Die Vielfalt der natürlichen Schönheit Kanadas, von Bergen und Gletschern bis zu abgelegenen Seen und Wäldern, ist weltweit nahezu unvergleichlich. Aber Kanadas Reiz liegt nicht nur in der freien Natur. Das Land bezaubert ebenso mit seinen kosmopolitischen Städten, die sauber, sicher, freundlich euer Herz gewinnen werden. Tatsächlich wurde Kanada wiederholt als eines der Länder ausgezeichnet, in dem es sich am angenehmsten Leben lässt. Ob River Rafting oder ein Spaziergang durch die schöne Altstadt, in Kanada gibt es sehr viel zu erleben!

Skifahren in den Bergen
Kanada ist bekannt für seine wunderschönen Skigebiete und hat sich mittlerweile zu einem beliebten Reiseziel für Skifahrer und Snowboarder entwickelt. Mit knietiefem Puderschnee, makellos aufgeräumten und von Bäumen gesäumten Pisten, starken Schneefällen und wunderschönen Nationalparks ist es eine tolle Alternative zu Skiurlaub in Europa. Besonders beliebt sind die Skigebiete Whistler Blackcomb, Sun Peaks und Lake Louise!

In die Kultur der First Nations eintauchen
Obwohl Kanada als Staat erst seit 150 Jahren existiert, leben Menschen dort bereits seit Tausenden von Jahren. So wie verschiedene Regionen der USA Verbindungen zu verschiedenen Indianerstämmen haben, sind auch die Provinzen Kanadas mit den First Nations verbunden. Mit der Entdeckung und der Kolonialisierung durch die Europäer wurden sie letztlich immer weiter zurückgedrängt und in Reservate verwiesen. Heute könnt ihr die Geschichte der First Nations in vielen Museen des Landes nachempfinden.

Die Französische Seite Kanadas erleben
Der französisch-kanadische Charme der Ostküste Kanadas ist allein eine Reise wert. Ein Abstecher in die bunte, multikulturelle Szene Montreals lohnt sich immer. Anschließend lässt sich das ruhige Quebec, mit seinem französischen Altstadt-Charme und den süßen Café erkunden. Ein weiterer Tipp: Dort in der Umgebung lässt es sich auch wunderbar Französisch lernen. Bleibt 3-4 Wochen und nehmt Unterricht, so taucht ihr nicht nur in die Sprache ein, sondern auch in die Kultur des Landes.

Die verschiedenen Festivals genießen
Kanada ist ein Land, das gerne feiert! In Montreal finden die größten Comedy- und Jazz-Festivals der Welt statt, während in Quebec City der weltgrößte Winterkarneval stattfindet. Das glamouröse Toronto International Film Festival ist mit seinen hochkarätigen Besuchern das zweitbeste Cannes und in Vancouver versammelt sich die Stadt für das jährliche Festival of Light. Es ist immer was los!

Die sehr herzlichen Menschen
Es ist tatsächlich kein Gerücht, das die Kanadier in ihrer Art sehr sanftmütig und freundlich sind. Es ist ungewollt Teil ihrer Kultur, so wie wir Deutschen uns tendenziell etwas reservierter verhalten. Empirische Studien konnten beobachten, das Kanadier sich überdurschnittlich oft entschuldigen und ihr Aussagen oder durch Konjunktive abschwächen – ein Grund für ihre freundliche Art? Als Reisender fühlt man sich auf jeden Fall sehr wohl!

Die atemberaubende Berg- und Seenlandschaft
Nur wenige Berglandschaften können sich mit dem Ausmaß der Rockies, der Schönheit der Highlands von Cape Breton, der Robustheit des Yukon und des nördlichen British Columbia messen. Bei dem Anblick der beeindruckenden Gletscher, endlosen Wälder und Süßwasserseen wird man einfach schwach. Auch die kanadische Tierwelt ist vielfältig: Erspähe Bären, Elche, Wölfe, Karibus und Otter. Wo könnt ihr das sonst erleben?

Die verschiedenen Outdoor-Aktivitäten
Bei einer Fläche von 9 Millionen Quadratkilometern und einer derart atemberaubenden, landschaftlichen Vielfalt gibt es zahlreiche Outdoor-Aktivitäten, die man so in Europa nicht mal einfach unternehmen kann! Wie zum Beispiel Schneemobilfahren, Ski-Langlaufen, Eisfischen und Hundeschlittenfahren. Im Sommer bietet Kanada einige der besten Wanderwege der Welt. Außerdem könnt ihr Angeln, Klettern und Campen gehen! Wenn ihr lust habt solltet ihr auch mal Canyoning ausprobieren, Kajakfahren und Whale Watching unternehmen!

Die vielen Nationalparks entdecken
Bei den 46 atemberaubenden Nationalparks in Kanada, fällt einem die Auswahl tatsächlich schwer. Die Top Parks Banff, Jasper, Pacific Rim und Yoho National Park begeistern mit ihrer Artenreichheit, den klaren Flüssen, borealen Wäldern und Bergpanoramen. Ihr solltet euch genug Zeit und ein Auto nehmen, um die Nationalparks in Ruhe zu erkunden und ihre schönsten Wanderwege abzulaufen.

Es ist sehr sicher zu bereisen
Ein sehr gutes Grund Kanada zu bereisen, gerade wenn man alleine unterwegs ist oder mit kleinen Kindern reist, ist die Möglichkeit sehr sicher zu reisen. Die freundlichen und besonders hilfsbereiten Menschen und die einfache Infrastruktur, macht es Reisenden sehr leicht sorgenfrei das Land zu erkunden.

Die Nordlichter sehen
Kanadas Yukon-Provinz ist einer der besten Orte der Welt, um Aurora Borealis zu sehen. Es gibt eine Reihe von Touren, an denen ihr teilnehmen könnt, um die magischen Nordlichter zu sehen. Wie einen normalen Wetterbericht gibt es dort eine Aurora-Vorhersage, genannt Auroracast, die verrät ob man die schönen Lichter heute sehen wird oder nicht.

Wir hoffen euch Kanada schmackhaft gemacht zu haben und euch genug tolle Gründe geliefert zu haben, eine Reise nach Kanada zu planen! Wenn ihr euch einmal für eine Reiseroute entschieden habt, müsst ihr euch nur noch um euer „ETA für Kanada kümmern. Keine Sorge, ein Visum für Kanada zu beantragen geht durch VisumAntrag.de super leicht! Ihr füllt einfach online auf der Website ein Formular mit den wichtigsten Daten aus, schickt es ab und erhaltet so innerhalb weniger Minuten eurer ETA. Dann kann die Reise losgehen! Über die Vorraussetzungen für das ETA könnt ihr euch hier informieren.
Natürlich könnt ihr euer ETA auch selbst, ohne Support eines externen Anbieters, direkt auf der kanadischen Seite beantragen.

Spread the word!