Fotocredit Startseite: Ryan Borne @ryan_borne

GOT BAG (www.got-bag.com) ist ein junges Start-up mit einer großen Vision. Unter dem Slogan „Create an Impact” stellen die Mainzer, den weltweit ersten Rucksack aus recyceltem Meeresplastik her. Mit den minimalistischen Rucksäcken soll nicht nur ein qualitativ hochwertiger Wegbegleiter für Reisen und das tägliche Leben geschaffen werden, sondern aktiv gegen die fortschreitende Verschmutzung unserer Meere vorgegangen werden.

Fotocredit: Ryan Borne @ryan_borne

Der 29. November ist für GOT BAG ein Tag sich von der Konsumschlacht zu distanzieren und stattdessen etwas Gutes zu tun. Korallen pflanzen statt Rabatte geben ist ihre Motivation. Klimawandel und Plastikmüll, besonders die Mikroplastikteilchen setzen den Korallenriffen zu und tragen zu ihrem Sterben bei.

An Black Friday nutzt das Start-up die Reichweite ihrer sozialen Netzwerke für das Verbreiten einer Korallenpflanzaktion. Ziel des Ganzen, ist es das Bewusstsein für die Zerstörung der Korallenriffe zu schärfen und an die Bedeutung der Korallenriffe für die Menschheit zu erinnern.

Die Aktion ist simple: Ein Double Tap to Plant a Coral – Post wird veröffentlicht. Jedes Like erhöht den Faktor an gepflanzten Korallen und führt zu einer Annäherung an die gesetzten Ziele zur Korallenpflanzung. Nach und nach können die weiteren Staffelungen mit den entsprechenden Likes freigeschaltet werden.

Fotocredit: Ryan Borne @ryan_borne

Für die Umsetzung der Korallenpflanzaktion hat sich GOT BAG mit den @coralgardeners zusammengetan. Ein Restaurierungs- und Erhaltungsprogramm für Korallenriffe auf der Insel Tahiti in Französisch-Polynesien. Bei 25.000 Likes wird die aufwendige Pflanzung von 50 Korallen gestartet, von GOT BAG gesponsert und mit dem Fachwissen der Coral Gardeners betreut und überwacht. Bei 50.000 Likes gibt es zu den 100 gepflanzten Korallen noch einen Schulbesuch der Coral Gardeners als Extra dazu. Für bis zu 1.5 Mio. Likes ist eine Staffelung mit verschlüsselten Korallenangaben geplant.

Fotocredit: Ryan Borne @ryan_borne

Erst über das gemeinsame Teilen der Aktion, kann möglichst viel Bewusstsein für die Zerstörung von Korallenriffen und die Verschmutzung unserer Meere erreicht werden. Über 36 Tonnen Meeresplastik hat GOT BAG bereits aus den Ozeanen bergen können. Dem Meer wird mit den gepflanzten Korallen wieder etwas zurückgegeben.

Spread the word!

Marianna

von

Marianna ist Hamburgerin mit griechischen Wurzeln, studierte in Berlin Literatur-, Kultur- und Rechtswissenschaften und arbeitete in Indien, Griechenland und München. Sie lebt in Berlin, ist als Autorin, Webdesignerin und Fotografin tätig und ist süchtig nach frischem Koriander.

¡Kommentiere!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.