Ich erwache bereits bevor mein Wecker klingelt. Draußen ist es noch dunkel, doch das Aufstehen fällt mir leicht, denn ich spüre ein Kribbeln in den Fingern. Voller Vorfreude schaue ich aus dem geöffneten Fenster in den sternenreichen Himmel – ich will raus!

Ungeduldig schnüre ich meine Schuhe zu, schwinge meinen Rucksack auf den Rücken und schliesse leise die Türe hinter mir. Das Leuchten des Vollmonds zeigt mir den Weg. Den Weg ins nächste Abenteuer.

JW-Bild2

© Jack Wolfskin

Die Luft ist rein. Ich atme tief und rieche den Duft von frisch geschnittenem Gras und vom Harz der Bäume. Mit der Zeit weicht die Nacht dem Tag und es zeigen sich erste Sonnenstrahlen in der Ferne. Wie wunderschön! Die Sonne scheint mir ins Gesicht, ich schließe die Augen und spüre die Wärme, die durch meinen Körper fließt. Unter meinen Füßen brechen morsche Äste. Ich höre zwitschernde Vögel und das Rauschen der Blätter im Wind. Und ich höre meinen eigenen Atem, spüre wie sich mein Brustkorb hebt und senkt, nehme mich und meine Umgebung intensiv war.

Als der Weg hinab zum Strand führt, bleibe ich an einer Klippe stehen, ziehe mich aus und springe ins kalte Nass. Unter Wasser fühle ich mich schwerelos. Während ich zurück ans Ufer schwimme, kann ich das Salz auf meinen Lippen schmecken. Ich hole meine Sachen, trockne meine Haut und gehe Barfuss am Strand entlang. Dort wo das Meer den Sand berührt.

JW-Bild1

© Jack Wolfskin

JW-Bild3

© Jack Wolfskin

Nach einer Weile bleibe ich stehen und schaue aufs Wasser hinaus, in die unendliche Weite. Schaue zu wie die Wellen brechen. Immer und immer wieder. Es gelingt mir abzuschalten, den Kopf frei zu kriegen. Ich fühle mich lebendig. Fühle mich leicht. Fühle mich mit der Natur verbunden. Spürst du es auch? Das Gefühl der Freiheit?
Zeige was dich raus lockt und gewinne dein eigenes Draußen-Abenteuer!

Titelbild © Jack Wolfskin

Spread the word!