Tel Aviv, der Sabbat und die Hunde

32 Kommentare
Tel Aviv Panorama

Ankunft Freitag kurz vor Mitternacht. Es ist bereits Sabbat. Der beginnt nämlich Freitags mit Sonnenuntergang und endet Sonnabends wieder mit Sonnenuntergang. Wenn Sabbat ist in Israel, dann hat vieles geschlossen und alles steht still. Und das meint auch die öffentlichen Verkehrsmittel; Flugzeuge von El Al – Busse – Metro – Sheruts (Sammeltaxis). Uns bleibt also nur ein privates Taxi um nach Tel Aviv rein zu fahren, was nicht günstig ist.

Zu Gast beim König von Marokko

36 Kommentare

Als Kind spielte ich immer Prinzessin, zwar im Ronja Räubertochter-Style, aber der Titel zählt und nun war ich tatsächlich mal zu Gast bei einem König! Und zwar in Marrakesch, der angenommenen Hauptstadt von Tausendundeiner Nacht. Unser Palast hieß Royal Mansour und unser Gästezimmer hatte 175qm auf drei Stockwerken; ein ganzes Riad für uns zwei also.

Frohes neues Jahr!

Silvesterparty in St. Peter-Ording
6 Kommentare
Sankt PeterOrding Fischladen Silvester-5791

Wir wollten aber nicht drinnen feiern. Draußen – am Strand! – ist doch auch schön bei 7 Grad, Dauerregen und ordentlich viel Wind. Dachten wir uns und denken das noch. Meine Schuhe sind mittlerweile auch wieder trocken.

Südtirol – Land der Kontraste

Bozen, die Hässliche (Schöne)
58 Kommentare

In letzter Zeit lese ich ständig ganz verwundert, wie schön Bozen doch sein soll. Ist ja auch Geschmacksache, keine Frage und ich selbst dachte auch bis zu letzt, Bozen sei ein Kleinod auf dem Weg nach Venetien und in meinem Kopf war eine phantastische Panoramaansicht kleben geblieben, die ich vor Jahren puzzelte.

Canned Air

Best Souvenir ever
36 Kommentare

Kirill Rudenko, Prager Fotograf, hat ein außergewöhnliches Souvenir kreiert, Canned Air. Es ist 100% bio, baut Stress ab, heilt Heimweh und hilft im Kampf gegen nostalgische Schübe und das alles in einer reizenden Verpackung und großartigen Zutaten.

Liebe geht durch den Magen ♥ Südafrika

Mit Lieblingsadressen aus dem ganzen Land
37 Kommentare

Ich bin essensfanatisch. Ich recherchiere Wochen vor einer Reise die einheimischen Spezialitäten, wähle stets mir mit Abstand das unbekannteste Gericht und laufe ganz gerne auch mal zwei Stunden hungrig durch die Gegend, um das Lokal zu finden, dass die interessanteste Speisekarte hat.

Hätte ich mal nicht auf Findus gesetzt #Ochsenrennen

8 Kommentare

Findus hat nämlich verloren, obwohl er einer der schnellsten Ochsen war. Bringt nur leider nichts, wenn sein Jockey sich einfach nicht auf ihm halten kann. Am Sonntag war Ochsenrennen in Münsing (einer kleinen oberbayrischen Gemeinde) und lockte, sage und schreibe, 8000 Leute an. Angeblich war sogar das Fernsehen aus Dubai vor Ort. Aber so viel geballte Alpenklischees gibt’s halt nicht mal auf dem Oktoberfest zu holen und Ochsenrennen finden auch nur alle 4 Jahre statt.

Warum ich Campen eigentlich scheiße finde

Es aber trotzdem immer wieder tun würde
28 Kommentare

Erinnert ihr euch an das Unwetterwochenende vor einigen Tagen als deutschlandweit auf der Wetterkarte nur Warnsymbole zu sehen waren und in Hessen sogar ein paar Viehtiere auf der Weide umkamen? An diesem Wochenende war ich zelten. In Hessen.