Netzfundstücke gegen den Montagsblues #1

5 Tipps
aus Berlin
16 Kommentare
12
Schaf_Montagsblues

Montag morgen, müde, matschig im Besten Fall mit einer warmen Tasse Tee oder Kaffee sitzt du vor deinem Rechner und sollst schon wieder … nein, wir sprechen es lieber nicht aus. Dabei war das Bett doch grade so kuschelig warm. Ich kenn das! Deswegen hab ich mir gedacht, ich zeig euch hier in unregelmäßigen Abständen meine liebsten Netzfunde, um euch den Montagmorgen einwenig zu versüßen. Quasi immer dann, wenn ich selber grad in Berlin den Arbeitsberg bekämpfe.
Weiterlesen

Mein Geschenktipp: Der Eat Hike Live – Reiseführer

Verlosung!
aus Österreich
90 Kommentare
20
Cover-Eat-Hike-Live

Ihr sucht noch ein tolles Weihnachtsgeschenk? Et voilà ich habs für euch gefunden:

Im Sommer hatten Katharina und Vera mit ihrem Artikel “Auf den Gipfel zirbeln” bereits richtig Lust gemacht auf ihren neuen Steiermark Reiseführer Eat Hike Live. Wie bereits mit ihrem ersten Reisebuch Eat Surf Live über Cornwall ist den beiden mit dem Steiermark Reisebuch auch wieder ein wirklich schönes Buch gelungen.
Weiterlesen

Mein Haus. Mein Garten…

Jardin Majorelle in Marrakesch
aus Marokko
24 Kommentare
18
Marrakesch-jardin majorelle

Ich liebe Kakteen, allein aus dem Grunde schon hab ich mich prompt ins Jardin Majorelle in Marrakesch verguckt. Und würde, könnte, hätte ich, dann wäre das auch mein Haus und mein Garten. Tatsächlich aber ist das Anwesen ein botanischer Garten mit Pflanzen aus allen fünf Kontinenten.
Weiterlesen

Sinterklaas intocht und der zwarte Piet

Wenn niemand es rassistisch meint, ist es dann Rassismus?
aus Niederlande
11 Kommentare
63
(c) Hans Splinter https://www.flickr.com/photos/archeon/3084280461

Fotocredits: Copyright Hans Splinter

1888 legte Sinterklaas das erste Mal in den Niederlanden an, bekannt als Sinterklaas intocht. Jedes Jahr kommt er mit seinen Helfern den Zwarte Pieten aus Spanien herübergefahren, um die niederländischen Kinder mit Geschenken zu erfreuen. Ursprünglich diente er auch als Schutzpatron der Seefahrer. Mittlerweile erregt der Zwarte Piet aber die Gemüter. Die Frage nach Rassismus kommt auf.
Weiterlesen

Yoga am Rand des blinden Flusses

Oder die unfassbare Schönheit von Sand - Sossusvlei
aus Namibia
27 Kommentare
20
Namibia-1090159

Ich erzähl euch jetzt was, das glaubt ihr mir nicht. Aber mitten durch Namibias größte Wüste, die Namib-Wüste führt ein Fluss.
Also, nach ergiebigen Regenfällen und unterirdisch, wenn ich es recht verstanden hab.
Weiterlesen

Somalia und die Frauen

Ein exklusives Kapitel aus THE TRAVEL EPISODES
aus Somalia
12 Kommentare
15
Hargeisa-Uni

Nach den wundervollen Reisedepeschen gründet Johannes Klaus mit The Travel Episodes eine innovative Form des Erzählens von Reisegeschichten. Zum Start von The Travel Episodes erscheint die Reisereportage „Welcome to Somalia“. Sie zeigt eine völlig ungewohnte Seite dieses Landes. Keine Piratengeschichten, sondern Geschichten der Menschen vor Ort, wie zum Beispiel die Gleichberechtigungsideen der Studentin Amina.
Weiterlesen

Episode im Hotel

Aus der Reihe: Peinlich berührt
aus die Welt / Philippinen
32 Kommentare
14
Manila

Marianna versucht zu ihrem Zimmer im  9. Stock zu kommen. Sie steigt gemeinsam mit anderen in den Fahrstuhl. Die drücken 5, Marianna drückt 9. Marianna verlässt den Fahrstuhl, geht den langen Gang entlang zu ihrem Zimmer, will die Tür öffnen, aber kommt nicht rein.
Weiterlesen

Sponsor des Monats: Regiondo – Meister der Freizeit-Events

Oktober
aus München
16
Sponsor Regiondo

Vieles, das über München gesagt wird, ist wahr. Und vieles ist es auch nicht. Ja, für uns ist unser Bier das Beste der Welt. Aber nein, diese traditionellen Trachten tragen wir nicht das ganze Jahr – auch wenn es eine nette Vorstellung wäre. Um das Münchner Lebensgefühl besser zu verstehen, muss man der Stadt einfach selbst einen Besuch abstatten.
Weiterlesen

Kapstadt und der Tafelberg

Mit Märchen und Fotos
aus Südafrika
29 Kommentare
31
Blick-auf-Kapstadt-vom-Tafelberg

Südafrika hat mich total fasziniert. Diese vielfältige Mischung aus Kultur, unfassbarer und irgendwie noch spürbarer Geschichte, dem überraschend leckeren Essen, die Landschaft, die Tierwelt und die Tatsache, dass danach nur noch der Südpol kommt.
Ich konnte Stunden vom Kap der Guten Hoffnung in die endlose Weite starren und mir vorstellen wie das wohl war, als man das Kap damals noch umschiffen musste.
Weiterlesen

Bummeln auf Boracay

Abseits der Touristenpfade
aus Philippinen
53 Kommentare
29
Philippinen_Boracay

Ich bin durch Bananenplantagen, Mangrovenwälder, Hügel rauf, Hügel runter an versteckte Buchten mit einsamen Stränden gebummelt. Hab eine Menge „Hello Madam“ geerntet und ein paar „See you next time“ verteilt.
Weiterlesen