„Carmens“ Matratzenauflage

Was passiert, wenn man das Kleingedruckte nicht liest.
8 Kommentare

Es folgt ein Gastartikel von Nathalie Soursos: Wer einmal in der Wiener Oper im Juni einen Stehplatz „genossen“ hat, sucht sich für den Sommer flugs ein kühleres Plätzchen um seiner Opernbegeisterung nachzugehen. Das findet man am Wiener Rathausplatz vor einer riesigen Leinwand, oder in der nahen Umgebung: im Burgenland und Niederösterreich.