Ich fliege!

Eine Geschichte in Bildern
29 Kommentare
Paragliding Werfenweng

Fliegen ist einfach total geil! Die nicht ganz so todesmutigen unter euch – wie ich – fragen sich jetzt, kann da eigentlich was schief gehen? Eigentlich nicht. Aber eben nur eigentlich. Ich hab das für euch mal getestet.
weiterlesen

Der Walschreier

Ungewöhnliche Berufe aus aller Welt
22 Kommentare
Walschreier_Hermanus

Ich hatte zwei Lieblingstierarten als Kind: Bären und Wale. Die Tiersendungen dazu hab ich verschlungen, Wiederholungen störten mich gar nicht. Tierforscherin war nebst Prinzessin mein Traumberuf. Mittel zum Zweck um endlich mal Bären und Wale in freier Wildbahn zu sehen und anzufassen.
weiterlesen

Diese Stadt ist verdammt hässlich

Ein Liebesbrief
22 Kommentare
Kolumbien-(c)-Deniz-Ispaylar

Es folgt ein Gastbeitrag von Anika Landsteiner:

Liebes Medellín, erst eine gute Woche ist es her, dass wir uns voneinander verabschiedet haben. Und jetzt sitze ich hier in New York, die Stadt, die alles bietet, alles gibt, niemals schläft. Aber ich. Ich will zurück zu dir. Und jetzt hab ich auch noch diesen furchtbaren Schlagerohrwurm, den man immer kriegt, sobald man irgendwelche kitschigen Sätze verwendet, um seine Zuneigung auszudrücken.
weiterlesen

Auf den Spuren der Karo-Batak

Zwischen Zauberflöten-Romantik und mörderischen Riten
19 Kommentare
karo-batak-lingga-10

Als Kind träumte ich stets von einem Prinzen, der mich am Fuße meines Balkons mit der süßesten Melodie seiner Gitarre und seinem Gesang zu bezirzen versuchte. Am besten gefiel mir die Vorstellung, wie er zunächst auf seinem schwarzen Araber Hengst dahergeritten kam, um dann schwungvoll vor mir abzuspringen.
weiterlesen

Bye bye München

I mog di
33 Kommentare
Munich-Skyline

Und dann ist es plötzlich vorbei: Vier Jahre München sind um und ich hatte eine großartige Zeit. Während viele bei München schaudernd zusammenzucken und mir zum Wegzug gratulieren, muss ich aber entgegnen, dass ich die Stadt im Süden Deutschlands wirklich sehr ins Herz geschlossen hab.
weiterlesen

Willkommen auf den Malediven

Dem Ort wo du dich um nichts mehr kümmern musst
61 Kommentare
Malediven

Wir landen auf Kaadedhdhoo. Auf einer kleinen Insel, die exakt von der Fläche des Flughafens ausgefüllt wird. Ein Provinzflughafen mit angenehm kurzen Strecken. Nach ein paar Minuten haben wir unsere Koffer und werden freundlich von einem Robinson Club Mitarbeiter in der Ankunftshalle empfangen. Ab diesem Punkt heißt es loslassen, entspannen, du machst Urlaub auf den Malediven, du brauchst dich um nichts mehr selber kümmern.
weiterlesen