Rügen, Polen und die Reisemüdigkeit

5 Kommentare

In kürzester Distanz sind es 127 km, von uns nach Polen. Ein Katzensprung sozusagen. Und vor Ort war ich auch noch nie. Warum also nicht mal dieses riesige mir völlig unbekannte Nachbarland erkunden; das dachte ich bereits vor drei Jahren, erarbeitete eine Route und lies es kurz vor Reiseantritt doch sein. Der Zeitpunkt passte damals einfach nicht, dachte ich.

Die Khaosan Road

Aus dem Thailand-Tagebuch
15 Kommentare

So was kannte ich bislang nur aus dem Fernsehen und in Bezug auf den Ballermann; ohne den exotischen Aspekt. Cocktails aus Spielzeugeimern To Go, Pad Thai, fotowirksame knusprig frittierte Insekten und Masseure als Fließbandarbeiter.

In was für einer Welt leben wir eigentlich?

The Travel Episodes: Neue Geschichten für Abenteurer, Glücksritter und Tagträumer
8 Kommentare

In was für einer Welt leben wir eigentlich? Angst und Bange könnte mir werden. Verrückte Terroristen wollen uns an den Kragen. Das Klima geht mitsamt den Gletschern den Bach runter. Und meinen Job macht bestimmt bald ein Roboter. Und zwar besser.

Einschalten!

Frohes neues Jahr
5 Kommentare

Kleiner Fernsehtipp: Schaltet am 03. Januar 2017 das ZDF ein, Sendung: Volle Kanne, 09.05-10.30 Uhr. Da gibt es die erste Homestory über mich, meine kleine Familie und natürlich den Blog.

5 Jahre Weltenbummler Mag – Wahnsinn!

mit Verlosung
57 Kommentare

Ich kann es selber kaum glauben, dass es den Blog jetzt schon 5 Jahre geben soll. Es fühlt sich noch gar nicht lang her an, dass ich den ersten Artikel schrieb, dass ich das erste Leserfeedback bekam, dass die Presse über Weltenbummler Mag schrieb…

Hallo 2015

Ein Lebenszeichen

21 Kommentare

Da bin ich, zurück aus Bangladesch und angekommen im neuen Jahr. Keineswegs erholt, aber sehr zufrieden. Ich erzähl demnächst mehr davon, warum meine Standardantwort, wenn ich gefragt werde: „Wie war’s in Bangladesch?“, „anstrengend, aber sehr gut“ lautet. Auch wenn der Blog ne kleine Winterpause gemacht hat, war und ist im Hintergrund so einiges los.

Mein Haus. Mein Garten…

Jardin Majorelle in Marrakesch
24 Kommentare
Marrakesch-jardin majorelle

Ich liebe Kakteen, allein aus dem Grunde schon hab ich mich prompt ins Jardin Majorelle in Marrakesch verguckt. Und würde, könnte, hätte ich, dann wäre das auch mein Haus und mein Garten. Tatsächlich aber ist das Anwesen ein botanischer Garten mit Pflanzen aus allen fünf Kontinenten.

Home sweet home

Neue Headquarters
21 Kommentare
Berlin Currywurstbude

“Ich bin auch gern zu Hause, zu Hause, zu Hause, ganz gerne mal zu Hause, war ich bis heut noch nie…” [Das ganze müsst ihr euch in der Melodie von Alfred J. Kwak vorstellen und den letzten Satz nicht Ernst nehmen, der dient lediglich für die poetische Vollständigkeit.]