Lenin, UDSSR (СССР), Hammer & Sichel oder der rote Stern. Alles Symbole der nicht mehr existierenden Sowjetunion. Alles Symbole, die uns überall auf der Reise zu Hauf begegnen. Lenin steht in vielen Städten prominent auf den Hauptplätzen, Aeroflot trägt noch Hammer & Sichel im Logo. Der rote Stern prangt an so einigen Gebäuden. Ich wunder mich.

Moskau

Moskau_Lenin

Ausrangierte Statuen im Skulpturen-Park.

Moskau_Lenin

Das Lenin-Mausoleum.

Moskau_Lenin

Mosaike in der Moksauer-Metro. Stalin reicht dem Volk die Hand.

Stalin hingegen wurde sorgfältig überall entfernt, soweit es ging. Eine einzige Büste haben wir in Moskau im Skulpturen-Park gesehen.

Moskau_Stalin

Kazan

Kazan_LeninKazan_LeninKazan_Lenin

Jekaterinburg

Jekaterinburg_20140729_1072Jekaterinburg_LeninJekaterinburg_roter Stern

Nowosibirsk

Novosobirsk_Lenin

Ulan Ude

Ulan Ude_LeninUlan Ude_LeninUlan Ude_LeninUlan Ude_LeninUlan Ude_Lenin

Ich hab dann auch mal nachgefragt wie die Einheimischen dazustehen, dass die Vergangenheit der UDSSR omnipräsent ist, ja geradezu so wirkt als hätte man sie nie abgeschafft. Gleichgültig sei man, war die Antwort. Mit Ausnahme der stalinistischen Terrorzeit, da positioniert man sich deutlich dagegen. „Lenin und alles was folgte ist eben Teil unserer Geschichte.“

Ich danke Lernidee für die Unterstützung der Transsib-Reise.

Spread the word!

Marianna

von

Marianna ist Hamburgerin mit griechischen Wurzeln, studierte in Berlin Literatur-, Kultur- und Rechtswissenschaften und arbeitete in Indien, Griechenland und München. Sie lebt in Berlin, ist als Autorin, Webdesignerin und Fotografin tätig und ist süchtig nach frischem Koriander.

back to top
 

(12) Kommentare Schreib mir was!

  1. Jutta
    • 27. August 2014

    a passage through history

    Liebste Grüße

    • Marianna
      Marianna
      • 27. August 2014

      Ganz genau, wie ne Zeitreise.

    • 27. August 2014

    Verwundert mich auch etwas.
    Wie siehts denn mit dem Putin aus? Ist er aktuell auch so präsent?

    Schöne Bilder übrigens Marianna.
    Ist deine Reise mit der Bahn jetzt schon vorbei?

    • Marianna
      Marianna
      • 27. August 2014

      Hallo Patrick,

      ich hab keine Putinstatuen oder ähnliches gesehen. Also im Stadtbild ist er mir nicht weiter aufgefallen, ich könnte mir aber vorstellen in den Medien ist das vielleicht anders.

      Ich bin seit ein paar Tagen von der Reise wieder zurück. Hatte logischerweise nicht besonders viel Internet auf der Zugreise und daher gibt es jetzt nach der Reise noch die Berichte.
      VG

    • 27. August 2014

    Hammer & Sichel wirken tatsächlich wie aus einer anderen Zeit. In Rumänien sind die Sowjetbauten auch sehr beeindruckend (an denen manchmal Sichel & Hammer noch erkennbar sind). Vor Ort wird die Geschichte bestimmt noch viel einprägsamer (& interessanter :-).
    Sehr schöne Bilder, liebe Marianna!

    • Marianna
      Marianna
      • 5. Oktober 2014

      Nach Rumänien möchte ich auch unbedingt mal. Danke dir!

  2. Jana
    • 17. September 2014

    Richtig schöne Bilder!! :)

    • 27. September 2014

    Wahnsinns Bilder ist das vielleicht krass. Ich freue mich jetzt schon auf die Station Russland. Wir beginnen unsere Reise nächste Woche Freitag und in Indien fangen wir an. Ganze 9 Monate haben wir uns für die Weltreise frei genommen :-) und Russland ist echt eines der Ziele auf die ich mich am meisten freue und denke auch am längsten bleiben werde.

    Viele Grüße

    Daniel

    • Marianna
      Marianna
      • 5. Oktober 2014

      Indien <3 Das wird euch umhauen und hoffentlich auch überwältigen. Russland ist aber auch wahnsinnig spannend. Wünsch euch eine schöne Reise!

  3. fff
    • 3. Januar 2016

    Das letzte Foto von Kazan zeigt nicht den vermeintlichen Lenin, sondern den Dichter M. Dzhelil, der im Moabiter Gefängnis umgebracht wurde. Manchmal sollte man sich vielleicht etwas besser informieren, bevor man solchen Unsinn postet.

    • Marianna
      Marianna
      • 3. Juli 2016

      Hey Schlaumeier,
      manchmal sollte man auch genauer hinschauen, bevor man so einen Unsinn schreibt. Rechts im Bild ist Lenin als kleine Medaille zu sehen.

Alle Kommentare anzeigen

¡Kommentiere!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.