Gastkolumne: Mit 15 auf La Reunion

Ankündigung
25 Kommentare
lareunion

Anni ist 15 Jahre alt, geht in die 9. Klasse, wohnt am Bodensee und hat heute ihren ersten Schultag in La Réunion. Sie hat sich dieses Jahr dafür entschieden einen drei monatigen Schüleraustausch nach La Réunion zu machen. Zum einen wegen ihrer unbestreitbaren Abenteuerlust, vor allem aber wegen der Sprache.
weiterlesen

Ceviche – Eine Lebensphilosophie

15 Kommentare
Ceviche Zutaten Fisch

Für mich ist Ceviche eine Art Lebensphilosophie. Ein legales Mittel, um mich mit Glück zu berauschen.
Und davon hatte ich während meiner Zeit in Peru reichlich. Drei Jahre durfte ich in Cusco, auf 3.430 Meter Höhe leben und arbeiten. 10.488 Kilometer und 38 Meter trennen mich nun aber von meinem geliebten Peru und der Möglichkeit, richtig gutes Ceviche zu essen.
weiterlesen

Marrakesch – ein City Guide

3 Tage unterwegs in 1001 Nacht
18 Kommentare
Marrakesch_Marokko-23

Verwinkelte malerische Gassen, freundliche Menschen, üppige Düfte und Farben, Geschichtenerzähler, Schlangenbeschwörer und noch vieles mehr trifft man in der rosafarbenen Stadt am Fuße des Atlasgebirges an; kurzum Orient-Klischees pur.
Mit unter am meisten hat mich aber der Blick über die Stadt fasziniert: Palmensilhouetten vor den schneebedeckten Gipfeln des Gebirges waren definitiv eine ganz neue Kombination für mich.
weiterlesen

Moderne Wüstennomaden

Beduinenleben in Jordaniens Wadi Rum
8 Kommentare
Wadi_Rum_jordanien

Das Wadi Rum in Jordanien: Endlose Weite, sandiger Boden, einsame Ziegenhirten und passierende Kameltreiber. An diesem abgelegenen Ort auf der arabischen Halbinsel werden Lawrence von Arabien-Träume wahr. Doch der Schein trügt. Die heutige Beduinengeneration hat ein Facebookprofil, kennt sich mit Digitalkameras aus und weiß was Backpacker wollen. Ein Portrait.
weiterlesen

Hallo 2015

Ein Lebenszeichen

21 Kommentare
Bandarban Bangladesch_20150103_1819

Da bin ich, zurück aus Bangladesch und angekommen im neuen Jahr. Keineswegs erholt, aber sehr zufrieden. Ich erzähl demnächst mehr davon, warum meine Standardantwort, wenn ich gefragt werde: „Wie war’s in Bangladesch?“, „anstrengend, aber sehr gut“ lautet.
Auch wenn der Blog ne kleine Winterpause gemacht hat, war und ist im Hintergrund so einiges los.
weiterlesen

Die beste Pizza Deutschlands

Bei Da Raffaele in Mannheim
29 Kommentare
beste Pizza Deutschlands

Hauchdünner knuspriger Boden, gefühlte 50cm Durchmesser und üppig, aber nicht überladen belegt. Das ist die Pizza Bianca Parma bei Da Raffaelle. Ich küre sie zur besten Pizza Deutschlands.
Die Pizza Bianca wird im Gegensatz zur normalen Pizza nicht mit Tomatensauce, sondern mit einer weißen Sauce belegt. Die besteht aus einer Mischung von Creme Fraiche und Ricotta, genaue Analogien wollte man mir wegen des Küchengeheimnisses nicht verraten.
weiterlesen

Netzfundstücke gegen den Montagsblues #1

5 Tipps
16 Kommentare
Schaf_Montagsblues

Montag morgen, müde, matschig im Besten Fall mit einer warmen Tasse Tee oder Kaffee sitzt du vor deinem Rechner und sollst schon wieder … nein, wir sprechen es lieber nicht aus. Dabei war das Bett doch grade so kuschelig warm. Ich kenn das! Deswegen hab ich mir gedacht, ich zeig euch hier in unregelmäßigen Abständen meine liebsten Netzfunde, um euch den Montagmorgen einwenig zu versüßen. Quasi immer dann, wenn ich selber grad in Berlin den Arbeitsberg bekämpfe.
weiterlesen

Mein Geschenktipp: Der Eat Hike Live – Reiseführer

Verlosung!
90 Kommentare
Cover-Eat-Hike-Live

Ihr sucht noch ein tolles Weihnachtsgeschenk? Et voilà ich habs für euch gefunden:

Im Sommer hatten Katharina und Vera mit ihrem Artikel „Auf den Gipfel zirbeln“ bereits richtig Lust gemacht auf ihren neuen Steiermark Reiseführer Eat Hike Live. Wie bereits mit ihrem ersten Reisebuch Eat Surf Live über Cornwall ist den beiden mit dem Steiermark Reisebuch auch wieder ein wirklich schönes Buch gelungen.
weiterlesen

Mein Haus. Mein Garten…

Jardin Majorelle in Marrakesch
24 Kommentare
Marrakesch-jardin majorelle

Ich liebe Kakteen, allein aus dem Grunde schon hab ich mich prompt ins Jardin Majorelle in Marrakesch verguckt. Und würde, könnte, hätte ich, dann wäre das auch mein Haus und mein Garten. Tatsächlich aber ist das Anwesen ein botanischer Garten mit Pflanzen aus allen fünf Kontinenten.
weiterlesen