ja Glück und kann bald durchs Baltikum reisen. :)

    LG
    Xenia

  108. Jutta
    • 26. Januar 2014

    I like a lot. Lobenswerter Gewinn! The Beatles, Abba, Elvis Presley.

  109. …mmh, das mit dem „schönsten“ ist immer schwierig zu sagen. Jede Reise ist so anders gewesen und schwer zu vergleichen mit den anderen. Der Süden der Mongolei oder die Berge von Ladakh begleiten mich noch lebendig, wenn ich traditionelle Legenden von dort erzähle. Geschichtenerzählen ist für mich wie Reisen mit inneren Bildern, die von den Erlebnissen vor Ort gespeist sind. Eine wichtige Erinnerung ist auch da: als das Schiff ablegte, um mich in die dunkle Winternacht nach Finnland zu bringen, zur Arbeit dort. Von dort aus wollte ich auch schon immer ins Baltikum, habe es aber nicht geschafft…

  110. kevin
    • 26. Januar 2014

    Leider umfasst mein Roadtrip-Lebenslauf bisher „nur“ eine zweiwöchige Reise durch Frankreich, hauptsächlich an der Atlantikküste entlang. Derzeit plane ich eine längere Reise durch ehemals jugoslawische Länder von Albanien bis Slowenien, wobei mir deine Blogposts sehr helfen. :)

    Absolute Roadtrip-Klassiker sind die meisten Alben der Doors und Beatles, besonders „Octopus’s Garden“ hebt jede Laune, wenn mal wieder alle Pläne verworfen werden müssen oder das Meer zum ersten Mal erblickt wird.

    Würde mich sehrsehrsehr freuen, wenn das mit dieser wundervollen Reise klappen würde, ansonsten bleibts bei der Reise durch Südosteuropa. <3

    • 26. Januar 2014

    unser bester Roadtrip ging durch Indien mit em Scooter! sehr zu empfehlen; man trifft Inder, die noch nie weiße Menschen gesehen haben und wird empfangen wie ein König auf Erden! Himalaya ist der hammer!
    Musik dazu: SOAD – Lost in Hollywood…warum auch immer!?

  111. Nora
    • 26. Januar 2014

    Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag!! Ein wirklich sehr schöner Blog!
    Der schönste Roadtrip bisher: letztes Jahr im Spätsommer die Route des Grandes Alpes – von den schweizer Alpen zum Mittelmeer! Unser Startpunkt war der Bodensee, vorbei am Genfer See, durch die französischen Hochalpenpässe, Val-d’Isere, Verdon-Schlucht, Aix-en-Provence, Richtung Mittelmeer (Cassis) und dann immer an der Küste lang über Toulon, Saint-Tropez, Cannes, Antibes, Nizza, Monaco und anschließend zurück über Italien (Mailand, Gardasee). Absolut empfehlenswert!
    Die Baltikum-Reise wäre mit Sicherheit genauso aufregend!
    LG

  112. Tatjana
    • 26. Januar 2014

    Früher mit der Familie sind wir immer nach Italien gefahren. Ist aber schon lange her und würde gerne nochmal einen Roadtrip machen.
    Grüße,
    Tatjana

  113. Niclas
    • 26. Januar 2014

    Meinen schönsten Roadtrip habe ich diesen Sommer gemacht. Mit einem Freund zusammen bin ich von Bremen bis nach Rumänien ans Schwarze Meer getramped. Über Wien, Bratislava, Budapest und Cluj haben wir mit Zelt und Rucksack bepackt fünf Wochen lang einen wundervollen Teil Südosteuropas bereist.
    Eine Baltikum-Rundreise wäre spannend für diesen Sommer! Ein Auto ist nicht vorhanden somit würden wir auch die Tour per Anhalter bewältigen, und ein Hotel ist sicher mal eine nette Abwechslung! :)

  114. Fresh Dumballdore
    • 26. Januar 2014

    Please Please Me (Beatles)

  115. Nicole Kositzki
    • 26. Januar 2014

    Liebe Mag,
    erst einmal vielen lieben Dank für deine tollen Inspirationen!
    Ich fühle mich nun umso mehr bestätigt, bald meinen eigenen Blog zu starten.
    Aber nun erst mal zu dem Gewinnspiel:
    Ich hatte insgesamt vier tolle Roadtrips in Spanien – 2 mal durch Südspanien und 2 mal durch Nordspanien.
    Es ist mir nicht möglich zu sagen, welcher der schönste war. Alle 4 waren einfach super. So verreise ich am
    liebsten – nur Flug und Mietwagen buchen und dann einfach treiben lassen und spontan entscheiden wo ich Essen gehe und übernachte.
    Die zu gewinnende Reise wäre eine tolle Möglichkeit Neues zu entdecken!
    Liebe Grüße

    Nicole

  116. Dirk
    • 26. Januar 2014

    Hallo Weltenbummlerin!
    Mein schönster Road Trip war von Rom aus durch Süditalien und zurück.
    Einer meiner Lieblingssongs: Born to run von Bruce Springsteen.
    Liebe Grüße

    Dirk

  117. Saskia Heller
    • 26. Januar 2014

    Letztes Jahr war ich an mehreren Orten in der Ukraine (Odessa, Czernowitz, Chotyn, Kamenets-Podelskij, Kiew, Lutsk, Rivne, Lviv). Es hat mich echt neugierig gemacht, weil ich vorher nicht so vom Land überzeugt war. Nun will ich noch mehr sehen und habe einige Fotoprojektideen! :)

  118. Markus
    • 27. Januar 2014

    Italien! Von Nord nach Süd an der Westküste und an der Adria zurück.

  119. Volker
    • 27. Januar 2014

    Island In The Sun von Weezer ist geil

  120. Jenny K.
    • 27. Januar 2014

    Meinen schönsten Roadtrip erlebte ich auf der Insel Korfu. Mit dem Moped erkundeten mein Freund und ich die mediterrane Landschaft bei strahlendem Sonnenschein, den warmen Fahrtwind im Gesicht. Eine kleine Bucht folgte der nächsten. Hinter kleinen Hügeln zeigten sich Klöster mit den typischen Glockentürmen. Ganz zu schweigen von allen kulinarischen Köstlichkeiten.
    Erinnerungsreiche zwei Wochen.
    Mein liebster Road-Song? Das Rauschen des Meeres während der kleinen Pausen.
    Vielleicht geht es bald wieder ans Meer – an die Ostsee?

    • 27. Januar 2014

    Die Reisestrecke sieht wirklich toll aus. Und nach dem letzten Urlaub, der echt schrecklich war, ist das ein Schimmer der Hoffnung, wenn man dann so was sieht. Also da wo ich war, darf keine Behörde hin (innerhalb Deutschlands) die würden die Hände über den Kopf zusammenschlagen. Löcher im Zimmer an der Decke und Schimmel. Und das lustigste war dann immer beim Essen. Da wurden einfach nicht gegessene Suppen in einen Eimer geschüttet und später (innerhalb einer Woche) wieder aufgewärmt ich sag euch einfach nur heftig. Zum Glück habe ich das mit dem Essen erst am ende des Urlaubs mitbekommen sonst hätte ich da gar nichts mehr runter bekommen.

  121. Heiko Ripper
    • 27. Januar 2014

    Meinen schönsten Roadtrip erlebte ich bislang vergangenen Monat auf Borneo – Orang-Utans inklusive!

  122. Matthias
    • 27. Januar 2014

    Wenn ich zurück denke waren meine schönsten Roadtrips die von mir zu Hause zum nächsten Aldi um Alkohol zu kaufen. Das is traurig, ich weiß. Genau deswegen würde ich so gerne diese Reise gewinnen.

  123. Eve
    • 27. Januar 2014

    Einer meiner Lieblings-Roadtrips war in Australien, als wir auf unsere neue Reisgruppe trafen und mit dieser aus dem zuvor verregneten Sydney an die sonnige Ostküste gefahren sind, um dort zu einer Weinprobe zu fahren und aus unserem noch etwas verschlafenen Bus einen Partybus zu machen und dann unter einem traumhaft schönen Sternenhimmel Schafe zu scheren. :)
    Ich kann mich aber auch an einen tollen Roadtrip mit meiner Schwester auf der Insel Lesbos erinnern, bei dem wir während der Fahrt unsere Gesangskünste auf die Probe gestellt haben :-P

  124. Andi
    • 28. Januar 2014

    Zu einem Roadtrip gehört einfach der Song „Sweet Home Alabama“ – insbesondere wenn man wenn durch den Süd-Osten der USA kurvt.

  125. Isabelle Toppe
    • 28. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip: Im VW-Bulli durch Skandinavien!

    • 28. Januar 2014

    Mein allerschönster Roadtrip war im Sommer 2013. Start war in Paris und dann: vier Wochen lang die komplette französische Atlantikküste bis nach Biarritz!
    Ich habe unglaubliche Strände, tolle Surfspots, wilde Lagerfeuerabende, kleine verschlafene Städtchen und unheimlich hilfsbereite und freundliche Menschen kennengelernt (und das mit sehr schwachem Französisch ;)).

    Mein absolutes Lieblingslied für einen Roadtrip ist und bleibt „The Wolves“ von Ben Howard.
    – Fenster runterkurbeln, Wind durch die Haare wehen lassen und mitsingen!

  126. Hanna
    • 29. Januar 2014

    Hallo, zufällig bin ich über deinen blog bei der Suche nach Reiseinspirationen für meinen nächsten Roadtrip gestolpert und lasse dann direkt mal selbst eine da;)
    Also mein schönster Roadtrip war bis jetzt definitiv durch Sri Lanka! Die Insel, die abwechslungsreiche Landschaft, die Leute, das Essen und vor allem die Strände sind einfach traumhaft! Es lohnt sich der Insel sogar schon für nur zwei Wochen einen Besuch abzustatten! Und dazu natürlich DAS Roadtrip Lied von The Proclaimers: I´m Gonna Be (500 miles)! :))
    Viele liebe Grüße!!!

  127. Ninchen
    • 29. Januar 2014

    Happy Blog Birthday erstmal!

    Mein schönster Roadtrip war letzten Dezember: ich war auf einer indischen Hochzeit eingeladen, was ein wirklich unvergessliches Ereignis voller Farben, zahlloser buddhistischer Riten, viiiiel phantastischem Essen und unvorstellbar großer Gastfreundschaft war.
    Nach diesem 5-tägigen Mega-Event bin ich alleine weiter gereist (ja, das geht als Frau in Indien, trotz der traurigen Nachrichten aus der letzten Zeit), habe u.a. eine phantastische Nacht in der Thar-Wüste in Rajasthan verbracht, Gewürzmärkte besucht, insgesamt ca 5000km zurückgelegt (bin zugegebenermaßen 2 Teilstrecken geflogen) und viele neue Freunde gewonnen bevor ich mit unzähligen tollen Erinnerungen wieder nach Hause gereist bin.

    Favorite Road Trip Song: Leaving on a Jetplane… Mit dem Song im Ohr beginnt eigentlich fast jeder meiner Trips ;-)

    • 29. Januar 2014

    Ich hatte schon viele schöne Road Trips, aber viel mehr als der Trip an sich, bleiben doch die kleinen Situationen „an Board“ in Erinnerung. Ich stand mit meiner Freundin auf dem Weg zum Southside Festival im Stau. Ihre Klimaanlage streikte, wir waren nun schon über 10 Stunden unterwegs. Die Nägel waren lackiert, die Verpflegung gegessen und die Klatschzeitungen gelesen. Dank der unbarmherzigen Sonne klebten wir am Sitz fest und fragten uns, ob wir jemals ankommen werden, oder ob wir hier einfach verschmoren. Aus Hitzeverzweiflung machte ich den für unsere Lage perfekten Song an: Garbage – I’m only happy when it rains. Wir lachten und fünf Minuten später kamen tatsächlich die erlösenden Wolken. Wir reden immer noch davon. Ich würde so gern mit dem perfekten Soundtrack zu jeder Situation durch das Baltikum düsen.

    http://www.dailymotion.com/video/x1x879_garbage-i-m-only-happy-when-it-rain_music

  128. Susi
    • 29. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip führte mich einmal rund um Island – ein wirklich tolles Land mit atemberaubender Landschaft! Oft waren wir die einzigen auf der Straße und konnten anhalten wo es uns gefiel. Und da wir selbst keine Musik dabei hatten, lag all unsere Hoffnung bei den isländischen Radiosendern. Doch da wurde eher nur gesprochen als gesungen und so blieb das Radio öfter mal aus. Aber wir waren eh hin und weg von der Natur und hatten nur Augen und Ohren dafür :) Viele Grüße, Susi

  129. Milena
    • 30. Januar 2014

    Mein liebster Roadtrip war eine 3-Wochen-Rundreise durch Australien. Gigantisches Land, leider viel, viel, viel zu wenig Zeit.
    Als Musikalische Begleitung dabei unverzichtbar: Mumford and Sons. Eigentlich alles von denen. Wenn ich mich unbedingt auf ein Lied festlegen müsste, „Hopeless Wanderer“. Sehr treffend ;)

    Ich bin auf die Playlist gespannt!

  130. Georg Enno
    • 30. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip war in Schweden und der passende Soundtrack dazu von „The XX- Islands“

  131. Hakan
    • 30. Januar 2014

    Meinen schönsten Roadtrip habe ich in Ungarn erlebt, zwei Wochen pure Freiheit! Soundtrack? Definitiv Sublime „Santeria“!

  132. Stefan
    • 30. Januar 2014

    Hey, mein eindeutig bester Roadtrip führte mich dreieinhalb Wochen lang durch ganz Neuseeland! Selbstverständlich lagen viele der Höhepunkte auf der Südinsel, da hätte man noch viel mehr Zeit einplanen sollen ;-)

  133. Ingrid Kammel
    • 30. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip war voriges Jahr auch Namibia. Mein Mann mit Motorrad und ich mit Hilux und Dachzelt. Ein Traum! (Aber kein neuer Tipp für dich ;-)). Das Baltikum steht ganz oben auf meiner Wunschliste, dicht gefolgt von Sardinien.

    • 30. Januar 2014

    Mein schöster Roadtrip: Mit dem Auto durch die Sahara. Von Genau mit der Fähre nach Tunis. Dann durch Tunesien, Algerien, Niger, Burkina Faso bis nach Togo. Mein liebster Roadtrip Song? Der Train Song von G.RAG y los Hermanos Patchekos:

  134. Maike
    • 30. Januar 2014

    Aaaaalso, meine besten Erinnerungen kommen von meinem Roadie die kroatische Küste entlang von Heidelberg über Österreich bis nach Brač. Die Autobahn in Kroatien geht direkt am Meer entlang und ist super angenehm zu fahren, dann mit der Fähre von Split nach Brač.

    Was die Musik angeht buah da fällt mir so viel ein. Jack Johnson’s „Better Together“, „Wild Horses“ die Liveversion von Alicia Keys und Adam Levine und dann find ich Boyband-Material zum mitsingen immer super, z. B. „All I have to give“ von den Backstreet Boys.

  135. deborah
    • 30. Januar 2014

    Servus,
    erstmal alles Gute nachträglich zum 3. Geburtstag!
    Und ich hab noch niiiiieeeee einen Roadtrip unternommen, umso schöner wäre es hier zu gewinnen ;-)

  136. Jane
    • 30. Januar 2014

    Meinen schönsten Roadtrip hatte ich im letzten Winter in Südafrika. Von Johannesburg nach Kapstadt, über Swasiland und Lesotho. Die Drakensberge waren Landschaftlich vermutlich das schönste was ich bisher gesehen habe. Kann ich jedem nur ans Herz legen, einmal den Sani Pass nach Lesotho zu fahren….

    • 30. Januar 2014

    Wow, was für eine spannende Route! Die Gegend würde ich gerne mal erkunden!
    Einen „richtigen“ Roadtrip hab ich bisher noch nicht gemacht, zumindest nie im Auto. Argentinien haben wir mal mit Reisebussen durchquert, das war traumhaft! Damals hab ich die meiste Zeit Depeche Mode gehört, das passte irgendwie überhaupt nicht zum Land, war dafür aber perfekte Untermalung für die Bilder in der Pampa.
    Also ich würde mich freuen diesen Tripp zu gewinnen!!

  137. Bharti Abhijeet via Facebook
    • 30. Januar 2014

    Hoert sich toll an!!!

  138. Steffen Lehmann
    • 30. Januar 2014

    Mein bester Roadtrip-Song ist „Born to Run“ von Bruce Springsteen in der Dauerschleife.

    • 30. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip – vergangenes Jahr duch den Norden Mexkos, von Saltillo über Moncloa nach Torreón, durch die Wüste – da es vorher geregnet hatte (Hurrikans) blühte die Wüste – wunderbar!

    • 30. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip führte quer durch die Südstaaten der USA: North + South Carolina, Alabama, Georgia, Florida, Louisiana und Mississippi. Es war einfach wunderbar in diese Kultur einzutauchen, die sich dann doch vom Rest der USA unterscheidet. Wahrscheinlich haben wir dabei am Öftesten „With a Girl Like You“ von the Troggs gehört. Ein Traum zum laut Mitsingen!

    • 30. Januar 2014

    happy blog-geburtstag! unser schönster roadtrip war in den USA – von san francisco gen norden: entlang der spektakulären küste californiens, baum-huggen im red woods nationalparc, bis in oregon´s kreative hauptstadt portland, dann einmal rechts abbiegen, durch oregon bis nach idaho fahren, durch idahos wildnis steuern, rehe beobachten, campingfeuer machen, schwimmen in kalten bächen und warmen seen, bis in montana´s hauptstadt helena. dort cowboy- und hippie-luft einatmen und nicht mehr weg wollen!
    der soundtrack dazu kommt aus schweden – first aid kit „king of the world“!

  139. Tina
    • 30. Januar 2014

    Eigentlich bin ich noch relativ Roadtrip-unerfahren, dass heißt ich habe mich noch nie ins Auto gesetzt um dann um die Welt zu kurven :) Ich hab mit einer Freundin allerdings mal eine Tour über Berlin, Amsterdam, Köln und München gemacht mit Bahn, Bus und Flugzeug, in Amsterdam wurde Silvester gefeiert, dass war super! In Deutschland bin ich natürlich auch schon getourt. Wenn ich mich doch mal ins Auto setzen sollte, würde ich Toto-Afrika und These Boots are made for walking von Nancy Sinatra mitnehmen!

  140. Dirk
    • 31. Januar 2014

    Hallo Marianna! Unser bisher einziger Roadtrip war in Kroatien mit unserem Berlingo. Dank unseres Einbaubettes werden wohl aber noch viele weitere folgen. Zum Beispiel in diesem Sommer durch das Baltikum???

  141. Julia Z.
    • 31. Januar 2014

    Alles Gute zum dritten Blog-Geburtstag und viel Spaß damit weiterhin :)

    Mein schönster Roadtrip führte mich im letzten Jahr zusammen mit meinem Freund von Deutschland nach Spanien. Dabei fuhren wir den größten Teil der Strecke durch Südfrankreich, das war definitv mein Highlight des Trips. Noch heute muss ich bei ‚Papaoutai‘ an diese schönen drei Wochen denken.
    Ich würde mich freuen, auch mal den Norden Europas zu sehen!

  142. Gina
    • 31. Januar 2014

    Gute Musik zum Autofahren: “ RoadTrax“ — Filmmusik zu drei Roadmovies, z. B. Wim Wenders „Im Lauf der Zeit“
    Mein Favorit: Nine feet over the Tarmac (instrumental)
    Schöne Strecke: von LA ins Tal des Todes oder zum Joshua Tree National Park
    Oder einfach in Irland „herumfahren“ …

  143. Sabine
    • 31. Januar 2014

    Mein schönster Roadtrip war durch Südschweden. Hauptsächlich ging es mit den Rädern durch die schöne Landschaft, die kleinen beschaulichen Siedlungen und Kleinstädte. Nicht zu vergessen sind die tausend Seen unterwegs, die an schönen Plätzen immer wieder zum Baden eingeladen haben. Über die Reise durchs Baltikum würde ich mich riesig freuen.

    • 31. Januar 2014

    per anhalter durch island.
    vor allem die westfjorde kann ich nur empfehlen!!

    die landschaft ist wirklich atemberaubend!
    [ob all der überwältigenden schönheit, habe ich dann das eine oder andere mal auch an der echtheit dieser insel gezweifelt …]

    als musikalische begleitung kann ich von otis redding „sitting on the dock of the bay“ empfehlen.

  144. Simone
    • 1. Februar 2014

    Mein schönster Roadtrip führte mich letztes Jahr von Ladakhs Hauptstadt Leh über den Changla Pass nach Hunder (ebenfalls in Ladakh). Mit 5360 Meter Höhe zählt der Changla Pass zu den höchsten befahrbaren Pässen weltweit. Die steilen Abgründe, die sich mir bei dem Blick aus dem Busfenster boten, lösten bei mir mehrmalige Herzstillstände aus. Doch die landschaftliche Schönheit, die sich einem egal wohin man schaute offenbarte, ließ mein Herz schneller schlagen.

    Atemberaubend schön empfand ich auch die Fahrt von Timosgang/Ladakh nach Srinagar/Kashmir, die ich per Anhalter zurücklegte. Beide Strecken kann ich als Roadtrips nur weiterempfehlen!

    • Simone
      • 1. Februar 2014

      Mmh – Da kam mein Kommentar wohl einen Tag zu spät, wie ich eben merke :(

    • Marianna
      Marianna
      • 7. Februar 2014

      Na, steht doch da :) Tabea hat gewonnen. Ist aber wohl etwas zu versteckt zwischen den ganzen Kommentaren.

  145. Marianna
    Marianna
    • 7. Februar 2014

    Ich danke allen beim Mitmachen!
    Gewonnen hat Tabea. YUHUUUUUU !!!! Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß!

    In Kürze werde ich eure Kommentare auch auswerten und mal schauen, welcher Roadtrip hier am meisten genannt wurde.

  146. Franzi
    • 9. Februar 2014

    Meinen schönsten Roadtrip erlebte ich in Australien. Es ging von Cairns über die Sunshine Coast nach Brisbane. Dann weiter nach Sydney, Melbourne und schlussendlich durften wir die grandiose Great Ocean Road erleben. Unser absoluter Lieblingssong war dabei selbstverständlich „Down Under“ von Men at Work.

  147. SN
    • 10. Februar 2014

    Mein schönster Roadtrip war letztes Jahr in Japan: Mit einem 20€-Zelt im Kofferraum immer der Kirschblüte hinterher quer durch die japanischen Alpen. Es war aber noch viel zu kalt zum Zelten und so mussten wir uns immer erst im öffentlichen Badehaus aufwärmen, bevor wir uns in unser vollgestopftes Miniauto zum Pennen gelegt haben. Aber wer im Auto schläft, kann halt am Hafen übernachten und um 5 Uhr zum Angeln gehn :) Und als wir einmal für ein paar Tage endlich in einer festen Unterkunft waren, hat mich eine handgroße Spinne mit glitzernden Augen auf nächtliche Wanderschaft zurück ins Auto getrieben…

  148. Johanna
    • 18. Februar 2014

    Mein schönster Roadtrip (und gleichzeitig unsere Flitterwochen):

    Von Berlin über Österreich nach Italien.
    Erst haben mein frisch angetrauter Mann und ich den kompletten Gardasee erkundet.
    Anschließend sind wir wieder aufgebrochen, in strömenden Regen durch das Gebirge in Richtung Toskana. Dort sind wir kreuz und quer durch die Provinz gefahren. Von Florenz bis Siena über Pisa nach San Gimignano haben wir viele tolle Erlebnisse gesammelt.
    Anschließend ging es weiter nach Venetien und dort haben wir, neben den schönen Stränden, vorallem die schöne Stadt Venedig ausgiebig erkundet.

    Das Lied, dass uns auf der ganzen Reise begleitet hat : „‚I Want To Hold Your Hand“ von den Beatles. Das Lied, mit dem wir vor den Traualtar getreten sind.

    • 28. Februar 2014

    Was für eine wunderbare Verlosung bzw. was für ein wunderbarer Preis. Ich war schon „gestückelt“ und damit nur in Mini-Roadmovies in Estland unterwegs, ein bisschen in Lettland und vor Jahren rund um Klaipeda in Litauen. Ich würde aber jederzeit wieder hinfahren!!! In meinem blog gibt es zu Estland, das mir beim jetzigen Stand am besten gefiel, einiges zu lesen, nicht nur hier http://www.frau-auf-reisen.de/?p=751.
    Mein ausführlichstes Roadmovie war von Frankfurt via Berlin und ein paar Tage Insel Usedom die gesamte polnische Küste entlang zu fahren. Zum Schluss ein kurzer illegaler Grenzübertritt zur Königsbergenklave. Und auch wenn die Wachtürme besorgniserregend aussahen, war bei dieser kleinen Aktion die Gefahr, von Zecken dahingerafft zu werden vermutlich größer. Polen eignet sich als Roadmovie-Land ganz ausgezeichnet.
    Musik zum Thema fällt mir gar nicht auf Anhieb ein, aber massenweise Filme. Der liebste ist mir womöglich Thelma&Louise. Bei genauem Hinschauen sind ohnehin sehr viele Filme irgendwie auch Raodmovies. Geschichten entstehen wohl am ehesten, wenn Menschen „aufbrechen“. Aktuelles Beispiel: Madame empfiehlt sich – Catherine Deneuve, leicht krisengeschüttelt, muss dringend eine rauchen und findet in der relativen EInöde keinen Tabakladen. Und fährt und fährt – und schließlich werden die Tage ganz anders, als erwartet.

  149. Nancy weyer
    • 27. März 2014

    Der schönste Road Trip war in Lanzarote !!!Das war 2006 und war einfach erstklassig. Ja mein Roadtripp song dazu war Everytime We Touch von Cascada .Und ich würde es immer wieder machen. da die Insel einfach toll ist.

    • 30. Juli 2014

    Danke für die tollen Eindrücke -Toller Bericht & super Bilder!

  150. Selina Dörr
    • 17. Januar 2015

    Das ist ja eine wunderschöne Route – weshalb ich natürlich gerne gelost werden würde ;)

    Eine andere sehr empfehlenswerte Autofahrt ist der Streckenabschnitt von Potosí nach Uyuni in Bolivien. Auch wenn Südamerika unzählige schöne Naturbilder vorzuweisen hat, durchfährt man in diesen vier Stunden die unterschiedlichsten Vegetationytypen. Angefangen im typischen Altiplano, über verschieden-farbige Felsformationen bis hin zum unglaublichen Sonnenuntergang (wenn man am späten Nachmittag startet) in einer Sandwüstenlandschaft. Und dann kann man in Uyuni gleich die Salzsee-Durchquerung nach San Pedro de Atacama, Chile anhängen, sodass der Roadtrip (falls die Salzseetour als Roadtrip gilt) noch einmal um vier un-un-unglaubliche Tage wächst!

    Es mag als das absolute Roadtrip „Klischee -Lied“ gelten, aber für mich ist es trotzdem immer wieder passend und sorgt selbst im größten Stau noch für gute Laune: Life is a highway von Tom Cochrane.

    Grüße an alle Reiselustigen!

  151. Marianna
    Marianna
    • 8. Februar 2015

    Hallo!

    Aus dem in „Kürze“ ist einwenig länger geworden.
    Aber ich es jetzt mal ausgewertet und herausgekommen ist:

    Nr. 1 – Italien
    Nr. 2 – USA
    Nr. 3 – Frankreich

    Und überall da hab ich noch nie nen Roadtrip gemacht :(
    Aber vielleicht dieses Jahr in Frankreich. Mal schauen…

Alle Kommentare anzeigen

¡Kommentiere!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.