Schottland hat viel zu bieten: Neben Edinburgh gibt es noch 31 weitere Bezirke, sogenannte Council Areas, die eine Reise Wert sind. Dieses Video nimmt euch zu dreien von ihnen mit: Scottish Borders, Midlothian und Edinburgh.

Die schottische Natur erleben in Midlothian

Direkt zwischen Edinburgh und Scottish Borders liegt Midlothian. Die ländliche Gegend ist voll mit Szenerien, die wir ganz typisch mit Schottland verbinden: Wälder, tiefgrüne Wiesen, Berge und eine raue Natur. Und diese kann man entweder bei sportlichen Betätigungen entdecken oder ganz einfach mit der Borders Railway. Die Eisenbahn verbindet die Hauptstadt Edinburgh mit der Ortschaft Tweedbank in Scottish Borders und fährt dabei mitten durch die wunderschöne Natur Midlothians.

Schlösser, Herrenhäuser und Kirchen entdecken in Scottish Borders

Hügellandschaften neben felsigen Klippen und der Nordsee – Scottish Borders bietet neben zahlreichen Ausflugszielen auch eine einzigartige Natur. Wie wäre es also mit einem Treewalk in Glentress Forest oder einen Ausflug nach Kelso zum Floors Castle? Viele Herrenhäuser, Kloster und Schlösser wollen in Scottish Borders entdeckt werden. Ein besonderes Highlight: Manche von ihnen haben sogar Zimmer, einen Golfplatz oder sind gleichzeitig ein Hotel.

Riesenradfahren und Kultur erleben in Edinburgh

An der Ostküste gelegen vereint Edinburgh das Leben einer Großstadt mit dem Charme Schottlands: Schlendere durch die Altstadt und bewundere die Bauten und Denkmäler, mach einen Spaziergang durch die Princes Street Gardens oder statte dem Edinburgh Castle einen Besuch ab. Zum krönenden Abschluss einer jeden Reise nach Edinburgh gehört eine Fahrt mit dem Festival Wheel – hier bekommst du von oben einen Eindruck von der Hauptstadt Schottlands.

Du kannst es nicht erwarten die Gegenden selbst zu erkunden? Mit dem Video von VisitScotland kannst du dir das Warten verkürzen.

Spread the word!