We zijn in Nederland, we zijn in Nederland

Liebeserklärung an die Niederlande
aus Niederlande,
51 Kommentare
65
Niederlande Delft-3229

Mit diesem euphorischem Gesang eines Dreijährigen werden wir im Zug bei Grenzübertritt in den Niederlanden empfangen. Ich bin auch ganz begeistert, verkneif mir das mitsingen und frag mich dann doch, war’s denn so schlimm in Deutschland? Naja, egal. Wir sind endlich da.

Delft

Delft

Ich liebe die Niederlande. Es sind die Details

Wegen der Sprache. Kann man noch wundervoller in den Schlaf geschickt werden als mit “Slaap lekker”?! Und ist “Sloffels” nicht einfach die ideale Bezeichnung für Puschen?
“Huren” heißt mieten (Immobilien). Fand ich lustig. Meine holländischen Freunde fanden lustig, dass ich es lustig fand.

Delft

Wegen des Essens. Das ist nämlich irgendwie eigen. Wenn man Frikandellen oder Kroketten bestellt, sagen die Holländer “they are not like yours”. Recht haben sie. Was wir uns wegen der Wortverwandtschaft als Frikadelle vorstellen würden ist dort eine Art Bratwurst ohne Darm korrekt in eine gerade Form gepresst.

Die Kroketten sind in Holland auch nicht mit Kartoffeln gefüllt, sondern mit einem feingemahlenen Ragout, das nicht unbedingt an Fleisch erinnert. Vielleicht was für Vegetarier?

Noch eine typische, für uns ungewöhnliche, Imbiss-Spezialität ist der Bamiblok: ein asiatisches Nudelgericht in Panade eingebacken.
Dafür sind dort Pommes mit Zwiebeln gang und gäbe und die Saucenauswahl ist beträchtlich größer.

Den Bosch

Fischstand auf dem Rathausplatz in Den Bosch.

Es gibt überall Hering-Stände. Und der Matjes im Winter schmeckt schon wie der Junge bei uns im Frühjahr und wird üblicherweise als Doppelfilet am Stück serviert und vernascht.

Matjes

Möwe

Will auch was vom Matjes. Und schreckt vor nichts zurück.

Für’s Frühstück gibt’s eine unfassbar große Auswahl an Streuselsorten. Zur Amtseinführung des neuen Königs Willem-Alexander wird es sogar eine Special Edition geben. Meine Lieblingsstreusel sind die Muisjes (Anisstreusel) auf runden Zwieback. Ach ja, Erdbeeren tut man sich dort auch auf den Zwieback.

Bossche Bollen

Bossche Bollen. Spezialität aus Den Bosch. Großer Schokoball gefüllt mit Sahne.

Sie sind flexibel. Am 30. April jeden Jahres feiern sie den Geburtstag ihrer Königin – Koninginnedag. Königin Beatrix hat aber am 31. Januar Geburtstag. Im Januar ist das Wetter meist schlecht, daher entschloss man sich den Geburtstag ihrer Mutter Ende April heran zu ziehen.
Ähnlich flexibel agiert man auch mit dem jährlichen Eintreffen von Sinterklaas.
Oder bei der Umfunktionierung von Kirchen. In Utrecht dient ein altes Gotteshaus heute als Gaststätte (Olivier) und in Maastricht als Buchladen und Café (Selexyz Dominicanen).

Cafe Den Haag

Rechts: Warme Milch mit viel Malteser, Sahne und Crunch. Getrunken bei BLOEM. Dem schönsten Café in Den Haag.

Den Haag

Den Haag Regierungsgebäude

Den Haag

Den Haag

Wegen der Tulpenvase. Mir wird der ästhetische Wert auch nach längerem Betrachten nicht deutlich. Auf Nachfrage wurde mir versichert, dass es mit Tulpen drin erst so richtig wirkt. Ich bleibe stutzig.

Tulpenvase

Links die berühmt berüchtigte Tulpenvase

Direkte Werbung. Die Kampagne “Gemeinsam im Kampf gegen ALS” macht mit dem Titel “Mittlerweile bin ich schon tot” und dem Foto des Verstorbenen auf sich aufmerksam.

Delft- Kampagne im Kampf gegen ALS

Stay on the right. Walk on the left. Warum können wir dieses wundervolle Prinzip der Rolltreppennutzung nicht auch hier zu Lande einführen? Ich bin überzeugt, dass die Stimmung in den öffentlichen Verkehrsmitteln deutlich steigen würde.
Die Niederländer befolgen die Rechts-Links Regelung zusätzlich noch im normalen Fussverkehr. Stadteinwärts auf der rechten Seite und stadtauswärts links oder umgekehrt. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Utrecht-Nijntje Ampel

Die Nijntje Ampel in Utrecht.

Utrecht

Utrecht

Lästiges Kleingeld. In Holland werden die 1 und 2 Cent Stücke nicht genutzt. Preise werden auf- bzw. abgerundet.

Delft-Fahrradparkplatz

Wegen des Fahrrad-Designs. Den Fahrradkorb hinten anzubringen ist uncool und enttarnt jeden Deutschen in Holland. Man bringt ihn vorne an. Ich hab mir natürlich auch so ‘ne hippe Vorrichtung gekauft, im Glauben deswegen mein Fahrrad wieder zu nutzen. Habe aber bewusst die Speichendeko und innovativen Handschutz nicht mit eingepackt, damit mir noch genug Ausreden bleiben, warum die neue stylische Kiste doch nicht reicht.

Utrecht Fahrrad Handschutz

Innovativer Schutz gegen Regen, Kälte und Schnee für die Hände.

Holland

Weil man mit Engeln telefonieren kann.
 

Telefonier-mit-Gott

Grenzenlose Möglichkeiten. Sogar mit Engeln kann man telefonieren. Achtung! Nicht gerade günstig.

geschrieben von

War eigentlich Doktorandin in Literaturwissenschaft. Die schöne Literatur inspirierte sie viel zu oft die Bibliotheksgemäuer zu verlassen und mal zu schauen, wie das in der realen Welt denn ausschaut. Mittlerweile schreibt sie selber schöne Geschichten und hat die Promotion zugunsten des Reisens an den Nagel gehängt.

(51) KommentareSchreib mir was!

    • 14. Februar 2013

    Haha, gleich beim ersten Absatz war ich von den Niederlanden überzeugt. ;-D
    Schon lustig, ähnliche Wörter zu hören und andere Sachen zu bekommen aber eine Fress-Reise definitiv wert.

    Liebe Grüße
    Christina

    • Marianna
      • 15. Februar 2013

      Ich hoffe du hast trotzdem weitergelesen ;) Essen ist wichtig, kommt man nicht drum rum! VG

    • 14. Februar 2013

    Ein richtig toller Post.
    Ich liebe das Fahrrad mit integrierten Handschuhen, genau das will ich auch!
    Und die Nijntje (kannte ich zwar bis gerade nicht, aber egal) Ampel. Liab.

    LG
    Manuela

    • Marianna
      • 15. Februar 2013

      Danke! Ich hab auch kurz überlegt, ob ich mir diese Handschuhe kaufen sollte. Aber erstens fahr ich im Winter kein Rad, auch mit den Handschuhen nicht ;) Und zweitens fände ich es zu umständlich sie ständig wieder abzunehmen. LG

    • 14. Februar 2013

    Huren? Bist Du sicher, Marianna, dass Du nicht versehentlich in der Voorburgwal Gracht unterwegs warst, als Du dieses Wort aufgeschnappt hast…? Ach, wie gern hätte ich Dir ein 10-Kilo-holländische-Lakritze-Mitbringsel abgenommen. Sowas gibt es ja in Bayern nicht. Ganz tolle Bildergeschichte!

    • Marianna
      • 15. Februar 2013

      Ja, bin mir richtig sicher :D Ich hätte offensichtlich mein Beweisfoto nicht löschen dürfen. Beim nächsten denk ich an dich und importiere Lakritz. Merci! LG

    • 14. Februar 2013

    Ich liebe Holland und bin froh das es quasi direkt umme Ecke liegt. Kann man mal kurz hindüsen. Ok, über das Essen lässt sich streiten. Aber ansonsten haben die Holländer für mich einen genialen Style, sind locker drauf, haben genialen Käse und die Fahrräder sind einfach nur saucool. XOXO, Nadine

    • Marianna
      • 15. Februar 2013

      Ja, liebe Nadine, du kannst da kurz hin düsen. Ich muss 9Stunden Zug fahren. Die Fahrräder find ich auch einfach nur cool. Vom Käse bin ich aber noch nicht recht begeistert. Welcher gefällt dir denn da so gut?

  1. Helene
    • 14. Februar 2013

    Immer wieder interessant, wie sehr sich die Niederlande doch von uns unterscheiden, obwohl man ja gelegentlich glauben mag, dass wir und die Holländer uns sehr stark ähneln müssten.

    Ich liebe die Niederlande aber auch. Und besonders nach dem Lesen des Absatzes, in dem du vom Matjes schreibst ist mir schon das Wasser um Mund zusammengelaufen. Traumhaft lecker, auch wenn es eine Zeit lang her ist, dass ich das letzte mal in Holland war – an den Geschmack kann ich mich noch genau erinnern!

    • Marianna
      • 15. Februar 2013

      Hallo Helene, oh ja der Matjes, davon hab ich gleich zwei gegessen :D VG

  2. Simone Schöpf via Facebook
    • 14. Februar 2013

    dank kindheitserinnerung untrennbar mit dem land verbunden – “nijntje”!!! die großeltern einer freundin leben in einem vorort amsterdams und haben mir und ihr damals spielzeug geschenkt. vermutlich stammt daher meine heute noch präsente dekoliebe für kleine hasen?! :)

    • Marianna
      • 15. Februar 2013

      Von Nijntje bin ich auch ein großer Fan :)

    • 14. Februar 2013

    Mit diesem Post hast du Holland (oder eben die Niederlande…) perfekt getroffen! Super geschrieben, super Fotos!
    Ich war über Karneval auch in Holland, in Bergen aan Zee bei Alkmaar. Unser Urlaubslied war dort übrigens “We zijn er bijna, we zijn er bijna, maar nog niet helemaal.” (Wir sind schon fast da, aber noch nicht ganz.)

    • Marianna
      • 15. Februar 2013

      Hallo Kristine, herzlichen Dank. Freut sehr mich zu hören (lesen). VG

    • 14. Februar 2013

    Ich war noch nie in Holland, werde aber dieses Jahr zum ersten Mal nach Amsterdam fahren, mit diesem schönen Bericht und den tollen Bildern, hast du mich richtig in Vorfreude versetzt! Bin sehr gespannt wie meine Premiere im Land der Tulpen wird! :-)

    • Marianna
      • 15. Februar 2013

      Tu das, es lohnt sich!

    • 14. Februar 2013

    Superschön geschrieben. Und meine – nicht mehr ganz – neue Heimat Holland gefällt mir jetzt noch besser. Auch die Fotos sind klasse. Kompliment!

    • Marianna
      • 15. Februar 2013

      Liebe Ulrike, danke sehr! Find deine Eindrücke auf deinem Blog auch sehr spannend. LG

  3. Annette
    • 14. Februar 2013

    Eine echt schöne Liebeserklärung an Holland – Habe auch gleich Lust bekommen wieder hinzufahren!

    • Marianna
      • 15. Februar 2013

      Danke! Bei zu viel Zuspruch muss ich auch gleich wieder hin.

  4. Ellen
    • 14. Februar 2013

    Hi Marianna! Loved the article! And was great fun showing you and Neli around! :) In addition: Dutch people eat ‘muisjes’ when they visit a newborn (blue for boy, pink for girl and special edition orange ones when the three daughters of Crown prince Willem-Alexander were born). But chances are there will be a new special edition when Willem-Alexander will become King in april.. When he will become King, Queensday will become ‘Kingsday’ and we will celebrate it on the 27th of April, as that’s his birthday. Except for next year, because it’s a sunday, so then it will be celebrated on the 26th of April 2014..even more flexible;) Thanks for visiting and you’re more then welcome for an extended tour! PS. ‘sloffels’ are actually called ‘sloffen’, but I just like it when you say sloffels..:)

    • Marianna
      • 15. Februar 2013

      Hej Ellen! Thanks for your comment. Orange ‘Muisjes’ will look great :) Well ‘Sloffen’ is nice as well, but I thought ‘Sloffels’ exist, because I googled it and found lots of ‘Sloffen’-Pictures. Probably I’m not alone thinking they are called ‘Sloffels’ ;) xx

  5. Schön, deine “detaillierte Sicht” auf unser Nachbarland. Nur eines schockiert mich als Schwabe: Meine mühsam zusammengekratzten 1 und 2 Cent Stücke sind dort nichts wert. :-)

    • Marianna
      • 15. Februar 2013

      Hallo Udo, na, tausch sie in der Heimat in 5Cent Stücke um und dann passt es wieder.

    • 15. Februar 2013

    Hach! Ich liebe Holland auch so sehr. Und jetzt habe ich noch mehr Fernweh (ich wollte gerade schon Heimweh schreiben) als sowieso schon.
    Ein schöner Einblick und tolle Fotos!

    • Marianna
      • 15. Februar 2013

      Danke dir, Michaela.

  6. Jutta
    • 15. Februar 2013

    Aus der Beschreibung habe ich Lust hin zu fahren. Ohne Worte: eine Reise wert,
    eine touristische Augenweide.

    • Marianna
      • 15. Februar 2013

      Auf jeden Fall und nicht nur eine Reise. VG

    • 17. Februar 2013

    Ich würde sagen eine Reise ist allein wegen diesen “Bossche Bollen” wert! :-) Sehr schöner Artikel mit tollen SW-Bilder!

    • Marianna
      • 18. Februar 2013

      Die sind mächtig, mach dich auf was gefasst. Wir haben unseren durch zwei geteilt und das war schon viel. Danke dir, Anita.

    • 17. Februar 2013

    ja die Sprache ist unglaublich süss! Als wir mit den Kindern da waren haben die sich über die “Zackenroller” kringelig gelacht. wir benutzen das Wort jetzt zuhause immer, klingt viel schöner. Leider bin ich trotz ehrlicher Bemühungen über meine 2 Sätze (Ik eet geen vlees und ik begrijp het niet) immer noch nicht rausgekommen… hahaha da sind wohl mal wieder ein paar Tage Ferien in den Niederlanden fällig :-)

    liebe Grüße + hasta luego ;-)

    • Marianna
      • 18. Februar 2013

      Zakkenroller für Taschendieb, find ich auch grandios. Ich nehms mir ja auch immer wieder vor mal holländisch zu lernen, aber bei mir ist es nichtmal zu den ehrlichen Bemühungen gekommen. LG

  7. Max
    • 19. Februar 2013

    Ich glaube die niederländische Sprache findet jeder toll, sie klingt irgendwie wie unbeholfenes, niedliches Deutsch. So viele Fahrräder habe ich noch nie an einem Platz gesehen. ;-)

    lg
    Max

    • Marianna
      • 20. Februar 2013

      Hallo Max,
      niedlich find ich auch! Unbeholfen ist vielleicht wenig hart ausgedrückt. Ich find sie auf jeden Fall viel melodischer als das Deutsche.
      LG

  8. dc
    • 25. Februar 2013

    Ja, die Niederlande. War erst am Wochenende dort um ein wenig in Museen der grossen Zeit der Niederlande im 17. Jahrhundert zu stöbern – und habe viel gelesen und gelernt. Schön, dass Amsterdam doch so nah ist! Nur der Schnee hat gestört und es pfiff ein kalter Wind, dass einem Hören und Sehen verging. Bericht mit Fotos folgt auf planetenreiter.de. Vielen Dank für deinen schönen Artikel!

    • Marianna
      • 26. Februar 2013

      Freut mich, dass er dir gefällt. Bin schon ganz neugierig auf deinen. VG

  9. diecux
    • 26. Februar 2013

    Nach diesem Artikel ist ein Besuch in den Niederlanden ein Muß!
    Spukte schon lange in meinem Kopf herum, in diesem Frühjahr geht es los.

    • Marianna
      • 28. Februar 2013

      Yippie! Viel Spaß wünsch ich dir.

  10. Katrin
    • 27. Februar 2013

    Ein wirklich sehr schöner Artikel über mein neues Heimatland :)

    • Marianna
      • 28. Februar 2013

      Freu mich :) LG

  11. Manfred
    • 28. März 2013

    Vorsicht vor Dem essen von holländischen Kroketten, unsere Rot-Kreuz Ausbilder
    aus Holland sagte jede 10 Krokette könnte explodieren,einzige Massnahme dagegen mit Messer und Gabel essen,nicht per Hand,diese kann im mund explodieren und schon sind sie verbrannt der ganze Gaumen und das Kinn könnte dartunter leiden,verbrennungen zweiten Grades,Finger Weg von Krokette,Messer Gabel ist die einzigste Alternative.

    • Marianna
      • 29. März 2013

      Hahaha, sehr schön. Die Warnung merk ich mir.

  12. Julia
    • 19. September 2013

    Danke für den netten Bericht und die eindrucksvollen Bilder! Gruß Jule

    • Marianna
      • 10. Oktober 2013

      Lieben Dank! Und Gruß zurück.

    • 10. Oktober 2013

    Hey,

    das finde ich ja richtig toll, das du Holland so toll findest. Ich bin ja selber Holländerin. Und soll ich dir mal eine geheimnis verraten. Wir fahren immer nach Deutschland um Essen ein zu Kaufen weil es uns da besser Schmeckt ;-)
    Zum glück wohne ich normalerweise ja auch nur 5 minuten von der Deutschen Grenze. :-) Wir holländer, muss ich als Holländerin selber zugeben, komische sachen, aber das macht es auch wieder lustig Holländerin zu sein. Was magst du den an Holland am meisten?

    • Marianna
      • 10. Oktober 2013

      Ach was, du bist Holländerin? Und deine Mutter kommt aus Graz? Ist ja ne lustige Mischung.
      Und dann auch noch Mauritius Expertin. Ein echtes Gloabilisierungskind :D (positiv gemeint natürlich.)

      An Holland gefällt mir oben genanntes alles gleich gut. Die Mischung macht es.
      LG

    • 11. Oktober 2013

    Hey Marianna,

    danke für das Kompliment. Meine Mutter kommt wirklich aus Graz. :-) Ich selber vereise sehr gerne. Zurzeit mache ich ein Praktikum auf Mauritus, daher auch der Name Mauritius Expertin und ich glaube wenn ich wieder nach Hause Fahre kenne ich Mauritius in und auswendig. :-). Aber es macht sehr viel Spaß. Ich hoffe das deine Liebe für Holland bleibt. :-)

    • Marianna
      • 11. Oktober 2013

      Natürlich bleibt die!
      Viel Spaß noch bei deinem Praktikum auf Mauritius.

    • 24. Mai 2014

    Die Niederlande sind immer eine Reise wert! Sehr schöner Bericht mit tollen Fotos!
    Wenn du Lust und Zeit hast, lies mal in meinem Blog die Reiseberichte Niederlande.
    In diesem Sinne: Tot ziens!

    • Marianna
      • 21. Juni 2014

      Danke dir! Warst ja auch an der Küste dort. Das hab ich bisher nicht geschafft. Schaut cool aus.

    • 12. August 2014

    Wenn ich auf dem Dach säße, könnte ich nach Holland spucken! Das war in meiner Kindheit so und geht auch heute wieder. Ich bin schwer verliebt in Holland. Und das bleibt auch wohl so: Alte Liebe rostet nicht : ) Schön beobachtet!

¡Kommentiere!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>